Trimeresurus Insularis

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
wolle91
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Do Apr 27, 2017 14:45

Trimeresurus Insularis

Beitrag von wolle91 » Do Okt 12, 2017 16:01

Nun mal wieder ein Bericht von mir :)

Nachdem sich ja immer mehr der trimeresurus Komplex als guter Einstieg herauskristallisiert hat, ist mir sofort die trimeresurus insularis ins Auge gestochen! Wunderschöne Tiere, allerdings recht selten!

Ich habe diesen "Traum" beiseite geschoben und gedacht: "Es gibt mittlerweile so viele Schlangen die ich will, ich such mir zunächst eine von meinen "Favoriten" raus, die leichter zu bekommen sind, die insularis die finde ich vielleicht mal zufällig---"

Denkste! Mein Mentor hat seine Kontakte spielen lassen und so ist es gekommen, dass er mir geholfen hat an diese Tiere ranzukommen (was er selbst für kaum möglich hielt).

Nun habe ich die Vereinbarung getroffen dass gegen Ende Februar/Anfang März 1.1 trimeresurus insularis bei mir einziehen wird!!!

Ich bin mega happy :-)

Ich werde die Tiere auch Nachzüchten.

Doch warum erst Ende Februar/Anfang März?
Nun hier hat einfach die Vernunft gesiegt. Es wäre möglich gewesen, die Tiere schon früher zu bekommen. Aber so kann ich mir in Ruhe mein Terraium zusammenstellen und die optimalen Bedingungen vom dem Einzug der Tiere simulieren.
Auch kann ich mir die Quarantäne behälte (mach ich immer) her richten. Ich habe so keinen Zeitdruck und kann noch den einen oder anderen Euro auf die Seite legen und mein Geld noch andere Dinge "investieren"

So nun erstmal der Anfang. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2307
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Matthias » Do Okt 12, 2017 17:59

Hallo,
Glückwunsch zu der schönen Art. Welche werden es denn, die grünen oder die blauen? :-P
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 359
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Claus » Do Okt 12, 2017 19:18

Glückwunsch!
Freut mich für Dich im doppelten Sinne.
Zum Einen, dass du so einen großartigen Mentor gefunden hast, der Dir nicht nur unterstützend unter die Arme greift,
sondern auch noch Deine "Traumschlange" für Dich ausfindig machen konnte und zum Anderen, dass Du die Vernunft besitzt,
nicht vorschnell zu handeln und Dir die Zeit gibst die nötigen Vorbereitungen zu treffen.
Ich hoffe ja mal auf die "Blauen"?!

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1395
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Don Pedro » Do Okt 12, 2017 21:52

wo blau und grün ist, ist auch gelb dabei.

Benutzeravatar
wolle91
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Do Apr 27, 2017 14:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von wolle91 » Fr Okt 13, 2017 8:10

Vielen Dank für die Glückwünsche :)

es sind blaue Tiere :)

Für mich war aber auch beim Mentoring wichtig, dass ich weiterhin einen festen Ansprechpartner habe.
Heißt, er wird mich bei allen Schritten, besonders der Zucht, weiter unterstützen, sofern ich da Hilfe bau.

Dadurch das ich Zeit habe, werde ich mit Ihm zusammen das Terrarium bauen. Freue mich schon sehr darauf!

Wolfsbraut12
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Do Aug 18, 2016 12:17

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Wolfsbraut12 » Fr Okt 13, 2017 11:24

Ich weiß zwar schon Bescheid, aber hier trotzdem nochmal Glühstrumpf!
Und viel Glück mit den Tieren!

Benutzeravatar
Seppuko
Mitglied
Beiträge: 357
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Seppuko » Fr Okt 13, 2017 11:44

Kenne die Neuigkeiten auch schon aber freu mich mit dir mit. Die Tiere sehen life absolut Hammer aus und ich hoffe das alles so klappt wie du dir es vorstellst. :-)

Du weist ja wo du dich melden musst wenn du NZ hast :lol:

Gruß

Sascha

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von snekpanda » Mi Okt 18, 2017 11:22

Herzliche Gratulation!! Wahre Traumtiere :)

Benutzeravatar
wolle91
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: Do Apr 27, 2017 14:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von wolle91 » Mi Jan 17, 2018 11:19

Von Seppuko´s Berichten animiert, möchte ich nun auch mal wieder etwas über mein Vorhaben mitteilen.
Bin in der Woche etwa 2 mal Wöchentlich bei meinem Mentor. Durch einen weiteren Kontakt habe ich auch die Möglichkeit regelmäßig mit trimeresurus albolabris zu arbeiten.
Durch seine Kontakte hatte ich auch die Möglichkeit mit Naja´s zu üben, einfach weil diese doch recht gut klettern können und einem mal gerne auf dem Haken entgegen kommen. Ich mach das nicht um mich auf Naja´s vorzubereiten, sondern um noch schneller und sicherer mit dem Haken umgehen zu können.

Allgemein kann ich sagen, dass ich mir trimeresurus albolabris und auch bothriechis schlegelii auf dem Haken absolout keine Probleme haben. Mir wurde eingetrichtert, dass das oberste Gebot "Ruhe bewahren" ist. In meinen ersten Schritten war ich immer ruhig solange das Tier ruhig war. Jedoch wurde ich hektisch wenn das Tier hektisch wurde. Dies konnte ich ablegen und habe immer Versucht, die Ruhe selbst zu sein. Und siehe da, die Schlange (egal welche) blieb selber ruhig.

Besonders deutlich wurde dies am Beispiel einer ahaetulla nasuta, die eigentlich nur so durch ihr Terra geflitzt ist. Mein Mentor meinte, ich solle doch das Tier mal selber raus holen. Er sagte nur, ich solle gut überlegen wie ich sie raus hole, da die "Schnüre" schnell werden können.

Ich habe es mir ruhigen fließenden Bewegungen versucht. Als ich das Tier recht gut auf dem Haken hatte, habe ich sie mit einer zügigen aber dennoch ruhigen aus dem Terra geholt. Ergebnis: Das Tier blieb sehr ruhig und ich konnte das Tier tailen.
Allgemein möchte ich noch darauf hinweisen, das mit meinen ersten Tieren die Arbeit mit meinem Mentor nicht endet. Ich werde Ihn weiter besuchen und mein Wissen erweitern und weitere Erfahrungen sammeln.

Nun möchte ich noch kurz auf das eigentliche Thema eingehen:

Mittlerweile habe ich schon einen Termin, wann meine Tiere kommen werden. Entweder hol ich Sie in Hamm ab, oder einen Tag danach. Das entscheidet sich relativ kurzfristig. Ich habe schon die Qurantänebecken vorbereitet und soweit auch schon fertig eingerichtet.
Derzeit arbeite ich parallel noch am Endterrarium. Dieses ist in der Größe 80*60*100 (L*T*H). Ich muss noch ein neues Glasführungsprofil und neue Schreiben einsetzen. Und natürlich noch die ganze Deko machen.
Da es über trimeresurus insularis relativ wenig auf Deutsch gibt, habe ich vor eine Art Handbuch über diese schönen Tiere zu schreiben. Ich möchte auf die Haltung in Terrarien eingehen und diese Art einfach näher Vorstellen. Ich plane auch einen Abschnitt dieses "Handbuches" der Zucht zu widmen. Nicht nur die Schritte bis zur Paarung, sondern soweit, bis die Tiere eigentlich Abgabebereit sind. Ich hoffe ich bekomme das zeitlich gut unter :D

Soweit nun erstmal zu meinen Vorbereitungen.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Jan 18, 2018 6:47

Bin schon gespannt auf deinen Bericht, vor allem da ich auch auf der Suche nach einem Baumbewohner bin 8-)
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Antworten