Problem im Regius Terrarium

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Antworten
ViviBlu
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Feb 27, 2018 20:15

Problem im Regius Terrarium

Beitrag von ViviBlu » Di Feb 27, 2018 22:34

Hallo liebe Community!
Ich bin neu hier und wollte mich mit meinem Problem gerne an euch wenden. Ich besitze seit 7 Wochen einen Regius. Das ist meine erste Schlange, also bin ich noch grün hinter den Ohren :roll: . Habe ein OSB Terrarium 120x60x60 LxBxH. Ich habe mich vor der Anschaffung natürlich informiert. Bücher gewälzt, das Internet genutzt, Foren durchforstet. Da ich aber ein kleiner Angsthase bin, was Informationen betrifft, spreche ich lieber nochmal persönlich mit jemandem, der sich auskennt oder das zumindest, so wie ich dachte, sich damit auskennen sollte.

Man hat mir zum beheizen für tagsüber einen 75W Spot empfohlen und für Nachts einen Keramik Straler mit 100W. Der Spot befindet sich links im Terrarium, der Strahler rechts. Der Strahler wird selbstverständlich über ein Thermostat geregelt. Ich habe den Strahler so einfesrwllt, dass er nachts bei 25,5 Grad liegt und nach links ein Gefälle entsteht. Viel weiter als vielleicht 1-2 grad fällt es nicht, bei mir ist es nicht so kalt in der Wohnung. Der Spot für tagsüber hängt ca 30-40 [muss ich mal genau ausmessen, genaue Angabe folgt] über dem Boden. So, ich weiß Biel Text, aber ich will so viel vorweg geben wie es nur geht.

So, mein eigentlich Problem ist folgendes: ich habe das Terrarium 2-3 Tage warm laufen lassen, bevor ich den Regius reingesetzt habe. Unter dem Spot war es immer so 33-34 grad, was ich noch exht okay finde. Das blieb auch die nächsten paar Wochen so. Seit einer Woche stieg die Temperatur unter dem Spot aber immer täglich weiter an, ohne, dass ich überhaupt was verändert habe. Mittelwelle steht es auf 44 grad, was ich viel zu viel finde. Wie kann das sein und wie kriege ich dieses Problem in den Griff ?

Durch die anderen Beiträge habe ich ja schon bisschen Angst vor euch, also haut mich nicht :-o

ViviBlu
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Feb 27, 2018 20:15

Re: Problem im Regius Terrarium

Beitrag von ViviBlu » Di Feb 27, 2018 23:04

Ach so, ich sollte wohl noch erwähnen, dass dies lediglich die Temperatur unter dem Spot ist. Nach rechts entsteht ein Gefälle, die kühlste Ecke ist ca 24 Grad C. Deswegen kam mir auch der Spot an sich nicht zu stark fürs Terrarium vor, da alles andere ja eigentlich in Ordnung ist, so weit ich das beurteilen kann. Lediglich darunter sind diese utopischen Temperaturen.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2338
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Problem im Regius Terrarium

Beitrag von Matthias » Di Feb 27, 2018 23:38

Hallo,
wenn es ein normaler Reflektorspot oder Halogenspot ohne Vorschaltgerät ist, dann kannst du ihn mit einem Steckdosendimmer drosseln, bis die Temperatur passt.
Gruß
Matthias

ViviBlu
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Feb 27, 2018 20:15

Re: Problem im Regius Terrarium

Beitrag von ViviBlu » Mi Feb 28, 2018 0:21

Kommt der Dimmer dann in die Zeitschsltuhr oder wie mache ich das ?

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2338
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Problem im Regius Terrarium

Beitrag von Matthias » Mi Feb 28, 2018 9:55

Hallo,
genau, zwischen Zeitschaltuhr und Leuchtmittel.
Gruß
Matthias

ViviBlu
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Di Feb 27, 2018 20:15

Re: Problem im Regius Terrarium

Beitrag von ViviBlu » Mi Feb 28, 2018 11:07

Alles klar, vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe !

Antworten