Der Neue hier und gleich Kritik :(

Hier finden Diskussionen einen Platz, die in keines der anderen Hobbyforen passen.

Moderator: Forenteam

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1892
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 20:21

Ja, es ist furchtbar wenn irgendwer schwal... äh... durchblicken lässt, daß er über ein wenig mehr herpetologisches Fachwissen verfügt, als jemand, der durch absoluten Nonsens negativ auffällt. Möchtest Du nun die Auflistung von ein paar hundert Fachbüchern von Autoren mit akademischem Grad, die es Deiner Meinung nach gar nicht geben dürfte?

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1431
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Don Pedro » Mi Jul 25, 2018 20:30

Ich seh' keinen Streit - wäre auch zwecklos mit Leuten wie Dir. Da reicht mir Dein Vorstellungspost - hat zwar einen gewissen Unterhaltungswert, aber wenn's länger anhält, nervt's einfach nur noch.
Bin schon mal gespannt, wie lange es Du hier mit Deiner Art und Deinen hanebüchenen Theorien schaffst. Vielleicht merkst Du ja schnell selber, dass Du hier fehl am Platz bist und Dir eine andere Möglichkeit suchen musst, um Dein Aufmerksamkeitsdefizit auszugleichen. Fachlich kann man von Dir jedenfalls kaum Vernünftiges erwarten.

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 20:42

@Spielverderber

Eigentlich sollte ich mich nicht drauf einlassen. Was solls. Ich tus.

Nummer 1. Hast du mal die Autoren deiner Fachbücher gegoogelt? Also google ist... na das findest du schon raus.
Ich behaupte nicht, dass das alles Vollpfosten sind. Aber ich behaupte, dass die nicht alles wissen, weil das bei Schlangen gar nicht möglich ist. PUNKT.

Eine Schlange ist kein Hund der jault wenn ihm was fehlt. Kurz um. Jeder der Schlangen hält tut dies wider der Natur. NOCHMAL PUNKT.
Erfahrungen sind da um sie zum machen. PUNKT.

Ich halte meine Schlangen sicherlich nicht nach Plan A. Das ist mir bewusst. Aber dafür (so meine Erfahrungen) sind meine Schlangen (manche mehr, manche weniger) konditioniert was die Haltung sehr erleichtert. Ich muss das Maul meiner Schlangen nicht Brutal aufhebeln um zu sehen on alles gut aussieht (wie ich das auch schon gelesen habe. Das gehört verboten).

Meine Erfahrungen haben mir zumindest bewiesen, dass Schlangen sehr wohl sozial dem Halter gegenüber eingestellt sein können, Was ja anhand deiner tollen Autoren absoluter Nonsens ist.

Ich könnte ewig weitermachen, aber weiter zu

Nummer 2. Wie kommst DU darauf, dass du von irgendwas Ahnung hast oder wie du formuliert hast "über erpetologisches Fachwissen verfügt"? Alles was ich von dir lesen ist gequirlter Dünnpfiff. Vielleicht solltest du Links nicht nur posten sondern auch mal selbst lesen und recherchieren. (Eigene Erfahrungen hilft zusätzlich, was bei dir aber nicht möglich ist, da Tiere im Allgemeinen für dich sicher nur eine "Sache" sind)
Was weißt du denn? Ich habe bislang noch nicht einen Post von dir entdeckt indem du auch nur Ansatzweise wenigstens Halb odeer Viertelswissen andeutest. Du schreibst bislang nur Grütze. Ich bin aber auch noch nicht mit allen Posts von dir durch. Und sorry, ich habe auch andere Dinge zu tun, da ich auch noch ein reales Leben habe, dass dir anscheinend fehlt.

Abschließend. Ich lasse mich immer gerne belehren. Aber es muss Sinn machen. Ich probiere immer gerne neues aus. Aber wieder. Es muss Sinn machen. Wenn sich irgendetwas mit meinen Erfahrungen nicht deckt, dann ist das eben so. Deswegen werde ich meine Erfahrungen und Meinung nicht unterdrücken. Denn dazu ist ein Forum da.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 20:43

Don Pedro hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 20:30
Ich seh' keinen Streit - wäre auch zwecklos mit Leuten wie Dir. Da reicht mir Dein Vorstellungspost - hat zwar einen gewissen Unterhaltungswert, aber wenn's länger anhält, nervt's einfach nur noch.
Bin schon mal gespannt, wie lange es Du hier mit Deiner Art und Deinen hanebüchenen Theorien schaffst. Vielleicht merkst Du ja schnell selber, dass Du hier fehl am Platz bist und Dir eine andere Möglichkeit suchen musst, um Dein Aufmerksamkeitsdefizit auszugleichen. Fachlich kann man von Dir jedenfalls kaum Vernünftiges erwarten.
Und der nächste Spi.....tzenkandidat.

Sorry Leute. Darauf lasse ich mich nicht mehr ein. Ist weit unter meinem Niveau.
Also nutzt den Post hier und macht meinen virtuellen Namen fertig wenn ihr kein anderes Leben habt.

Viel Spaß wpnsche ich euch dabei :)
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mi Jul 25, 2018 20:52

Was auch immer du schreibst, ich lese immer nur raus das du alles besser weisst. Tut mir leid das ich erst so spät reagiere, ich musste erst meine Tiere ins Bett bringen. Und wem sag ich das... Wenn Schildkröten erstmal angefangen haben zu schmusen gibts kein zurück mehr... die bekommt man kaum noch vom Schoß runter.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1892
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 21:04

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 20:42
Nummer 1. Hast du mal die Autoren deiner Fachbücher gegoogelt? Also google ist... na das findest du schon raus.
Ich behaupte nicht, dass das alles Vollpfosten sind. Aber ich behaupte, dass die nicht alles wissen, weil das bei Schlangen gar nicht möglich ist.
Ich kann auch einfach an meine Regale gehen und die Bücher direkt anschauen, da muß ich nichts googeln.

Irgendwie hat das gerade nichts mehr mit Deiner ursprünglichen Aussage zu tun, oder? Du siehst ein wie haltlos die war und formulierst es nun so, daß Du Recht behalten mußt. Großes Kino, aber richtig, kein Buchautor weiß alles über Schlangen, akademischer Grad hin oder her. Ich weiß ja nicht was Du so liest, oder ob überhaupt, aber ich muß mich nicht sonderlich weit aus dem Fenster lehnen wenn ich behaupte, daß ein Prof. Böhme, Prof. Mebs, Dr. Mutschmann oder Prof. Gans über sehr viel mehr Erfahrung und Fachwissen verfüg(t)en, als Du je wirst erfassen können.
novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 20:42
Was ja anhand deiner tollen Autoren absoluter Nonsens ist.
Die Autoren, deren Existenz Du verleugnest?
novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 20:42
oder wie du formuliert hast "über erpetologisches Fachwissen verfügt"?
DAS habe ich SO sicherlich nicht formuliert. Ich schenke Dir aber gern ein h.

Und nun bitte weiter mit Deinen Beleidigungen, nicht, daß es hier noch langweilig wird.

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1431
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Don Pedro » Mi Jul 25, 2018 21:08

Sorry Leute. Darauf lasse ich mich nicht mehr ein. Ist weit unter meinem Niveau.
Also nutzt den Post hier und macht meinen virtuellen Namen fertig wenn ihr kein anderes Leben habt.
Lach - von Deinem Niveau haben wir bereits ein paar Kostproben bekommen - alles klar!
Deinen Namen fertig machen? Wozu? Das besorgst Du selbst am Besten.

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 21:23

Spielverderber hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 21:04

Irgendwie hat das gerade nichts mehr mit Deiner ursprünglichen Aussage zu tun, oder? Du siehst ein wie haltlos die war und formulierst es nun so, daß Du Recht behalten mußt.
Ähm. Nö. Wer lesen kann ist im Vorteil finde ich.

Eigentlich habe ich gar keine Lust mehr mit dir rumzualbern, aber das eine mache ich noch.

Zum einen, "Sorry, ja das H habe ich nicht mitkopiert. Mea Culpa und Asche auf mein Haupt".
Dann habe ich natürlich nicht so viele Schlangenbücher wie du sie angeblich hast und ich müsste nachschauen (was mir jetzt zu doof ist) ob eines davon von einem dir genannten ist.

Um das auf den Punkt zu bringen. Klar, wer studiert hat immer recht und was die Person schreibt stimmt. Das mag in vielen Fällen zutreffen. Aber ich habe Tiere verloren weil ich genauso blauäugig alles gemacht habe was in diesen Machwerken stand. Vielleicht gibt es mittlerweile ja bessere Bücher. Keine Ahnung. Mir jedenfalls haben diese nur Kummer und Leid gebracht.

Zudem kommt der Wert der Erfahrung. Der eine macht die Erfahrung, der andere jene. Solange es funktioniert, wieso nicht. Und wenn dir das bitter aufstößt, weil sich das nicht mit deinem Wissen (sorry an Erfahrung deinerseits zweifle ich immer noch) nicht deckt, dann ist das nicht mein Problem.

Komischerweise (du bist da ja nicht der einzige), stößt es allen aufs Gemüt, dass ich meine Schlangen raushole. (Das eine frei in der Wohnung rumrennen darf, hat noch keinen interessiert. Gibts also wohl öfter)

Was soll das? Nur weil andere ihre Schlangen streng nach Schema F im Terra belassen (ja nicht reingreifen, nur wenn nötig) und ich das nicht tue habe ich keine Ahnung?

Nun. Dem kann ich eigentlich nur entgegenen, dass ich nach 20 Jahren viele Schlangenhalter kennengelernt habe (und ja, die meisten ebenfalls nach Schema F verfahren und mich verfluchen).

Wenn ich dann aber sehe, das ich Jungtiere sogar ohne Anstrenung bekomme, dass ich nicht gebissen werde beim Terra saubermachen und das meine Tiere tatsächlich (was immer ihr davon haltet) zutraulich sind, bin ich mir nicht sicher ob ich alles falsch mache.

Aber gut. Dieser Einstiegspost war eher dazu gedacht, Schlangenhaltern mal einen anderen Ansatzpunkt mitzugeben. Kam nicht an. Weiter Schema F. Dann ist das eben so.

Aber bevor ich mir von dir oder anderen Inkompetenz oder Unfähigkeit nachsagen lasse, möchte ich erst mal sehen, was hinter der jeweiligen Person an Wissen steckt.

Und nochmal Spielverderber. Bei dir (ohne das jetzt böse zu meinen), habe ich bislang noch keinen Einzigen Beitrag gelsen, der nicht nach (ich hab kein Leben also schreib ich Blödsinn in irgendeinem Forum) aussieht.

Sollte ich feststellen, dass ich mich irre und du nacher der Superduper Schlangenhalter bist, werde ich mich mit Blumen bei dir entschuldigen.

PS: Wenn du jetzt meinst "Aha, andere stört das auch", dann meinte ich im Moment damit nur Don Pedro. Der für mich ein genauso unbeschriebenes Blatt ist und somit für mich nicht ernstzunehmen ist. Aber es werden noch andere folgen. Was einfach am Mitgliederbonus liegt. Ich bin der neue und habe mich der Gruppe unterzuordnen. Bin ich hier in einem Wolfsforum? Sorry Leute. NEIN
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1892
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 25, 2018 21:38

novenoc hat geschrieben:
Mi Jul 25, 2018 21:23
Das eine frei in der Wohnung rumrennen darf, hat noch keinen interessiert.
Das ist wohl schon einigen aufgefallen, aber nicht jeder Teil Deines Provokationsversuches, und Deinen gesamten Auftritt hier in der Schlangengrube betrachte ich als solchen, motiviert irgendeinen User sich dazu zu äussern. Dieses Forum hat über 20.000 registrierte Mitglieder. Glaubst Du die finden Deinen Nonsens toll, nur weil sich bisher keiner von denen zu Wort gemeldet hat?

Da Du nun aber förmlich darum bettelst, wüßte ich schon gern wie genau Deine Haltungsparameter aussehen. Leidest Du unter den für die Boa notwendigen Werten in dem Raum, in dem sie sich nahezu frei bewegen kann? Oder muß sich die Boa mit grenzwertiger Temperatur und LF arrangieren, damit Du dort auch noch leben kannst? Reptilien leiden bekanntlich still und ausdauernd. Obwohl es Deiner Meinung nach ja unmöglich zu sein scheint, daß mangelhafte Haltungsparameter zu Erkrankungen bei Reptilien führen können.

Du willst also sehen, was hinter einer Person an Wissen steckt? Wie könnte man Dir das beweisen, wo Du doch ausser haltlosen Schimpfworten nichts für Deine Kritiker übrig hast, und selbst durch eine sehr ablehnende Haltung zu Fachwissen glänzt?

Benutzeravatar
novenoc
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: Mi Jul 25, 2018 16:32

Re: Der Neue hier und gleich Kritik :(

Beitrag von novenoc » Mi Jul 25, 2018 21:45

Okay. Ähm. Sorry. Aber du wiederholst dich. Du hast jetzt zwar mehr Worte verwendet, aber im Prinzip wars das selbe.
Wenn du meinen Post genau gelesen hättest, müsste ich dir über meine Haltungsparameter nichts erzählen. Und siehe da "Boa seit Jahren Putzmunter und Gesund".

Mal ernsthaft. Okay den Post können wir für unsere Fehde verwenden. Lieber währen mir zwar PM, da ich es bescheuert finde jeden Forumspost bis an die Grenze der Sperrung zu trieben, aber gut. Machen wir das hier und lass die anderen Posts in Ruhe. Macht ja keinen Sinn.

Wie gesagt PN ist auch eine Möglichkeit und wir zerstören so nicht jeden Beitrag.

Nochmal. Ich spreche dir keinerlei Erfahrung mit Reptilien jedweder Art zu. So hast du für mich auch noch gar nicht das Recht mich zu kritisieren. (Im Moment noch)

Aber ich verspreche dir, ich werde deine Beiträge noch durchackern ind der Hoffnung mich zu irren. Dann entschuldige ich mich bei dir mit Blumen (sofern das Resultat stimmt)

Bis dahin bsit du für mich aber leider nur eine Luftpumpe. Ist nicht böse gemeint.
Meine Tiere
1 Boa c. constrictor (1.0) 230cm
2 Python regius (1.0 und 0.1) 160cm und 130cm
5 Pantherophis guttatus (3x 0.1, 2x 1.0) von (Babys 40cm) - (Adult 140cm)

Antworten