Artgerechter Platz für ein Terrarium

Das Forum für alle Themen rund ums Terrarium.Hier findet alles einen Platz, was in kein anderes Forum passt.

Moderator: Forenteam

dennis406
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do Dez 29, 2016 0:06

Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon dennis406 » Do Dez 29, 2016 0:11

Schönen guten Abend,

ich möchte mir eine Python regius zulegen, habe mir gestern schon Terrarien und eine Schlange angesehen. Jedoch habe ich bedenken ob ich diese Artgerecht halten kann. Terrarien größe ist ca. 120 x 50 x 60 was für eine Schlange vollkommen ausreichend sein sollte. Jedoch ist das bis jetzt noch nicht das Thema.

Ich kann leider kein Extra Raum für eine Schlange benutzen, wo nicht alzu viel Lärm ist. Mein

1. Standort wäre unter dem Fernseher, der an der Wand hängt, jedoch sind da meine Bedenken die wechselnden Lichtverhältnisse und eventuell der Ton der wahrscheinlich Vibrationen verursacht.

2. Standort wäre in dem Gleichen Raum jedoch ca. 3 Meter von dem Fernseher entfernt. Dort befinden sich aber 2 Computerbildschirme die seitlich zu dem Terrarium mit einer Entfernung von ca. 1 Meter stehen würden.

3. Standort wäre nach Umgestaltung des Raumes ca. 3 Meter von dem Fernseher und 2 Meter von den Bildschirmen entfernt. Jedoch wäre das die letzte Möglichkeit, die ich in betracht ziehen will.

In diesem Raum ist somit relativ lange Licht (Tageslicht, Bildschirme, Fernseher) bzw. der Fernseher läuft und es wird geredet.

Ich hoffe Ihr könnte mich gut Beraten. Da ich wirklich möchte das es dem Tier gut geht. Wenn es nicht anderst geht, verzichte ich lieber darauf.

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon Jensli » Fr Dez 30, 2016 9:07

Richtiger Platz, falsche Schlange. ;-)

Ich habe das gleiche Problem wie du. Meine Terrarien stehen unter und neben TV und/oder Computerbildschirm und dazu kommt noch die Stereoanlage. Allerdings höre ich nur sehr selten basslastige Musik. Ich halte die Art aus meiner Signatur und diese interessiert sich sehr für meinen Tagesablauf und wie nah und wie lange ich vor den Terrarien stehe (denn dann könnte es Futter geben, also kommen die neugierigen Kerlchen an die Scheibe und betteln). Das TV-Programm scheint ihnen aber nicht sonderlich zu gefallen, denn dafür interessieren sie sich gar nicht, nicht mal, wenn ich Schlangen-Dokus anschaue. Kurzum: dein Problem ist nicht der Platz, sondern dein "Schlangengeschmack". :-D
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

dennis406
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do Dez 29, 2016 0:06

Re: Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon dennis406 » Fr Dez 30, 2016 15:34

Wie sieht es den bei Kornnattern aus, werden diese bei solchen Einflüssen gestresst oder interessiert es diese gar nicht was da passiert?

Seikilos
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: Mo Dez 22, 2014 14:17

Re: Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon Seikilos » Fr Dez 30, 2016 15:43

Hallo Dennis,

ich dachte, du wolltest einen Königspython. Geht es dir darum einen Königspython artgerecht zu halten oder hauptsache irgendeine Schlange, die mit dem suboptimalen Platz klar kommt?

dennis406
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do Dez 29, 2016 0:06

Re: Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon dennis406 » Fr Dez 30, 2016 16:15

Hallo,

Eine Python wäre mir schon lieber. Jedoch habe ich im Hinterkopf eben auch Kornnattern, deswegen frage ich wie diese damit klar kommen würden.

Der Beitrag von Jensli hat sich eben so gelesen, das ein Python nicht so geeignet wäre.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2096
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon Matthias » Fr Dez 30, 2016 18:34

Hallo,
dem Königspython wird dein Fernsehprogramm herzlich egal sein. Wichtig ist, dass sich das Terrarium nicht durch direkte Sonneneinstrahlung aufheizt. Auch Musik, sofern sie eine "normale" Lautstärke hat, stört das Tier nicht.

Bei der Einrichtung solltest du genügend Verstecke und Sichtschutz anbieten, dann kann sich das Tier zurückziehen, wenn ihm danach ist.

120x50x60cm ist sowohl für einen adulten Königspython grenzwertig. Der Königspython kann auch mal 150cm+ werden. Ich habe meine Königspythons in 150x80x80 (Länge x Breite x Höhe) gehalten. So hat man genug Fläche um ausreichend Pflanzen und Struktur einzubringen. Für eine adulte Kornnatter ist es definitiv zu klein.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Artgerechter Platz für ein Terrarium

Beitragvon peregrinus » Sa Dez 31, 2016 15:16

Ich kann jetzt nur von Königspythons sprechen, aber ich denke, was er mitmacht und was nicht, ist eine Sache des Individuums. Wenn ständig jemand vor dem Terrarium rumläuft (die Vibration der Schritte ist für das Tier immer fühlbar), könnte das ein Tier mit schreckhafterem Gemüt schon massiv stressen. Licht und Fernsehen sehe ich da eher nicht kritisch, da kann man ja schlimmstenfalls das Terrarium ab einer bestimmten Uhrzeit mit einem Tuch abhängen.

Es gibt auch kleiner bleibende Schlangen, z.B. Rosenboas (liachnura trivirgata). Die Kannst du bequem auf 100x50 Grundfläche halten. Ich wollte damals auch unbedingt einen regius, aber im Nachhinein denke ich auch, dass ein Rosen-Pärchen ein schöner Einstieg gewesen wäre.

Königspython und Kornnatter sind halt so die 0815-Schlangen - schon schön und reizvoll, aber es gibt einfach noch zig dutzend Arten mehr, die einfach zu halten sind und nicht die Welt kosten. Vielleicht informierst du dich einfach noch ein bisschen, bevor du dich entscheidest.


Zurück zu „Sonstiges zur Terraristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast