Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Hier finden Diskussionen einen Platz, die in keines der anderen Hobbyforen passen.

Moderator: Forenteam

DeepGreen
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So Nov 19, 2017 0:23

Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Beitragvon DeepGreen » So Nov 19, 2017 0:37

Hallo zusammen

Ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrungen mit diesem Reptilienhandel gemacht hat und wie das so war.
Bis vor einiger Zeit stand ich mit Herrn Hoch noch im Schriftverkehr, da er eine Art beherbergt, die ich gerne kaufen würde.
Dazu fragte er mich, ob ich gerne alle Tiere zum Sonderpreis hätte, 3 Stück. Ich lehnte ab, da ich nur 2 möchte.
Seitdem hab ich nichts mehr gehört, aber es wird doch wohl nicht daran liegen, oder?

Das ist jetzt 4 Wochen her und er ist weder per Mail noch telefonisch zu erreichen. Die Online Tierbestandsliste wird jedoch weiterhin aktualisiert, also werden wohl kaum alle in den Urlaub gefahren sein.
Mit einem Reptiliengroßhandel hatte ich bisher nie zu tun. Ist das etwa üblich? Ich finde das schräg. Oder reagiere ich über?

Vielleicht hat da jemand mehr Erfahrung und könnte mir erklären, an was es liegen könnte.

PS: Soweit ich weiß, kann man dort nicht einfach mal vorbeifahren, oder jedenfalls nicht ohne Termin.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1636
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Beitragvon Spielverderber » So Nov 19, 2017 1:19

Manchmal ist keine Antwort auch eine Antwort.

Ob nun privater Züchter, Händler, Großhändler, Importeur oder was auch immer: wenn Deine Anfragen seit 4 Wochen nicht mehr beantwortet werden, ist das doch eine klare Ansage, oder nicht?

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Beitragvon Jensli » So Nov 19, 2017 10:21

Ich habe mehrfach mit der Fa. Hoch zu tun gehabt, das erste Mal bereits 1987. Der Betrieb ist 100% seriös und die Tiere waren stets einwandfrei. Allerdings ist das ein sehr großer Händler, der schlicht keine Zeit für persönliche Beratung und Kundenkontakt hat. Man sollte wissen, was man will, bestellen und bezahlen, dann läuft das. Wer noch lange rumdiskutieren und Mails schreiben möchte, statt zu ordern, der sollte besser woanders kaufen, für Laberheinis und Timewaster hat Herr Hoch absolut keinen Nerv. Wenn er dir also nicht mehr antwortet, liegt das einfach daran, dass er dir ein Angebot gemacht hat, du dieses ausgeschlagen hast und er die Tiere an den nächsten Interessenten, der weniger rumdiskutiert, verkauft hat. Vom Mails schreiben kann nämlich niemand leben. It sounds hard but it's that simple, dude!
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Beitragvon Matthias » So Nov 19, 2017 10:59

Hallo,
ich habe mit Hoch auch nur gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht war deine Antwort missverständlich und die Tiere wurden bereits verkauft?

Jensli hat eigentlich alles wesentliche zum "Ablauf" bei Großhändlern gesagt. Da darf man nicht zögern.
Gruß
Matthias

DeepGreen
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So Nov 19, 2017 0:23

Re: Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Beitragvon DeepGreen » So Nov 19, 2017 17:23

Ach, lustig, dass mich gleich alle für eine Labertasche halten.
Ich wusste, dass ich diese Schlangen möchte, seit ich gesehen habe, dass sie in der Bestandsliste sind.
Ich hab mich lediglich danach erkundigt ob sie gesund sind, ordentlich fressen.

Herr Hoch bestätigte dies, bot mir eben 1 Weibchen + 2 Männchen zum Sonderpreis an und meinte, dass ein zweites Männchen das erste zur Paarung stimulieren könnte.
Zuletzt sagte er noch, er könne Bilder schicken, falls konkretes Interesse da ist.

Darauf antwortete ich, dass es gut sei, dass sie ordentlich fressen, dass ich lieber nur 1 Männchen und 1 Weibchen hätte und JA, KONKRETES INTERESSE VORHANDEN, DAS NEUE TERRI BEREITS GEKAUFT UND WIRD DERZEIT BESTÜCKT.

Wie konkret kann man denn noch werden? Es kam keine Antwort mehr.
Ich hab gesagt, dass ich sie nehme, aber eben ohne das dritte Männchen. Ich kann verstehen, dass er es vielleicht auch gleich loswerden will und es fast geschenkt ist, aber ich möchte es nunmal nicht.

Und wieso nimmt er denn den Hörer vom Telefon nicht ab, wenn er doch gar nicht wissen kann, wer da anruft?

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Erfahrungen mit Hoch-Rep?

Beitragvon Matthias » So Nov 19, 2017 18:01

Hallo,
dir wird hier niemand sagen können, warum er dir nicht antwortet.
Gruß
Matthias


Zurück zu „Sonstiges über Schlangen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste