Der Neue hier und gleich Kritik :(

Hier finden Diskussionen einen Platz, die in keines der anderen Hobbyforen passen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 17:20

Hallo an alle.

Ich halte seit über 20 Jahren Schlangen (keine Giftschlangen) und habe durch Eigenzucht ca. 60 neuen Tieren verschiedener Spezies ein neues Leben ermöglicht.

Aber was ich hier im Foum lese ist wirklich teilweise Hahnebüchenes Lehrbuchhalten.

Einsteiger sollten sich natürlich Fachbücher über die jeweilige Schlangenart zulegen und lesen. Aber hier wird das teilweise als die beste Erfindung seit geschnitten Brot dargestellt. Als ob niemand eigene Erfahrungen macht.

Hier mal ein paar Punkte die mir aufgetsoßen sind und völliger Schwachsinn sind

Riesenschlangen (Pythons und Boas)

Aussage: Eine Schlange kann krank werden, wenn Feuchtigkeit und Temperatur im Terra nicht stimmen
Erfahrung: Ich habe in meiner Anfängerzeit schöne Tiere verloren weil ich mich genau da dran gehalten habe, bis mir ein Tierarzt (auf Reptilien spezialisiert) gesagt hat, dass das Mumpitz ist. Ein Terra, egal wie groß, modern und toll ausgestattet, kann niemals den Feuchtigkeitsausgleich schaffen wie die Natur. Es wird sich viel zu sehr auf Zeitschaltuhren, Computer usw. verlassen die das Terra in bestimmten Abständen mit Wasser bestäuben. Schlimmer noch gehen sogar Besitzer her und halten einen Wasserstäuber zusätzlich ins Terra oder gar an die Schlange und drücken ab. Keimen und Bakterien ist damit Tür und Tor geöffnet.

Seither halte ich meine Schlangen ausnahmslos trocken (und nur auf Zeitungspapier). Und siehe da. Alle gesund und munter und wachsen wie bescheuert. Alle Nebelbesteuber und anderes unötiges Zeugs ist im Müll gelandet. Lediglich eine Temperatursteuerung für die Strahler ist noch drin. Aber auch hier nur für die Pythons und den Boa.

Wobei ich zum Boa noch komme.

Aussage: Eine Schlange nicht rausnehmen damit sie nicht gestresst wird
Erfahrung: Aussage ist völliger Quatsch. Eine Schlange ist gestresst wenn sie das Handling nicht gewohnt ist. Ich nehme meine Schlangen alle regelmässig raus (schmusen, graulen, was auch immer) und sie sind absolut nicht mehr gestresst. Vielleicht genervt. Aber nicht gestresst. Im Gegenteil. Wenn ich in den Terras arbeite, wissen die genau was gerade passiert. Ich weiß nicht wer behauptet Schlangen währen Dumm oder unsozial. Das stimmt nicht. Holt euere Tiere regelmässig raus. (Ausgenommen natürlich Giftstinker. Aber wer hälst sich sowas tatsächlich?)

Anmerkung zur Boa:
Diese lebt zu 90% in der Wohnung. Also außerhalb des Terras. Das durfte auch mein Tiger bis zu seinem ableben. (Nein er ist nicht gestorben weil er rausdurfte)

Ich würde auch die Pythis rauslassen, aber diese sind mir zu findig bzgl. verstecken. Ich möchte wissen wo meine Schlangen sind. Und mein Boa ist immer offensichtlich zu sehen.

Bzgl. Dumm und nicht sozial. Sowohl mein Tiger als auch meine Boa macht (machte) auf sich aufmerksam wenn er entweder aus der Terra rauswollte oder wieder hinein. Schlicht einfach vor der jeweiligen Seite des Glasses verharren bis Herrchen das sieht und reagiert.

Aussage: Du brauchts einen Inkobator und musst Jahreszeiten im Terra simulieren um zu züchten
Erfahrung: Bullshit. Das ist teures Zeug und viel Arbeit für nichts. Ein Aufzuchtsgrabulat tuts für Eierlegende Schlangen, und für Lebendgebährende schlicht regelmässig feucht gehaltenes Substrat für die Mama.

Ich habe schon zig Schlangen verschenkt, weil ich überhaut nicht gemerkt habe, dass irgendeine Mama wieder lebend geboren hat. Genauso bei den Eierlegenden. Da sind mir Zig Eier verschitt gegangen weil ich es nicht gemerkt habe und diese nicht rechtzeitig in das Substrat gelegt habe. Somit habe ich bei den Eierlegenden wenigstens eine Geburtenkontrolle. Bei den Lebendgebährenden achte ich mittlerweile darauf die Geschlechter zu trennen. So schön eine Zucht auch ist. Es gibt genügend Schlangen da draußen die ein neues Zuhause suchen. Und ich möchte keine Schlangen mehr an jemanden geben, bei dem ich nicht weiß, dass es den Tieren gut geht.

An alle Buchleseratten und daran halter.
Überlegt doch mal selbst. Ich kenne kein Buch, dass von einem Dr. oder Prof, in entsprechender Sparte geschrieben wurde. Die meisten Autoren sind einfach selbst Schlangenhalter oder sind in irgendwelchen Organisationen tätig. Kurz um. Wissen durch Hörensagen. Der meint so, also schreib ich dies. Der schreibt so, also mach ich es so. Usw. usw.

Reptilien ist nach wie vor ein unerforschtes Gebiet. Kauft euch Bücher und lest die, pickt euch aber nur das raus, was Sinn ergibt. Z.B. Terrariengröße, normaler Lebensraum der Gattung, Verhalten der Gattung in freier Wildbahn usw. usw. Alles andere sollte (muss meiner Meinung nach zum Schutze des Tieres) ignoriert werden.

So das wars mit der Stänkerei :)

Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.
Zuletzt geändert von novenoc am Mi Jul 25, 2018 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 17:52

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 17:20
Holt euere Tiere regelmässig raus.
:roll:

https://www.researchgate.net/publicatio ... n_Reptiles

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 18:06

Hallo Spielverderber :)
Und was soll mir das jetzt sagen? Das irgendjemand mal irgendwann eine Webseite, bzw. einen Blog ins Netz gestellt hat und der deswegen unbedingt angehimmelt und vergöttert werden muss? Das kann ich auch. Sogar leicht. Ich bin Programmierer.

Das ist für mich keine seriöse Quelle. Ähnlich wie Facebook. Einer postet etwas und alle halten das für wahr. Dazu gehöre ich leider nicht. Und wie gesagt. Ich fahre sehr gut mit meiner Methode.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 18:16

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:06
Und was soll mir das jetzt sagen? Das irgendjemand mal irgendwann eine Webseite, bzw. einen Blog ins Netz gestellt hat
Du könntest den Link einfach anklicken und den Text lesen. Dann wäre Dir zumindest klar, daß das nicht irgendeine Webseite, und ganz gewiss kein Blog ist.
novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 18:06
Das ist für mich keine seriöse Quelle. Ähnlich wie Facebook.
Facebook sehe ich auch kritisch. Aber daß Du z.B. das Journal for Exotic Pet Medicine nicht als seriöse Quelle betrachtest, sagt eine Menge über Dich aus. Spiel mal schön weiter mit Deinen Schlangen.

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 18:19

Kennst du 50 Shades of Grey oder das Kamasutra? Nein? Dann musst du ein schlechter Liebhaber sein.
Weißt du was ich meine? Das ist doch Quatsch. Mal ehrlich.

Aber gut. Du hast deine Meinung und ich meine. Das ist ja auch nicht verboten. Sollte ich mal eine Frage im Forum haben, weiß ich zumindest (solltest DU antworten) wie ich die Antwort zu werten habe.

Danke dafür.

Peace :)
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 19:10

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 17:20
Ich kenne kein Buch, dass von einem Dr. oder Prof, in entsprechender Sparte geschrieben wurde. Die meisten Autoren sind einfach selbst Schlangenhalter oder sind in irgendwelchen Organisationen tätig. Kurz um. Wissen durch Hörensagen.
Du hast das nach meinem ersten Beitrag dazueditiert, daher kommentiere ich das jetzt erst. Niemand kann etwas für Deine Wissenslücken. Nur weil Du scheinbar keine brauchbare herpetologische Fachliteratur kennst, heißt das nicht, daß es solche nicht gibt. Wie viele hundert Titel soll ich Dir denn nennen, deren Autor einen der beiden von Dir genannten akademischen Grade hat?

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 19:19

Jup. Dein Wissen hast du ja schon umfangreich bewiesen. Danke dafür. Und du bist schon seit 2013 dabei? Ich suche mal deine Beiträge. In dem anderen Post hast du dich ja sowas von NULLAHNUNG geoutet, dass das ein Spaß wird,
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1434
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Don Pedro » Mi Jul 25, 2018 19:29

Wow - hier geht's ja ab.
So nach dem Motto "alle sind Trottel, nur ich hab' den Durchblick."

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mi Jul 25, 2018 19:36

Und ich dachte mir tut die Hitze nicht gut...

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 20:15

Tut mir auch leid an alle. Ich hatte nicht vor einen Streit vom Zaun zu brechen. Ich behaupte nicht alles zu wissen. Aber, wie sich herausgestellt hat war Spielverderber einfach nur ein Schwaller. Und da bekomme ich eben Krätze.

Peace an alle. :)

Schönes Forum
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Antworten