Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Diskussionen zum Bau und der technischen Ausstattung von Terrarien

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von Vale_Hugo » Mo Jan 28, 2019 10:09

Hallo zusammen,

leider beschränkt sich mein Wissen zur Elektronik auf das Anschließen von Lampen in der Wohnung. Daher, ne wahrscheinlich dumme Frage:

Ich habe in meinem Terra die Grundbeleuchtung verbaut. Dabei reicht das Kabel allerdings nicht bis raus nun musste ich die Lüsterklemmen im Terra lassen. Ich sichere sie allerdings durch eine Dose (an der Decke montiert):
Dose Lüsterklemmen.png
Die Frage die sich mir stellt.. könnte es zu einem Kurzschluss kommen, durch Feuchtigkeit oder Ähnliches? Es handelt sich um ein Kornnatter Terra (40-70% Luftfeuchtigkeit; ab und an mal 80%).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: BY

Re: Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von Aiakos » Mo Jan 28, 2019 14:41

Ich bin weiß Gott kein Elektrik-Fachmann, daher kann ich dir auch keine allzu hilfreiche Antwort auf genau deine Frage geben.

Ich würde an deiner Stelle jedoch die Verkabelung ändern. Alleine das Misstrauen, das du hegst, ob der Lüsterklemme, müsste doch schon ausreichen, um ein neues Kabel zu verlegen.

So viel Aufwand ist das ja nicht. Leuchtstoffröhre (ich nehme jetzt einfach mal an, dass es sich um eine LSR handelt) raus, Kabel abmontieren, neues Kabel aus dem Baumarkt dran, nach außen führen, (je nach Kabel) neuen Netzstecker dran und fertig ist der Lack. (ACHTUNG: Diese Auflistung dient NICHT als Anleitung und soll NICHT als solche verstanden werden. Wer nicht weiß was er tut, soll sich an einen Elektriker o.ä. wenden!)

Bei Strom (v.a. in Verbindung mit Feuchtigkeit) würde ich keine halben Sachen machen/kein Risiko eingehen.

Benutzeravatar
korn_gunni
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi Okt 05, 2016 14:13

Re: Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von korn_gunni » Mo Jan 28, 2019 15:32

Hallo,

zu einem Kurzschluss wird es wohl nicht kommen, da ist es nicht feucht genug.

Aber ich muss meinem Vorschreiber Recht geben. Ich würde wohl auch ein komplett neues Kabel anbauen.

Wobei ich mich frage, war an der Lampe nur ein 10cm langes Kabel dran, oder ist das Terra so groß, dass du mit dem Kabel nicht nach draussen gekommen bist? Ich führe meine Kabel immer durch die Decke nach draussen, da hab ich mit der Länge nie ein Problem!
Gruß Günther

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten. :-D

Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Re: Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von Vale_Hugo » Mo Jan 28, 2019 15:46

Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.

Ja, die Leuchte habe ich bereits abgeklemmt gekauft. Sind ca. 20 cm dran und da ich die Röhre relativ weit hinter gebaut habe, komme ich nun nicht mehr bis nach draußen. :oops:

Das ist der Nachteil am Glasterra.. ich muss erstmal zur Mitte (Lüftung) bevor ich raus kann :-?

Benutzeravatar
Thapsus
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mi Jun 06, 2018 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von Thapsus » Mi Mär 06, 2019 11:36

Ganz allgemein kann man die Frage aus meiner Sicht nicht beantworten. Dazu müsstest du die IP-Schutzart der Dose kennen, die bestimmt wie weit die Dose gegen Feuchtigkeit geschützt ist. Dabei ist nur die Zweite Ziffer hinter "IP" wichtig. Die erste bezieht sich auf das Eindringen von Fremdkörpern, die zweite auf Eindringen von Wasser.

Ich vermute mal IP54, das wäre so ein allgemeiner Standard bei solchen Dosen. Das hieße dann, dass die Dose gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt ist. Das gilt natürlich nur, wenn du das Loch für das Kabel nicht zu groß machst. Also schön eng.

Probleme könntest du höchstens mit Kondenswasser innerhalb der Dose bekommen, wenn feuchte Luft in die Dose gelangt und sich langsam Kondenswasser bildet, auf welchem Wege auch immer. Natürlich solltest du die Dose trotz entsprechender Schutzart auch nicht unnötig mit Wasser besprühen, was sich aber von selbst versteht.

Wenn du die Dose umbedingt setzen möchtest mach es mit einer Wago-Klemme (wie auf dem Bild), nicht mir Lüster-Klemmen. Die können eh böse Überraschungen verursachen. Kontrollier die Dose regelmäßig auf Feuchtigkeit. Wenn sie ordentlich dicht ist, dann kann da meiner Einschätzung nach nichts passieren. Ich würde es bei mir auch so machen.

Mfg

Benutzeravatar
Thapsus
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mi Jun 06, 2018 12:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von Thapsus » Mi Mär 06, 2019 11:36

Ganz allgemein kann man die Frage aus meiner Sicht nicht beantworten. Dazu müsstest du die IP-Schutzart der Dose kennen, die bestimmt wie weit die Dose gegen Feuchtigkeit geschützt ist. Dabei ist nur die Zweite Ziffer hinter "IP" wichtig. Die erste bezieht sich auf das Eindringen von Fremdkörpern, die zweite auf Eindringen von Wasser.

Ich vermute mal IP54, das wäre so ein allgemeiner Standard bei solchen Dosen. Das hieße dann, dass die Dose gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt ist. Das gilt natürlich nur, wenn du das Loch für das Kabel nicht zu groß machst. Also schön eng.

Probleme könntest du höchstens mit Kondenswasser innerhalb der Dose bekommen, wenn feuchte Luft in die Dose gelangt und sich langsam Kondenswasser bildet, auf welchem Wege auch immer. Natürlich solltest du die Dose trotz entsprechender Schutzart auch nicht unnötig mit Wasser besprühen, was sich aber von selbst versteht.

Wenn du die Dose umbedingt setzen möchtest mach es mit einer Wago-Klemme (wie auf dem Bild), nicht mir Lüster-Klemmen. Die können eh böse Überraschungen verursachen. Kontrollier die Dose regelmäßig auf Feuchtigkeit. Wenn sie ordentlich dicht ist, dann kann da meiner Einschätzung nach nichts passieren. Ich würde es bei mir auch so machen.

Mfg

Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Re: Grundbeleuchtung :: Kabel verlegen

Beitrag von Vale_Hugo » Mi Mär 06, 2019 14:29

Auch Dir noch vielen Dank für deine Antwort. Ich nutze tatsächlich WAGO Klemmen.

Ich habe in der Zwischenzeit auch einen Elektriker zu rate gezogen. Dieser gab mir eine relativ logische Erklärung.. "Wenn eine geklemmte Lampe mit hoher Luftfeuchtigkeit Probleme hätte, müssten in allen Wäschekellern dieser Welt Kerzen stehen." :lol: Selbst das direkte Ansprühen mit Wasser muss eine Klemme aushalten. (in Gartenlampen, wird keine andere Technik verwendet)

Ich würde das mit dem Ansprühen im Terra zwar nicht testen wollen aber die Erklärung scheint mir schon einleuchtend.

Antworten