Das geht uns alle an!

In diesem Forum findet Ihr wichtige Hinweise zum Forum.
Bitte schaut unbedingt hinein, wenn es neue Beiträge enthält.

Moderator: Forenteam

Gesperrt
domino
Mitglied
Beiträge: 6474
Registriert: So Nov 28, 2004 13:13

Beitrag von domino » Mi Feb 22, 2012 19:23

@NeFeRuAnNa

und noch eine Petition einreichen zum gleichen Thema? Nee, dann werden wir wirklich unglaubwürdig und vor allen Dingen teilen sich dann die Zeichner auf viele verschiedene Petitionen auf und keine davon erreicht die volle Punktzahl.
Kurzum: Der Zug ist abgefahren! Entweder die aktuelle wie sie ist, oder eben garkeine.

So löblich auch diese Einzelaktion sein mag, so sehr ist es bedauerlich, dass sie offenbar recht hastig zusammengeschrieben und dann gekürzt wurde (siehe Diskussion im gelben Forum). Interessant zudem ist, dass zumindest Teile des gelben Vorstands dort mitgezeichnet habt, selber aber nicht auf die Idee gekommen ist sowas mal von Vereinswegen zu organisieren.

@maedlschwarm
Ich denke das müsste in wesentlich mehr Nager-, Vogel- und Aquaristikforen verbreitet werden. Dort steckt doch die große Masse an Exotenhaltern, oder??
Die finden sich nur leider wenig darin wieder.

@vampyr
Wer die Macht des Einzelnen anzweifelt, wer von vornherein ausschließt, daß ein Einzelner etwas bewegen kann, der hat schon verloren . . . Darum klagt nicht . . . Kämpft!
Die Macht des Einzelnen zweifelt keiner an, aber sie ist zur Beachtung einer solchen Petition leider unerheblich und letztendlich wird das Ganze Ding dadurch ausgehebelt, dass die Umsetzung von Umwelt- und Naturschutzaspekten Ländersache ist. Vielleicht hätte man eine Petition im Bund für die Vereinheitlichung von Haltungsbedingungen auf Basis des TSchG erstellen müssen.
Ich habe damals, als die Rot/Grüne-Minderheitsregierung in NRW an die Macht kam, Herrn Remmel und Frau Löhr eine Mail geschrieben mit der Bitte sich, anders als in Hessen, fachlichen Argumenten und einer vernünftigen Diskussion nicht zu verschließen. Die Antwort darauf war, dass man durchaus bemüht sei den Sachverhalt aus den verschiedensten Blickwinkeln zu betrachten und sich die Fakten anzuschauen. So kam es dann auch und nun heißt es nur noch Vertrauen in das Verantwortungsbewußtsein der Verantwortlichen zu haben.

Benutzeravatar
Thomas L.
Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: So Jul 26, 2009 18:21
Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Beitrag von Thomas L. » Mi Feb 22, 2012 19:35

Hallo an Alle,

also ich finde es echt schade, dass erst so wenige unterzeichnet haben.
Die Idee von JHeart, auf Börsen zu werben, finde ich super. So erreicht man schnell einige Tausend Menschen.
Wer von euch wäre den bereit, dass mit zu organisieren und sich dann auf Börsen und ähnlichen Veranstaltungen hin zu stellen?
Da müssen doch bestimmt ein paar Leute zusammen zu kriegen sein. :-)

Lg Thomas

Delakai

Beitrag von Delakai » Mi Feb 22, 2012 20:20

Ganz ehrlich - 80 % der Leute, die auf BÖrsen kaufen, wünsche ich ein Verbot oder einen drastischen Einschnitt in die Exotenhaltung..

Benutzeravatar
Exotenhausholzhausen
Mitglied
Beiträge: 1512
Registriert: Fr Nov 12, 2010 19:43
Wohnort: Holzhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Exotenhausholzhausen » Mi Feb 22, 2012 20:31

Moin Motzkuh,

vom Prinzip gebe ich Dir absolut recht nur zählen in dem Fall die Stimmen und sonst nichts und wenn man sich dann erst mal die Chance für ein richtiges Gespräch verschafft hat, müssen eben die richtigen Personen sich dazu äußern und nicht solche Nasen wie Frau T. seiner Zeit die noch vom Vorstand der Dght unterstützt wurde, was letztendlich eine absolute Dummheit war.

Genau für solchen Personen sollte es ein Halterverbot geben.

Benutzeravatar
NeFeRuAnNa
Mitglied
Beiträge: 276
Registriert: Do Apr 29, 2004 18:23
Kontaktdaten:

Beitrag von NeFeRuAnNa » Do Feb 23, 2012 8:23

Ich meine auch nicht, jetzt eine Petition parallel zu starten, das wäre wirklich nonsens. Aber hier hat doch schon jemand geschrieben, mir ist grad entfallen, wer es war, dass man sowas nochmal in einem halben Jahr o.ä. mit einiger Vorbereitungszeit in Angriff nimmt. Sprich, man schreibt jetzt einen guten Text zusammen, rührt kräftig die Werbetrommel und am Tag XYZ wird die neue Petition eröffnet.

Meiner Ansicht nach ist es gut, dass jetzt jemand was im Alleingang unternommen hat. Das bringt das Thema doch wieder auf den Tisch und ich denke diese Chance muss man nutzen und was draus machen. Und wenn dann halt noch eine Petition kommt, macht die dann nun das Kraut fett? Ich glaube nicht. War es nicht bisher so, dass P*** und wie die ganzen Organisationen heißen einen Schlag nach dem anderen gegen uns geführt haben. Und was machen wir? Wir legen die Hände in den Schoß und sagen „Also das war jetzt aber ganz schön gemein.“?! Korrigiert mich, wenn es nicht so ist, aber den Eindruck habe ich momentan.

Schaut doch mal wie groß die Schlangengrube ist, wie viele da still mitlesen (weil viele sich trauen was zu sagen). Der Großteil würde aber bestimmt dahinter stehen, wenn es richtig initiiert wird. Wie ich schon erwähnte. gibt es hier viele Leute mit enormen Fachwissen und Erfahrung, zu euch schauen wir Kleinen noch im Lernen begriffenden doch auf. Wenn ihr sagt, dass ihr es für gut und sinnvoll befindet nochmal richtig zu starten, werden die meisten bestimmt mitziehen.

Aber wenn die „Elite“ (sag ich mal so) schon nicht daran glaubt, dass etwas getan werden kann, wieso sollten es dann alle anderen tun...?

Delakai

Beitrag von Delakai » Do Feb 23, 2012 9:11

nur zählen in dem Fall die Stimmen und sonst nichts und wenn man sich dann erst mal die Chance für ein richtiges Gespräch verschafft hat, müssen eben die richtigen Personen sich dazu äußern
Moin Tanio,

ich versteh deinen Gedankenweg, nur würgt es mich bei dem Gedanken, absolut geistige Tiefflieger auf eine Börse zu holen, sie eine Unterschrift auf nen Wisch setzen zu lassen, dass ich eben diese später wieder aussondern kann.
Ich denke hier muss ein anderer Weg gefunden werden, denn bis da etwas aktiv wird werden die Tiere von den Börsengängern trotzdem still und heimlich dahinvegetieren. Aber das schweift jetzt zu weit vom eigtl. Thema ab.

Boafreak

Beitrag von Boafreak » Do Feb 23, 2012 16:05

Hallo zusammen,

habe soeben meine Zeichnung abgegeben :)

Na mal gucken ob man was erreichen kann!

Gruß an alle.

Benutzeravatar
cristoci
Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: So Sep 21, 2008 3:30
Wohnort: Sande
Kontaktdaten:

Beitrag von cristoci » Do Feb 23, 2012 19:47

Hallo...hat jemand was von ein Kontra Petition gelesen /gesehen ? Die soll in kurzer zeit über 700 stimmen haben... ???
LG Christos

Chondromania

domino
Mitglied
Beiträge: 6474
Registriert: So Nov 28, 2004 13:13

Beitrag von domino » Do Feb 23, 2012 19:59

Wenn man auf der ePetitions-Seite mal auf "Öffentliche Petitionen" klickt und dann in das Suchfeld Reptilien eingibt, erhält man einige Petitionen... Welche das gena war, weiß ich aber nicht.

Benutzeravatar
mike
Administrator
Beiträge: 2188
Registriert: So Jan 21, 2001 0:00
Wohnort: Ortenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von mike » Sa Feb 25, 2012 10:45

Hi Cristoci,

das ging um eine Petition für das Verbot. Diese hatte im letzten Jahr in ihrer Laufzeit ungefähr 700 Stimmen erhalten.

In den Kommentaren findest du den Link zur angesprochenen Petition.

Grüsse
Mike
Schlangengrube.de - Die Online-Community für Halter von Schlangen

Gesperrt