Kunststoff-Terrarien / Erfahrungen...

Das Forum für alle Themen rund ums Terrarium.Hier findet alles einen Platz, was in kein anderes Forum passt.

Moderator: Forenteam

First
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 08, 2013 17:50

Kunststoff-Terrarien / Erfahrungen...

Beitragvon First » Fr Nov 08, 2013 20:21

Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach guten Kunststoff Terrarien. (Sie sollten nur nicht ganz so teuer sein)
Im Internet habe ich schon einige Händler gefunden,
dabei waren Terrarien aus: Forex, Vekaplan PVC...
Ich kenne mich mit Kunststoff Terrarien nicht aus und wollte deshalb mal nach eigenen Erfahrungen fragen.

Welches Material ist am besten geeignet?
Wie stabil sind die Terrarien, lassen sie sich stapeln?
Welche Händler sind zu empfehlen?
Wie bringt ihr z.b. eure Kletter-Äste an, mit Silikon?

Die "Gambia Expert" Terrarien gefallen mir ganz gut,
hat schon jemand Erfahrungen mit diesen Terrarien gemacht?

Gruß First

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1634
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Kunststoff-Terrarien / Erfahrungen...

Beitragvon Spielverderber » Fr Nov 08, 2013 22:28

First hat geschrieben:Die "Gambia Expert" Terrarien gefallen mir ganz gut,
hat schon jemand Erfahrungen mit diesen Terrarien gemacht?


Ja.

Einzig relevante Schwachstelle, meiner Meinung nach: die Lüftungsrosetten werden nicht kaltverschweisst, sondern nur mehr oder weniger fest hineingepresst.

Benutzeravatar
calgy
Mitglied
Beiträge: 1574
Registriert: Do Dez 04, 2008 23:00
Wohnort: Löhne

Beitragvon calgy » Mo Nov 11, 2013 11:05

Moin,

ich hab nur Lanzo Terrarien und die gefallen mir sehr gut. Ist leider allerdings auch alles andere als günstig, aber m. M. n. durchaus den Preis wert.

Ein Lüftungsgitter ist bei mir auch mal raus gekommen, mit Sekundenkleber ist das dann aber praktisch verschweißt. Bei dem Neuesten sind sie verschweißt, die bekommt man nicht mehr raus, ich habs versucht.

Die Terrarien sind in der gleichen Größe stapelbar, das kann man aber nicht einfach auf andere Kunststoffterrarien übertragen. Bei denen von Lanzo ist z. B. die obere Lichtblende aus einem Alu-Kunststoff Verbundwerkstoff, das verleiht viel Stabilität fürs Stapeln. Da biegt sich nichts durch, bei weniger stabil gebauten Becken lässt sich dann die Scheibe nicht mehr öffnen.

Ich habe die Äste nur reingelegt und so verkantet, dass sich nichts bewegen kann. Silikon haftet auf Kunststoff nicht gut, das würde ich nicht verwenden, eher dann Schrauben, das geht sehr einfach.

[mod="Forenteam"]Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.[/mod]
MfG Sebastian


Zurück zu „Sonstiges zur Terraristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast