Warmwasserheizung

Diskussionen zum Bau und der technischen Ausstattung von Terrarien

Moderator: Forenteam

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Warmwasserheizung

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Dez 21, 2017 10:39

Wir hatten es gerade in einem anderen Thread das Elstein und Wärmelampen nicht so optimal sind. Aus eigener Erfahrung weiß ich, das Headpanele nicht so gut für hohe Terrarien geeignet sind. Mein Grundgedanke ist jetzt ob es nicht möglich ist so eine Art "Zentralheizung" wie bei uns in der Wohnung einzubauen. Ich dachte da an eine Wasserkühlung für PCs (also Wärmetauscher und Umwälzpumpe) die es für 50 - 70€ gibt und einen 5l Wasserboiler der das Wasser erhitzt. Ich fand einen auf Ebay für 40 Euro und der heizt auf max 75°C und lässt sich auch noch mit etwas weniger Grad betreiben.
Wenn das funktionieren würde könnte man doch ein großes Terrarium mit etwa 100€ beheizten, oder?
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1818
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Spielverderber » Do Dez 21, 2017 11:00

Warum sollten Wärmelampen nicht gut sein? Oder genauer, was verstehst Du darunter? Jedes Leuchtmittel gibt -auch- Wärme ab. Was gegen Keramikheizstrahler spricht ist nachzulesen, daß andere Wärmequellen sinnvoller wären, ebenso.

In große Terrarien kann man Heizkörper integrieren, oder auch Fußbodenheizungen. So aufwändig muß das aber nicht sein, simple Heizkabel kann man problemlos in Boden, Rück- oder Seitenwände integrieren. Ich würde jegliche Planung immer von den Umständen abhängig machen. Also wie groß wird das Terrarium, für welches Tier, usw.?

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Dez 21, 2017 15:59

Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? :roll:
Jemand der vehemend gegen blaues Nachtlicht wettert weil seine fränkische Freundin auf ihrer Homepage es blöd findet schlägt ernsthaft vor mit einer Lichtquelle zu Heizen wo Nachts mehrmals das Licht angeht und das Terrarium zum Tag macht?
Und einen 10 mal 10 cm großen Wärmetauscher in eine Ecke zu hängen mit einem isolierten flexschlauch der in einen Boiler mit Wandhalterung führt ist komplizierter als 20 bis 25 Meter Heizkabel zu verlegen?
Glaube ich nicht
Zumal der Energieverbrauch für die Idee spricht, hier mal ein Ausschnitt von den Daten des Boilers den ich mir auf die schnelle gesucht habe:
Bauart
Offen/drucklos
Energieverbrauch
0,28 kW/24 h
Fassungsvermögen
5 l
Größe Anschluss
⅜″
Heizleistung
2.000 W

Quelle:
http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayIS ... RkNjgtNw==
Ob die 0,28kW in der Praxis zu halten sind weiß ich nicht, aber ich finde es schon mal interessant
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Matthias » Do Dez 21, 2017 16:27

Hallo,
sowas ist problemlos möglich. Ich habe schon ganze Terrarienanlagen gesehen, die an die Zentralheizung angeschlossen waren. So wurde die Nacht- und Grundtemperatur ganz einfach gehalten. Ob sich das ganze rechnet oder du das einfach nur bauen willst, weil dus interessant findest, bleibt ganz dir überlassen. Es gibt ja nicht nur den einen Weg. Wenn das für dich eine akzeptable Lösung ist, dann mach es doch so ;-)

PS: Baudokus sind hier gerne gesehen ;-)
Gruß
Matthias

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1818
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Spielverderber » Do Dez 21, 2017 16:30

Volker Ebensberger hat geschrieben:Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? :roll:
Jemand der vehemend gegen blaues Nachtlicht wettert weil seine fränkische Freundin auf ihrer Homepage es blöd findet schlägt ernsthaft vor mit einer Lichtquelle zu Heizen wo Nachts mehrmals das Licht angeht und das Terrarium zum Tag macht?
Geht's noch? Ich weiß nicht wirklich was Du gelesen hast, meinen Beitrag aber offenbar nicht. Geht es Dir darum nur Nachts Wärme zu erzeugen? Wenn ja, wäre es nett, würdest Du das dazuschreiben. Da Du u.a. von Wärmelampen geschrieben hast, ging ich von der beheizung ganztags aus, und habe ganz generell gefragt was an Wärmelampen schlecht sein soll. Bitte zeige mir nun mal, wo ich vorgeschlagen haben soll, mit einer Lichtquelle Tag und Nacht zu heizen. Würde mich echt interessieren. Ich werde alt, dement bin ich aber nicht. Glaube ich jedenfalls.

Ja, ich finde es sehr viel weniger aufwändig ein Heizkabel zu verlegen, als Deine Idee in die Tat umzusetzen. Ich habe nicht geschrieben, daß ich die Idee nicht umsetzbar finde. Ich bin lediglich so gestrikt, daß ich erstmal überlege wofür ich eigentlich plane, und dann beginne über die simpelsten Möglichkeiten zuerst nachzudenken.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Dez 21, 2017 16:59

Zu deiner ersten Frage, klar geht es noch :lol:
So, ich gehe davon aus das ein Terrarium Tag UND Nacht auf Temperatur gehalten werden muss. Klar gibt es Arten bei denen es auf Zimmertemperatur abfallen kann, bei mir persönlich sind die meisten aber solche die es auch Nachts noch warm haben wollen. Und zwei verschiedene Heizsysteme für Tag und Nacht zu verbauen ist in meinen Augen quatsch.
Das mit dem Kabelverlegen ist Ansichtssache und eine Alternative die jeder für sich entscheiden muss, mein Fall wäre es jedoch nicht.
Spielverderber hat geschrieben:Ich bin lediglich so gestrikt, daß ich erstmal überlege wofür ich eigentlich plane, und dann beginne über die simpelsten Möglichkeiten zuerst nachzudenken.
Dann sind wir wohl unterschiedlich gestrickt ;-) Da ich oftmals spontan bin und nicht gerne erst dann mit dem nachdenken anfange wenn ich muss, erarbeite ich mir gerne Lösungen für die Schublade das ich nicht erst bei Null anfangen muss sondern auf einen Plan B und Plan C zurück greifen kann. Außerdem... bist du noch nie gefragt worden "wie kann ich das machen", fängst du da wirklich erst an deine Bücher raus zu holen und zu lesen?
Ich denke da wirklich anders wie du, ich knobble lieber über solche Dinge nach als Bücher zu verschlingen ;-)

Und böse gemeint ist das ganze übrigens auch nicht :-D
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1818
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Spielverderber » Do Dez 21, 2017 17:05

Nicht ausweichen. Zeig mir bitte wo ich das geschrieben haben soll, was Du mir unterstellst.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Dez 21, 2017 17:19

Ich habe etwas unterstellt?
Weiß ich gar nicht :-o
Ich habe lediglich gesagt das die Heizung auch nachts gehen muss und das Lampen dafür ungeeignet sind. Dazu stehe ich und entschuldige mich auch nicht dafür
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1818
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Spielverderber » Do Dez 21, 2017 17:24

So unübersichtlich ist dieses Thema doch nicht. Ich helfe Dir aber gern nochmal auf die Sprünge.
Volker Ebensberger hat geschrieben:Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? :roll:
Jemand der vehemend gegen blaues Nachtlicht wettert weil seine fränkische Freundin auf ihrer Homepage es blöd findet schlägt ernsthaft vor mit einer Lichtquelle zu Heizen wo Nachts mehrmals das Licht angeht und das Terrarium zum Tag macht?
Also bitte, wo soll ich das behauptet bzw. vorgeschlagen haben?
Deine Unsachlichkeiten bzgl. Frau Wunderlich, die ich übrigens weder persönlich kenne, noch je real getroffen habe, ignoriere ich mal wohlwollend.
Volker Ebensberger hat geschrieben:Ich habe lediglich gesagt das die Heizung auch nachts gehen muss und das Lampen dafür ungeeignet sind.
Du bemerkst aber schon, daß Du genau das eben nicht von Anfang an geschrieben hast?

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Warmwasserheizung

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Dez 21, 2017 18:15

Ich habe die Schnauze voll von Ihnen!

:evil: Jedes Thema egal von wem oder über was ziehen Sie in die Richtung das es sich nicht mehr um das Thema handelt sondern nur noch um Sie. Ich unterstelle Ihnen einen latenten Drang zum Troll und werde mich ab sofort weigern mich mit Ihnen weiter rum zu ärgern. Ab sofort werde ich Sie ignorieren und weder auf Sie eingehen, geschweige denn Antworten.
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Antworten