Naja Haltung

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2343
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Naja Haltung

Beitrag von Matthias » Fr Sep 01, 2017 12:10

Hallo,
bitte bleibt beim eigentlichen Thema. Nicht hinter jedem unbedarften Post sitzt ein Troll. Vielleicht hat der TE auch völlig falsche Vorstellungen von der Haltung und dem Umgang mit solchen Tieren. Die bisher beschriebene Herangehensweise zeigt, dass es noch ein langer Weg bis zur Anschaffung eines Tieres ist - wenn es überhaupt realisierbar ist.

Spielverderber hat dir eigentlich alles wichtige für die Vorbereitung an die Hand gegeben. Am Anfang kommt die Theorie, danach das Mentoring und dann kann man über die eigene Haltung nachdenken. Je nachdem wie oft du einen Mentor besuchen kannst und wie schnell und gut du lernst, kann die Vorbereitung Jahre dauern.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 365
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Naja Haltung

Beitrag von Claus » Fr Sep 01, 2017 16:09

Wenn ich schon wieder diese ganze Bedenken, dieses Madigmachen
lesen muss. Immer die gleiche Leier.
Ihr seid doch nur neidisch auf jemanden, der die Sache richtig
angeht und nicht so halbe Sachen mit viel Warten und Geduld
und Erfahrung und so macht. Der ganze Scheiß wird doch
total überbewertet.
Es ist echt zum kot..

Lieber Coan(Neuer?),

lass Dich bloß nicht in Deinem Vorhaben beirren.
Wie Du ja selbst mitbekommen haben musst, haben die bisherigen
Thread-teilnehmer absolut null Ahnung von dem Thema, eigentlich
von dem ganzen Tiere-im-Terrarium-halten und so.
Schau Dir einfach mal ein paar ihrer Beiträge an, dann weißt Du,
wovon ich schreibe.

Zu Deinem Anliegen
Natürlich ist es möglich ohne große Vorkenntnisse in die Giftschlangen-
haltung einzusteigen. Vorrausgesetzt man ist so richtig voll taff und so.
Aber bei Dir ist das gar keine Frage, denn Du bist ja nicht mal ein Neuling.
Als Kornnatterhalter hast Du eigentlich schon die hohen Weihen der
Schlangenhaltung erhalten und bist damit bestens vorbereitet.
Lass Dir also lieber von einem wirklichen Spezialisten helfen, die letzten
kleinen unbedeutenden Fragen zu Temperatur, Futter und Fellpflege zu
klären.
Mit diesem ausgewiesenen Spezialisten in der Giftschlangenpflege von
0 auf 100 meine ich das Forenmitglied Max1991.
In seinem Thread
http://schlangengrube.de/viewtopic.php?f=3&t=48401
kannst Du gut nachlesen, wie man so etwas richtig angeht.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2343
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Naja Haltung

Beitrag von Matthias » Fr Sep 01, 2017 16:48

Hallo,
Claus kennzeichne lieber, dass das Ironie ist, ansonsten versteht es vielleicht nicht jeder. :roll:
Gruß
Matthias

Rbn
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Naja Haltung

Beitrag von Rbn » Fr Sep 01, 2017 16:55

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass es mir erst sicher klar wurde was hier vor sich geht, als ich die letzten drei Sätze gelesen habe. Aber danach war absolut eindeutig klar, wie dieser Ratschlag gemeint war. :lol:
Zuletzt geändert von Rbn am Fr Sep 01, 2017 17:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 365
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Naja Haltung

Beitrag von Claus » Fr Sep 01, 2017 16:57

Nein, mein lieber Matthias, das ist keine Ironie,
das ist pure Verzweiflung.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Naja Haltung

Beitrag von Spielverderber » Fr Sep 01, 2017 17:21

Claus hat geschrieben:Wie Du ja selbst mitbekommen haben musst, haben die bisherigen
Thread-teilnehmer absolut null Ahnung von dem Thema, eigentlich
von dem ganzen Tiere-im-Terrarium-halten und so.
Schau Dir einfach mal ein paar ihrer Beiträge an, dann weißt Du,
wovon ich schreibe.
Ach, Mist, jetzt bin ich doch aufgeflogen. Vielleicht hätte ich mir einen weniger auffälligen Nicknamen aussuchen sollen, dann hätte ich sicher noch länger meine Show durchziehen können bevor jemand aufdeckt, daß ich von nix ne Ahnung habe und nur Stoffschlangen pflege.

Zurück zum Ernst des Lebens. Ich habe vor zwei oder drei Jahren mal jemanden an die Hand genommen und in Richtung Haltung von Naja kaouthia gelenkt. Haltungserfahrung dieser Person bis dahin: überwiegend Kornnattern, ein paar Python regius, Morelia viridis. Von dieser Person und ihren Fähigkeiten, ihrer gesamten Grundeinstellung und Planung war ich absolut überzeugt, sonst hätte ich mich da nie eingebracht. Ende der Geschichte: Selbstüberschätzung, die Kobra wurde nach wenigen Monaten wieder abgegeben.

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 365
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Naja Haltung

Beitrag von Claus » Fr Sep 01, 2017 17:36

Spielverderber hat geschrieben: Zurück zum Ernst des Lebens. Ich habe vor zwei oder drei Jahren mal jemanden an die Hand genommen und in Richtung Haltung von Naja kaouthia gelenkt. Haltungserfahrung dieser Person bis dahin: überwiegend Kornnattern, ein paar Python regius, Morelia viridis. Von dieser Person und ihren Fähigkeiten, ihrer gesamten Grundeinstellung und Planung war ich absolut überzeugt, sonst hätte ich mich da nie eingebracht. Ende der Geschichte: Selbstüberschätzung, die Kobra wurde nach wenigen Monaten wieder abgegeben.
Prinzipiell bin ich auch jemand, der einem solchen Plan kritisch aber nicht kategorisch ablehnend gegenüber steht. Aber nachdem Du Dich um Ihn bemüht hast und nach bestem Wissen und GEWISSEN Rat erteilt hast und er so geantwortet hat:

"Wenn du nicht ruhig bleiben kannst werde ich mich mit dir nicht auseinandersetzen :) trotzdem danke! Ich werde das Projekt so oder so verwirklichen also von daher nütz es dir nichts dich so aufzuregen :) Torzdem nochmal danke obwohl mich das kein Stück weitergebracht hat, der name Spielverderber passt hier sehr gut!"

war mir klar, in welche Kategorie ich ihn zu verorten habe.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2343
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Naja Haltung

Beitrag von Matthias » Fr Sep 01, 2017 18:00

Hallo,
bitte das Off-Topic einschränken. Das bläht das Thema nur wieder mit einer Grundsatzdiskussion auf ;-)
Gruß
Matthias

Trust
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mi Nov 16, 2016 22:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Naja Haltung

Beitrag von Trust » So Sep 03, 2017 14:05

Mit deiner Vorbereitung wirst du sterben! 15mg könnten schon reichen.

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1418
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Naja Haltung

Beitrag von Don Pedro » Mo Sep 04, 2017 9:29

Wie kommt man auf 15 mg?
Und ja, er WIRD vielleicht sterben, allerdings nur unter 2 Voraussetzungen:
a) er wird gebissen, und
b) er nimmt keine Hilfe in Anspruch und wartet ab.

Ich bin selber ein Verfechter von seriöser Vorbereitung, aber Jedem nicht gut vorbereiteten Neuling jetzt gleich den sicheren Tod zu prophezeihen geht mir ein bisschen zu weit und wird der Komplexität des Themas nicht gerecht.

Antworten