Eiablagebox

Hier könnt Ihr Eure Tiere, Nachzuchten oder zu erwartende Nachzuchten mit Bild vorstellen und es können Fragen zu den vorgestellten Tieren gestellt werden.
Reine Angebote ohne Bild und erläuternden Text sowie Gesuche werden auch in diesem Forum nicht geduldet.

Moderator: Forenteam

spaddel
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jan 06, 2016 21:15
Wohnort: Hessen

Re: Eiablagebox

Beitragvon spaddel » Di Feb 09, 2016 21:31

Hi,
nimm einen großen Untersetzter für Blumentöpfe, bischen feuchtes Sphagnummoos rein, Deckel (Blumentopf mit Eingangsloch) drauf. In eine "Ecke" stellen, wo es nicht zu kalt und nicht zu warm ist und die Eier werden drinn liegen. Hat bei meinen Köpys und Bloods bisher immer geklappt. Bei den brongersmai waren es Nachts in der Box ca. 26-27°C und Tags 29-30°C. Wenn du sie bei der täglichen Kontrolle findest, ab in den Inkubator (Bei mir bei 31-31,6°C in Vermiculit) und beobachten, ggf reagieren (zu feucht, zu trocken, unbefruchtete dazwischen) und viel viel Geduld haben ;-)

Gruß

Basti
Rettet den Wald, esst mehr Spechte!

Benutzeravatar
Taurinus
Mitglied
Beiträge: 638
Registriert: So Aug 15, 2004 14:38
Wohnort: Bad Reichenhall

Re: Eiablagebox

Beitragvon Taurinus » Do Feb 11, 2016 11:20

Bei den Pythons stelle ich immer eine große dunkle Ikea Box mit reichlich feuchten Moos in den eher wärmeren Bereich des Terrariums. Bei den Heterodon nasicus gibt es eine kleinerer Box mit feuchten Vermiculit.

Bis jetzt wurden alle Eier immer dort abgelegt, wo ich sie haben wollte.

Gruß Mario


Zurück zu „Züchterforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast