Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Hier könnt Ihr Eure Tiere, Nachzuchten oder zu erwartende Nachzuchten mit Bild vorstellen und es können Fragen zu den vorgestellten Tieren gestellt werden.
Reine Angebote ohne Bild und erläuternden Text sowie Gesuche werden auch in diesem Forum nicht geduldet.

Moderator: Forenteam

Spj89
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 19:47
Wohnort: Hamburg

Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Spj89 » Do Jul 20, 2017 19:54

Meine Morelia-Bredli-Dame scheint mir ganz so als wäre sie trächtig.
Da es mein erstes Mal ist das meine Schlangen sich erfolgreich gepaart haben könnten wollte ich fragen ob es hier im Forum nicht jemanden gibt der sich mit Bredlis auskennt und mir ein zwei gute Tipps geben könnte.


Mit freundlichen Grüßen
Simon :)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1420
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Spielverderber » Do Jul 20, 2017 22:13

Eiablage abwarten.
Eier in den Inkubator überführen.
Warten.
So ungefähr würde ich das machen. Oder welche konkreten Tips erhoffst Du Dir?

Hauptsächlich hoffe ich natürlich, bist Du Dir der Marktlage bewusst, und daß eventuelle Nachzuchten nicht unbedingt leicht zu vermitteln sein werden.

Benutzeravatar
Ixorfs
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 10, 2015 17:39

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Ixorfs » Do Jul 20, 2017 23:22

Der einzige Hinweis den ich vielleicht noch geben würde: Stell sicher, dass sich im Terrarium eine geeignete Ablagestelle befindet. Ich nehme hierfür meist eine relativ enge Holzkiste mit zwei Eingängen. Das Tier braucht zudem einige Zeit, um die angebotene Stelle anzunehmen. Sollte das Weibchen die Stelle annehmen, wird sie diese immer wieder aufsuchen und viel Zeit darin verbringen. Ansonsten kann ich dir das Buch von Marc Mense nur wärmstens ans Herz legen, da sollte alles Wichtige zum Thema Nachzucht drin stehen. Die genauen Daten kannst du im Literaturteil des Forums nachlesen.
Gruß

Thorben

Spj89
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 19:47
Wohnort: Hamburg

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Spj89 » Fr Jul 21, 2017 7:20

Guten Morgen :)

Vielen Dank für die Tipps, ich glaube ich gebe euch mal lieber noch ein paar mehr Infos über die Fragen die ich mir stelle.

Das Weibchen frisst seit ca 2 Monaten nichts und wird immer praller - eigentlich ein gutes Anzeichen für eine Trächtigkeit. Nun habe ich gelesen man sollte den Bock aus dem Becken nehmen damit er ihr den Brutplatz nicht streitig macht, ist das dringendes notwendig? Denn ich verfüge über kein zweites Becken. Dann habe ich geteilte Meinungen zur brutschale. Meine ist rund und zu 2/3 mit feuchter Erde worauf eine Schicht Moos liegt bestückt. Sollte diese brutschale lieber anders bestückt werden und wäre ein Deckel vom Vorteil? Lieber schattig oder unterm Spott?

Wann erkenne ich dass es nun die Tage soweit sein kann? Die letzte beobachtete Paarung ( wobei ich mir eigentlich sicher. In da die paarungsakte bei den Tiere, also bei mir jedenfalls, bis zu 6 Std dauern) war vor ziemlich genau 3 Monaten.
Sie hat ein ungewöhnliches Verhalten letzte Nacht gezeigt und angefangen in den Ecken des Becken zu graben...?

Und sollte es soweit sein und sie hat die Eier gelegt.. Inkubationstemperatur und geschätzte inkubationszeit stellen mir auch fragen, genauso wie ich den Inkubator ausstatten soll. Ich habe mir bereits einen gekauft + einem Sack vermiculite oder wie man das schreibt ..

Für weiter Hilfe wäre ich sehr dankbar :)

Benutzeravatar
Ixorfs
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 10, 2015 17:39

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Ixorfs » Fr Jul 21, 2017 12:06

Am besten erkennst du es an der Zeitspanne seit der letzten Häutung. Mense beschreibt hier einen Abstand von ca. 3-4 Wochen. Als Inkubationstemperaturen nennt er 31-32 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von über 90%. Der Schlupf sollte dann nach 50-70 Tagen erfolgen.
Die Schlupfbox, bzw. die Einlegschale kann durchaus mit Spaghnum Moos augekleidet werden, das leicht feucht gehalten wird, aber nicht triefend nass.
Was den Platz der Schlupfbox angeht, Mense empfiehlt hier einen Platz der recht warm unterm Spot ist, ich bin bei meinen Teppichpythons aber auch mit kühleren Stellen gut gefahren.
Grundsätzlich ist es ratsam wenn besagte Box einen abnehmbaren Deckel zur Kontrolle hat. Grundsätzlich sollte die Box aber geschlossen sein, sodass das Tier sich sicher fühlen kann und nicht von außen gestört wird.
Das Männchen während der Ablage vom Weibchen zu trennen ist eigentlich nicht notwendig, solange es durch den Geruch der Eiablage nicht auf die Idee kommt, sich mit dem Weibchen paaren zu wollen. Ich persönlich habe das aber noch nicht erlebt.
Zur Inkubation kannst du durchaus das Vermikulit verwenden, achte aber darauf, dass die Eier nicht zu viel Wasser aufnehmen! Eventuell kannst du mit einem durchlässigen Zwischenboden einen kleinen Abstand herstellen.
Gruß

Thorben

Spj89
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 19:47
Wohnort: Hamburg

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Spj89 » Di Aug 08, 2017 16:24

Hey Leute,

Vielen Dank für die super Tipps.
Meine Dame hat ganze 25 Eier gelegt.
Und im selben Zug haben meine Kornnattern auch nochmal 8 Eier gelegt xD hat jemand Interesse? Haha

Schöne Grüße
Simon

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 584
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Jensli » Di Aug 08, 2017 16:51

Spj89 hat geschrieben: hat jemand Interesse? Haha

Schöne Grüße
Simon


Die wirst du los: https://www.facebook.com/groups/242866079189494/ In dieser Gruppe sucht jemand Futterschlangen. Läuft! :-D
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
Ixorfs
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: Mi Jun 10, 2015 17:39

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Ixorfs » Di Aug 08, 2017 19:49

Dann erst mal herzlichen Glückwunsch zum Gelege... wenn das mit dem Platz nicht so ein dickes Problem bei mir wäre, würde ich dir einen Wurm abnehmen...
Gruß

Thorben

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2008
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Matthias » Di Aug 08, 2017 21:36

Hallo,
Glückwunsch zum Gelege. Viel Erfolg bei der Inkubation.
Gruß
Matthias

Spj89
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Do Jul 20, 2017 19:47
Wohnort: Hamburg

Re: Ich glaube meine Bredli-Dame ist trächtig! Was jetzt?

Beitragvon Spj89 » Fr Aug 11, 2017 8:49

Vielen Dank

Bin schon auf den Schlupf gespannt :-D


Zurück zu „Züchterforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast