Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Diskussionen zum Bau und der technischen Ausstattung von Terrarien

Moderator: Forenteam

Pizza0406
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jul 04, 2016 19:30

Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Pizza0406 » So Aug 20, 2017 9:44

Grüße in die Runde!

Wir wollen dann bald mal fertig werden mit unserem Becken und holen uns gerade die ersten Angebote von lokalen Glaserein ein und schauen auch noch im Netz.
Die Webseite Myspiegel.de haben wir nun schon in einigen Facebook Gruppen gelesen das die sehr empfehlenswert wären.

Nun zu unserem eigtl. Anliegen. Für die Scheiben Maße von 94cm x 66.7cm überlegen wir für den Fall das mal Nachwuchs ins Haus kommt Sicherheitsglas zu nehmen. Bei oben genannter Seite gibt es ESG (Einscheibensicherheitsglas) und VSG (Verbundsicherheitsglas) das VSG würde mir ja am besten gefallen da im Fall der Fälle keine 1000 Scherben entstehen sondern alles beisammen bleibt.
Hat hier vielleicht schon einer Erfahrungen damit und kann uns da helfen!?

Danke

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Volker Ebensberger » So Aug 20, 2017 11:00

Leider nein, ich habe nur normales Glas.

Aber in deinem Fall wäre (wenn schon Sicherheitsglas) das VSG am Sinnvollsten. Der größte Unterschied ist wohl das daß Einscheibensicherheitsglas (ESG) in tausend Stücke zerbricht die nicht scharfkantig sind, und das Verbundsicherheitsglas (VSG) eine Folie dazwischen hat.

Wenn dein junior also einen Baustein gegen das ESG wirft zerbricht es komplett, während das VSG durch die Folie zwar auch zerbrösselt aber soweit stabil bleibt das daß Tier nicht ausbrechen kann und in einem Scherbenhaufen liegt.
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Seppuko » So Aug 20, 2017 14:12

Hallo Pizza,

Also ich kann dir glaube ich weiter helfen. Als erstes die Moral-Schelle... MySpiegel ist ne Pommesbude, und du solltest einen Lokalen Betrieb unterstützen, das gilt für Dienstleister genau wie für kleine Einzelhandel und Tante Emma Läden, weil Beratung und Hilfe bekommst du dort gewissenhaft als Teil des Services. Support your local Dealer!

Jetzt aber beantworte ich deine Frage aus professioneller Sichtweise (Ich bin Glaser)

ESG würde ich unter keinen Umständen so in ein Terrarium einsetzen und ich werde dir die Vorteile und Nachteile des Glases gleich einmal ganz kurz beschreiben.

ESG ist sehr Stoßfest in der Fläche und kann nur schwer durch Stumpfe Gewalteinwirkung beschädigt werden, da braucht man schon etwas sehr spitzes und sehr Hartes (Nothammer, oder man nutzt etwas von der zerbrochenen Keramik eine Zündkerze) um das ganze zum zerbersten zu bringen. Anders sieht es schon bei den Kanten aus, denn dort ist die Scheibe empfindlicher und ein Schlag mit einem Harten Gegenstand (Stein, abstellen auf der Fliese , Staubsauger Rohr) führt hier schon wesentlich schneller dazu, das du den besagten Scherbenhaufen hast. ESG zerbricht wie gesagt in 1000 kleine Teile die allesamt zwar auch scharf sind aber durch ihre Größe weniger Gefährdungspotential bieten als Große Scherben die zu Boden fallen.
Allesamt würde dies das Glas eigentlich für ein Terrarium ziemlich ansprechend machen, da die Kanten meistens schon durch die Schiebetür-Schienen zumindest teilweise abgedeckt sind und normales Glas ja auch bei der Beschädigung reißen würde.
ABER!!! ESG kann unter umständen Spontan zerbrechen durch sogenannte Nickelsulfideinschlüsse. Diese werden durch kaum vermeidbare Verunreinigungen der Glasschmelze beim Herstellungsprozess verursacht. Diese vergrößern sich über die Zeit von alleine und kann schon so zum Bruch führen jedoch hat NiS auch nochmal eine andere Temperaturausdehnung als das Glas und kann so durch die Spannung dann nochmal vermehrt zum Bruchrisiko beitragen. Jetzt solltem an dies nicht überdramatisieren, ich übe den Beruf seit nunmehr 14 Jahren aus und habe in meiner Laufbahn 2 Scheiben gesehen die so zerbrochen sind und mein Arbeitskollege der das ganze 10 Jahre länger betreibt als ich hat das nur ein einziges mal (meine 2. Scheibe) gesehen. Man kann das Risiko durch so genanntes ESG-H nochmal minimieren bei dem das Glas heiß gelagert wird und durch die Temperaturausdehnung die Scheiben eher platzen wenn sie solche Einschlüsse haben, jedoch ist diese Methode alles andere als 100% sichere auslese.


VSG besteht aus 2 Scheiben zwischen die eine Hochpolymerfolie laminiert wird. VSG 8 mm besteht zum Beispiel aus 2x 4mm Float und einer 0,36mm dicken Folie die ziemlich reißfest ist. Die Scheibe springt genau so schnell wie ihr einzelnen Bestandteile , das bedeutet das die Belastung eine 4mm Scheibe zu Beschädigen auch genug ist um die VSG 8 mm zu Beschädigen. Die Scheibe bleibt durch die Folie jedoch erst einmal als solche in Takt und da die Scheiben nicht zwangsläufig beide und unter keinen Umständen identisch Brechen stabilisiert sie sich weiterhin von alleine. Die Nachteile von VSG sind jedoch das Feuchtigkeit zwischen Scheiben und Folie eindringen kann und somit über einen längeren Zeitraum unschöne stellen im VSG auftreten. Wenn man wie Volker sagt einen Baustein (Holz/Plastik) gegen die VSG wirft wird diese wahrscheinlich reißen und man muss die Scheibe austauschen, die ESG würde diesen Stoß mit höchster Wahrscheinlichkeit problemlos überstehen .

VSG/ESG man kann natürlich auch beide Scheibenarten miteinander verbinden in dem mann erst die ESG Scheiben auf Maß fertigt und dann laminiert. Mann bekommt ein Sehr Stoßfestes Glas mit dem positiven Eigenschaften von VSG welches jedoch sehr teuer ist.

Ich selbst plane für die ferne Zukunft einen Raumtrenner mit mehreren Terrarien in der Zukunft (etwa 4m Lang, 1m tief und 2,5m Hochmit Marinesystem,Forex und Glas). Da ich dort auch einige Giftschlangen unterbringen möchte und ich ab diesem Zeitpunkt niemanden mehr in diesen Raum lassen möchte soll man von meinem Büro in die Terrarien einsehen können. Ich werde die Rückwände also aus VSG/ESG um eine bestmögliche Absicherung zu gewährleisten, so das mein Besuch schauen kann ohne sich oder die Tiere in Gefahr zu bringen.


Gruß und schönen Sonntag

Sascha

Pizza0406
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Mo Jul 04, 2016 19:30

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Pizza0406 » Mo Aug 21, 2017 13:21

Mahlzeit Sascha,

endlich mal eine Antwort mit der man was Anfangen kann und nicht immer nur *Ich hab Floatglas das reicht*

Der von dir genante Punkt das die Feuchtigkeit beim VSG zw. die zwei Scheiben kommen könnte war auch meine Befürchtung gewesen.
Auch das beim VSG normales Float verwendet wird mit der Folie dazwischen war mir neu. Ich bin immer davon ausgegangen das es sich hier um 2 ESG Scheiben mit der Folie dazwischen handelt.

Zu Myspiegel: sind das Erfahrungen zwecks Qualität des Glases oder eher die Glaser-Ehre die dich diesen Anbieter als Pommesbude bezeichnen lässt?

Nicht falsch verstehen nur finde ich es schon sehr heftig wenn der Lokale Glaser prinzipiell von min. 200 Euro ausgeht und Ich bei Myspiegel das 6mm ESG-H für 120 bekommen könnte.....
Qualität hat ihren Preis und wie man im Separaten Thema zu unserem Becken sehen / lesen kann bin Ich auch sehr gerne bereit den Preis auch zu Zahlen.

Wir werden uns jetzt trotzdem von versch. Glasereien bei uns Angebote für ESG-H / VSG / und für die ESG-H/VSG Variante machen lassen. wobei letztere glaube ich durch das auf 6mm beschränkte Schienensystem von MarineSystems beschränkt seien dürfte.

Gruß Stefan,

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Seppuko » Mo Aug 21, 2017 15:54

Pizza0406 hat geschrieben:Zu Myspiegel: sind das Erfahrungen zwecks Qualität des Glases oder eher die Glaser-Ehre die dich diesen Anbieter als Pommesbude bezeichnen lässt?


Die Qualität wird sicher nicht schlecht sein, denn da steckt beim Glas nicht wirklich der große Unterschied drinnen, aber solche Unternehmen sind der Grund warum die Scheibe beim Glaser um die Ecke auf einmal 200€ kosten muss um am Ende des Tages auch noch daran zu verdienen. Das du beim Glaser den Geldbeutel ein wenig weiter aufmachen musst ist klar, aber ich denke das sich da bei einem guten Unternehmen auch ein Mittelweg finden lässt wenn du denen sagst das du das Geld lieber in der Region als bei mySpiegel im Internet ausgeben möchtest.


Gruß

Sascha

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Volker Ebensberger » Mo Aug 21, 2017 18:20

Seppuko hat geschrieben: Das du beim Glaser den Geldbeutel ein wenig weiter aufmachen musst ist klar,


Nicht unbedingt, ich habe bei beiden schon gekauft und muss erst mal sagen das die Qualität identisch war.

Der örtliche Glaser war beim Glaspreis sogar günstiger als Myspiegel.de, erst beim schleifen war er unwesentlich teurer.
Was mich dann zu diesem Online Shop gebracht hat war die Tatsache das der örtliche Glaser die Autobahnmaut drastisch erhöht hat obwohl ich die Scheiben selbst abgeholt habe. Auf meine Nachfrage wieso ich die bezahlen muss meinte sie, das sie das Glas zukaufen und der Versender berechnet das, sie geben es nur weiter. Nun, jeder Händler und Handwerker kauft irgendwas zu und ich habe noch nie eine zusätzliche Maut zahlen müssen. Ich habe mir dann auf myspiegel ein Gegenangebot erstellen lassen und nachts um elf Uhr auf dem Sofa die Scheiben konfiguriert.
Aber mein Beispiel lässt sich nicht auf andere übertragen, da muss wirklich jeder sich die Glaser ansehen und dann individuell entscheiden wo er kauft.
Ein weiterer Punkt ist, den sie als Pluspunkt verkaufen, das sie selbst ausliefern. Im Gegensatz zu Paketdiensten kommt der Fahrer aber nicht zwei, drei mal sondern nur einmal und du hast auch keine Filiale in der Nähe wo du das Päckchen abholen kannst.

So gesehen haben sie ihre daseins Berechtigung, aber DER Glaser schlechthin ist er nicht
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Seppuko » Mo Aug 21, 2017 18:40

Energie und Maut bezahlt man überall aber dein Glaser ist ziemlich dämlich das mit aufzuführen :lol:
Also für deine normalen Floatglas Scheiben sollte da nicht wirklich nennenswert was passieren, da wir ja nicht nur 1 Blatt kaufen.

Gruß

Sascha

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 666
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Jensli » Di Aug 22, 2017 8:15

Seppuko hat geschrieben:du solltest einen Lokalen Betrieb unterstützen, das gilt für Dienstleister genau wie für kleine Einzelhandel und Tante Emma Läden, weil Beratung und Hilfe bekommst du dort gewissenhaft als Teil des Services. Support your local Dealer!



Nein, Danke! Erinnert ein wenig an die Kutschenmacher und Pferdehändler: "Kauft Kutschen, keine Automobile" - Nun, wie diese Geschichte ausging, weiß man ja inzwischen. Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Ich kaufe nur im Internet, die Vorteile sind klar:

- riesige, fast unbegrenzte Auswahl
- günstigere Preise, bzw. sehr einfacher Preisvergleich
- kein Transportmittel (PKW) notwendig, die Ware wird mir nach Hause geliefert, gut für die Umwelt, denn dadurch gibt es weniger Individualverkehr
- keine nervige Parkplatzsuche
- Zeitersparnis
- kein Anstehen an Kassenschlangen

Verabschiedet euch schon mal langsam von der Welt, wie ihr sie kennt! Die Digitale Revolution hat bereits begonnen. Gibt genügend Videos auf YouTube dazu (sucht nach Richard David Precht und Prof. Dr. Gunter Dueck)

https://www.youtube.com/watch?v=JLDxZ7AOjec&t=17s

https://www.youtube.com/watch?v=NcYi6SQbu2E
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2151
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Matthias » Di Aug 22, 2017 10:09

Hallo,
bitte bleibt beim eigentlich Thema, ob und wenn ja, welches Sicherheitsglas verwendet werden soll.
Gruß
Matthias

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Sicherheitsglas Ja oder Nein / welches?

Beitragvon Volker Ebensberger » Di Aug 22, 2017 16:40

Seppuko hat geschrieben:Energie und Maut bezahlt man überall aber dein Glaser ist ziemlich dämlich das mit aufzuführen :lol:
Also für deine normalen Floatglas Scheiben sollte da nicht wirklich nennenswert was passieren, da wir ja nicht nur 1 Blatt kaufen.

Gruß

Sascha


Nur noch kurz eingeworfen, Matthias - dann ist Schluss von mir ;-)
Er hat mir 1,43€ Maut pro Terra Scheibe berechnet. Eigentlich kein Betrag, aber zum Ärgern hat es genügt.
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH


Zurück zu „Terrarienbau und -technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste