Seite 1 von 1

Erste Planungsgedanken bezüglich Terrarium

Verfasst: Mi Jun 27, 2018 22:28
von SchlangenFan40
Hallo,

ich plane gerade ein Terrarium für ein Pärchen Ringelnattern.

Als Größe hatte ich 200 cm Länge, 120 cm in der Tiefe und 80 cm in der Höhe angepeilt für Barren-Ringelnattern. Oder ist das zu groß geplant?
Wobei ich mir da noch nicht sicher bin, ob das Verhältnis von Tiefe zur Höhe ausreichend ist. Schließlich will ich das ganze ja noch relativ bequem reinigen können.

Und dann das Material. In der Vergangenheit hatte ich immer weiß beschichtete Spanplatten. Allerdings sieht das in der Wohnung nicht gerade schön aus. Und durch ein größere Bademöglichkeit soll das ganze doch etwas feuchtigkeitsstabil sein.

Die Glasscheiben habe ich mal mit 6 mm eingeplant, da ich noch nen Hund habe und sicher ist sicher. Auch wenn er den Raum in dem das Terrarium stehen soll eher selten betreten wird.

Da ich in der Vergangenheit schon einmal eine Dachgeschoßwohnung hatte, so weis ich noch zu gut, das ich im Sommer eher ein Problem habe das Terrarium zu kühlen als zu heizen.

In den letzten 10 Jahren hat sich ja sicher auch einiges getan was die Technik angeht.

Nun mal zum Konkreten:

Angedacht hatte ich wasserbeständige 15 mm OSB Platten für die Seiten mit einer 8 mm OSB Rückwand. Da sich bei der Größe die Decke wohl etwas durchbiegen wird, so würde ich diese mit einer Querleiste etwas verstärken.

Bezüglich der Bademöglichkeit bin ich mir noch unsicher: Herausnehmbar wäre leichter zu reinigen aber ich wäre da in der Größe eingeschränkt. Oder halt was modellieren. Wobei ich diesbezüglich wenig Erfahrung hab. Und dann wäre noch unklar bezüglich Filter usw.

Bei der Beleuchtung werde ich wohl bei der Größe 2 Leuchtstoffröhren benötigen. Dazu noch 2 Spots als Sonnenplätze.

Belüftung wollte ich über Lochblech wie es im Terraristikfachhandel erhältlich ist realisieren.

Bezüglich Bodengrund und Pflanzen machte ich mir bisher noch keine so großen Gedanken.

Vielleicht kann mir ja noch jemand Tips geben.

Viele Grüße
Jürgen