Zusammensetzen bei der Zucht

Hier könnt Ihr Eure Tiere, Nachzuchten oder zu erwartende Nachzuchten mit Bild vorstellen und es können Fragen zu den vorgestellten Tieren gestellt werden.
Reine Angebote ohne Bild und erläuternden Text sowie Gesuche werden auch in diesem Forum nicht geduldet.

Moderator: Forenteam

toyojojo
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Do Jun 11, 2015 10:20

Zusammensetzen bei der Zucht

Beitragvon toyojojo » Do Okt 08, 2015 7:47

Guten Morgen
Ich hab in den letzten Jahren in Internet Forums und fachliteratur öfters gelesen, dass die Weibchen zu den Männchen gesetzt wird.
( ich Liste es bei: Retic, Regius, molurus, Morelia viridis und spilota, antaresia, Aspidites, brongersmai, curtus, Breitensteini, Bothrochilus, boa constrictor und leiopython)
Mich würde es interessieren warum weibchen zum Männchen und nicht Männchen zum Weibchen ?
Evtell hat jemand dieverse Verpaarungen schon gemacht und kann dazu was sagen ob es Irglaube ist oder nicht.

MFG toyojojo

boa-zucht.ch

Re: Zusammensetzen bei der Zucht

Beitragvon boa-zucht.ch » Mi Jan 13, 2016 11:09

Mir ist bekannt das man die Männchen zu den Weibchen setzt. Weil sont die Weibchen nicht in ihrer gewohnten Umgebung sind und sie sich dann gestresst fühlen.

Pepsi
Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Nov 18, 2005 14:31

Re: Zusammensetzen bei der Zucht

Beitragvon Pepsi » Do Jan 14, 2016 8:48

Wenn wir von echter Zucht sprechen, sprich davon das durch die Paarung der Elterntiere und durch deren Nachkommen sich irgend etwas für die Art verbessert, müsste es uninteressant sein welches Geschlecht wohin gesetzt wird, denn dann müsste die Natur eben auch der Ansicht sein, dass genau diese beiden adulten Tiere Nachwuchs zeugen.

Was ich gelesen habe ist, das Männchen wird umgesetzt. Ein inaktives Männchen vereitelt jeglichen Vermehrungsplan und ein neues Terrarium inkl. einem interessant riechenden Weibchen wirkt aktivieren auf das Männchen.

Aspitides
Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: Sa Mai 16, 2015 21:47

Re: Zusammensetzen bei der Zucht

Beitragvon Aspitides » Fr Jan 15, 2016 12:31

Im Aspitides-Komplex wird empfohlen das Männchen zum Weibchen zu setzen, da die Männchen während der Paarungszeit auf "Wanderschaft" gehen. Was an sich ja nichts ungewöhnliches ist das machen viele männliche Schlangen.

Gruß Aspitides


Zurück zu „Züchterforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lori und 2 Gäste