Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1437
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Beitrag von Don Pedro » Di Mai 01, 2018 9:27


Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Beitrag von snekpanda » Di Mai 01, 2018 9:53

So hab ich das noch nie betrachtet, da hast du meine Ansicht wohl geändert. Danke für den Artikel.

Rbn
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Beitrag von Rbn » Di Mai 01, 2018 11:39

ExPat hat geschrieben: Drei der gängisten Arten, klein, wunderschön, keine Nahrungspezialisten. Interesse->0
Insbesondere das KBV aus dem dritten Bild finde ich eigentlich ganz schön. Um welche Art handelt es sich dabei?

ExPat
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: Di Apr 24, 2018 6:15

Re: Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Beitrag von ExPat » Di Mai 01, 2018 11:55

Gloydius halys, im übrigen die einzige Grubenotter, die auch Europa streift.

bemike
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Do Mai 25, 2017 2:33

Re: Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Beitrag von bemike » Di Mai 01, 2018 12:38

danke für den Artikel, Don Pedro! Ich hab zwar Tiere in entsprechend gestalteten Anlagen selbst nicht als "gefangen" betrachtet, aber diese Argumentationslinie ist äußerst schlüssig :-)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1957
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Gloydius sp., warum so unbeliebt?

Beitrag von Spielverderber » Di Mai 01, 2018 14:58

Schöner Artikel. Demnach sehe ich meine Wortwahl aber dennoch bestätigt, wir halten unsere Reptilien in Gefangenschaft. Und auch wenn man diese Wortwahl gegen die Terraristik auslegen kann, sehe ich das bei weitem nicht so negativ und dramatisch. Die gestörten Tierrechtler ziehen noch ganz andere "Argumente" an den Haaren herbei, als dieses eine Wort und seine mögliche Definition.

Antworten