Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Hier könnt Ihr Eure Tiere, Nachzuchten oder zu erwartende Nachzuchten mit Bild vorstellen und es können Fragen zu den vorgestellten Tieren gestellt werden.
Reine Angebote ohne Bild und erläuternden Text sowie Gesuche werden auch in diesem Forum nicht geduldet.

Moderator: Forenteam

DaveS89
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 21, 2017 14:27

Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von DaveS89 » Do Sep 21, 2017 14:35

Hallo,
ich habe 4 Königsnattern.
Ich möchte gerne anfangen zu Züchten.
Habe mich sehr viel eingelesen auch was das Thema Geschlechtsbestimmung angeht.
dennoch bei zwei Tieren bin ich mir wirklich unsicher was es genau ist. Und für eine Erfolgreiche Zucht wäre das sinnvoll ;)

Kann mir jemand weiterhelfen oder kennt einen Züchter der im Raum Heidelberg wohnt an den ich mich mal wenden könnte?

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von Spielverderber » Do Sep 21, 2017 14:56

Jeder reptilienkundige Tierarzt sollte sondieren können.
Auch viele Privatleute können das, dafür muß man nicht zwangsweise Lampropeltis, oder überhaupt züchten.

Bevor Du "züchtest", solltest Du Dir der Marktlage bewusst sein. Bei vielen Lampropeltis macht es kaum noch Sinn zu vermehren. Welche Art/Unterart hast Du denn?

DaveS89
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 21, 2017 14:27

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von DaveS89 » Do Sep 21, 2017 15:02

sondieren habe ich gelesen soll für das tier jetzt nicht gerade gut sein

Ich habe 2 x Lampropelitis getula California ( angebelich M und W) das eine banana strip das andere Albino
Dann 1x Lampropelitis mexicana greeri ( M das ist sehr jung da konnte ich es gut sehn )
und 1x Lampropelitis traingulum blanchardi ( w von einem guten Züchter das Tier )

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von Spielverderber » Do Sep 21, 2017 15:15

Ah ja. Und was hast Du gehört, warum sondieren nicht gut sein soll? Wie glaubst Du denn, kann man die Geschlechter adulter Tiere sonst zuverlässig bestimmen?

Was genau möchtest Du denn "züchten"? Sinn macht nur die Verpaarung der L. californiae, wenn die Geschlechtsangaben korrekt sind. Dazu setz Dich aber bitte nochmal mit der Genetik Deiner Farb- und Zeichnungsvarianten auseinander. Was erhoffst Du von dieser Verpaarung?

Mit den Einzeltieren der anderen (Unter)Arten wirst Du kaum züchten können. Oder bist Du auf Hybriden aus?

DaveS89
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 21, 2017 14:27

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von DaveS89 » Do Sep 21, 2017 15:18

nein also Hybriden möchte ich nicht das ist klar
mit den Kalifornischen wollte ich züchten


weil es zu verletzungen bei den schlangen kommen kann habe ich ganz viel gelesen.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von Spielverderber » Do Sep 21, 2017 15:48

Natürlich besteht eine Verletzungsgefahr. Darum sollten nur diejenigen sondieren, die wissen was sie tun und entsprechende Erfahrung haben. Das können Privathalter sein, Züchter, Händler - oder eben reptilienkundige Tierärzte, auf die ich aus gutem Grund ganz zuerst hingewiesen habe.
Gibt es eine sichere Form der Geschlechtsbestimmung, speziell bei Lampropeltis, die nicht ein gewisses Risiko birgt, führt sie ein Laie durch?

Da Du Fragen kaum beantwortest, möchte ich Dir von einer Verpaarung Deiner L. californiae abraten. Oder gibt es einen Grund, aus dem Du diese beiden Tiere verpaaren möchtest? Über die Genetik weißt Du Bescheid, Du weißt wie die Jungtiere aus dieser Verpaarung aussehen werden, sofern Deine bisherigen Angaben stimmen?

DaveS89
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 21, 2017 14:27

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von DaveS89 » Do Sep 21, 2017 15:51

wie werden sie den deines wissen aussehn?

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von Spielverderber » Do Sep 21, 2017 15:54

Es sind Deine Tiere, die Du gezielt verpaaren möchtest. DU bist derjenige der sich sicher sein muß, warum er verpaaren möchte und mit welchem Ziel. Wenn Du bezüglich der Genetik gar nicht weißt was Dich erwartet, und die Nachfrage nicht einschätzen kannst, wiederhole ich meinen Ratschlag: bitte nicht verpaaren.

Wenn Du Fragen zur Genetik hast, stell sie bitte direkt.

DaveS89
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 21, 2017 14:27

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von DaveS89 » Do Sep 21, 2017 15:56

Ja mache ich hiermit
dann kläre mich weiter auf bin um jeden ratschlag dankbar

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Geschlechtsbestimmung Königsnattern

Beitrag von Spielverderber » Do Sep 21, 2017 16:02

Du wolltest also "züchten" ohne zu wissen was Dich erwartet? OK. Ich rate Dir nochmals von diesem Vorhaben ab. Vielleicht findest Du ja jemanden, der Dir die Grundlagen der Genetik erklärt, und für Dich googelt wie sich die von Dir gehaltenen Farbformen vererben. Wenn Du das selbst versuchst, glaub mir, hast Du innerhalb weniger Minuten Deine Antwort.

Antworten