Häutungszyklus

Hier finden Diskussionen einen Platz, die in keines der anderen Hobbyforen passen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Häutungszyklus

Beitragvon peregrinus » Mo Jan 25, 2016 16:16

Ich mache mir seit Ankunft meines Tieres Notizen über Fütterung, Häutung und andere Sachen (wie das vermutlich einige hier tun) und mir ist vor Kurzem eine interessante Regelmäßigkeit aufgefallen:

Häutung

24.12.2013

08.06. 2014
19.08.2014

13.01.2015
15.06.2015
20.08.2015

16.01.2016

Jetzt frage ich mich, ob ich Mitte Juni wieder mit einer Haut rechnen kann. Habt ihr auch Schlangen, die sich jährlich um die gleiche Zeit häuten, oder kommt das sogar sehr häufig vor?

Die Fütterung war sehr unregelmäßig mit teils langen Pausen. Der beschriebene regius ist im fünften Jahr und wächst immer noch merklich.

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Häutungszyklus

Beitragvon peregrinus » Mi Feb 03, 2016 16:51

Eher "Was für eine blöde Anfängerfrage" oder "Keine Ahnung, noch nie von gehört"?
Mindestens bei Schlangen der gemäßigten Zone muss es doch auch einen Jahreszeiten-abhängigen Häutungszyklus geben. Über den Königspython habe ich bisher nur gelesen, dass die Intervalle mit dem Alter gleichmäßiger werden, aber nicht, dass sie auf den Jahresverlauf abgestimmt sind.

Möge den Unkundigen bitte jemand aufklären ;-)

Pepsi
Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Nov 18, 2005 14:31

Re: Häutungszyklus

Beitragvon Pepsi » Mi Feb 03, 2016 17:14

ich denke, der jahreszeitenabhängige Zyklus wird in der Natur gegeben sein, weil das Futterangebot über das Jahr variiert. In Gefangenschaftshaltung macht sich wahrscheinlich niemand Gedanken wann er was füttert, außer derjenige bekommt vom Tier gesagt das es nicht fressen will z.B. während der Paarungszeit.
Was gibt es denn für Häutungsgründe? Abnehmen, zunehmen sprich Wachstum oder Erkrankung/Verletzungen, mehr fällt mir erstmal nicht ein. Im Terrarium dürfte der Hauptgrund wohl Wachstum sein.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1548
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Häutungszyklus

Beitragvon Spielverderber » Mi Feb 03, 2016 23:53

peregrinus hat geschrieben:Die Fütterung war sehr unregelmäßig mit teils langen Pausen.


So unregelmäßig wie die Häutungen?

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Häutungszyklus

Beitragvon peregrinus » Do Feb 04, 2016 13:45

Spielverderber hat geschrieben:
peregrinus hat geschrieben:Die Fütterung war sehr unregelmäßig mit teils langen Pausen.


So unregelmäßig wie die Häutungen?


Nein, überhaupt nicht. Ich will jetzt hier nicht jede Fütterung auflisten, aber z.B. gab es eine 3-monatige Fresspause ab November 2013 und eine 5-monatige ab März 2015. Ich sehe da auch keine Korrelationen mit irgend welchen anderen Ereignissen wie Grundreinigung oder Urlaub.

Über die Wintermonate ist es im Terrarium immer etwas kühler, was der Raumtemperatur geschuldet ist, insofern gibt es schon einen fühlbaren Jahresrythmus für das Tier.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1548
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Häutungszyklus

Beitragvon Spielverderber » Do Feb 04, 2016 14:16

Nun ja, Häutungsintervalle hängen schon mit Fütterungen oder Futterverweigerung zusammen. Das halte ich jedenfalls für sehr viel wahrscheinlicher, als daß Python regius, die in der Natur keinen allzu großen Temperaturschwankungen oder Jahreszeiten wie wir sie kennen, ausgesetzt sind, sich in bestimmten Monaten häuten "müssen". Regen- und Trockenzeit können eine Rolle spielen, wie Pepsi bereits angedeutet hat, hat das durchaus Einfluss auf das Futterangebot in der Natur. Wildfänge sind heute aber eher nicht mehr die Regel, und wieviel Natur noch in den Terrariennachzuchten in x-ter Generation drinsteckt, wage ich nicht abzuschätzen. Werden denn Regen- und Trockenzeiten simuliert? Wieviel fällt die Temperatur im Winter ab?

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Häutungszyklus

Beitragvon peregrinus » Do Feb 04, 2016 15:01

Ohne jetzt deinen ganzen Post, Spielverderber, zu zitieren: Ich bin mir da mit dir sehr einig und finde das absolut einleuchtend.

Spielverderber hat geschrieben:Werden denn Regen- und Trockenzeiten simuliert? Wieviel fällt die Temperatur im Winter ab?


Die Lufttemperatur im Terrarium variiert bei mir sehr nach Außentemperatur, im Mittel würde ich jetzt 3°C Differenz (zwischen Sommer und Winter) tippen. Die relative LF ist im Frühling und Herbst am höchsten (etwas >60%), die absolute LF natürlich im Sommer. Das führe ich nicht willentlich herbei, das liegt eher am Außenklima und wie sich das auf meine Wohnung und damit auch auf das Terrarium auswirkt.

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Häutungszyklus

Beitragvon peregrinus » Sa Jul 09, 2016 15:46

Kurzes Update, das Tier hielt sich wieder brav an den Kalender... Letzte Haut vor knapp zwei Wochen. Ich werde jetzt mal wenig füttern und schauen, ob er sich trotzdem im August schon wieder häutet.


Zurück zu „Sonstiges über Schlangen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Pedro, Trendiction und 2 Gäste