Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Hier geht es um die Haltung von Nattern.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Jensli » Mi Mär 08, 2017 9:08

Seppuko hat geschrieben:Vielleicht habe ich mich auch nur falsch ausgedrückt oder den falschen Artikel online gelesen :-? ,
jedenfalls sind die "Brillengläser" im Hemd drinnen^^ (vielleicht mag jemand sich die Zeit nehmen und mich behelligen, bin für jedes Wissen dankbar)



Wenn du dich unter Schlangenhaltern nicht völlig blamieren möchtest, sag Augenkapseln dazu. Die Netzhaut gehört zum inneren Teil des Auges (kein Bio in der Schule gehabt?). ;-)
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Seppuko » Mi Mär 08, 2017 11:07

Klar, ich meinte dann wohl die Hornhaut :roll:
Ich weis auch nicht was mkch da geritten hat aus der Hornhaut die Netzhaut zu machen, auf den Biologie Unterricht schieb ich es nicht :p Augenkapsel klingt einleuchtend und nehme ich in mein Vokabular auf.

Gruß

Sascha

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2180
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Matthias » Mi Mär 08, 2017 18:20

Hallo,
die Hornhaut ist das auch nicht ;-) Vielleicht liest du mal etwas abseits der Haltung über die Anatomie deiner Pfleglinge :-P
Gruß
Matthias

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Seppuko » Mi Mär 08, 2017 20:06

Das wird wohl angebracht sein um die Tiere besser zu verstehen.

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Seppuko » Mi Mär 08, 2017 21:21

Alsp handelt es sich bei der Augenkapsel um eine durchsichtige Schuppe. Hoffe Wikipedia lügt nicht, aber och sollte mir mehr Literatur besorgen.

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Seppuko » Sa Mär 11, 2017 20:41

Hallo zusammen,
Heute auf der Terraristika gabs viel zu sehen neben den Menschenmassen. Ich habe mir auch etwas gekauft. Ein ziemlich großes Buch über die Gattung Elaphe (Elaphe taeniura ist noch vor der Umbenennung in dem Buch erwähnt) und ich hoffe das mir dies Hilft die Anatomie der Tiere besser zu verstehen. Anbei noch ein Bild meines Tieres, leider nur mit Handykamera da ich keine andere besitze :)

Gruß

Sascha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1691
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Spielverderber » Sa Mär 11, 2017 21:01

Seppuko hat geschrieben:Ein ziemlich großes Buch über die Gattung Elaphe (Elaphe taeniura ist noch vor der Umbenennung in dem Buch erwähnt) und ich hoffe das mir dies Hilft die Anatomie der Tiere besser zu verstehen.


Die Monographie von Schulz? Empfehlenswert! Doch solltest Du speziell nach etwas zur Anatomie von Schlangen gesucht haben, wirst Du vermutlich nicht ganz glücklich damit werden.

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Seppuko » Sa Mär 11, 2017 21:08

Ja genau, die Monographie von Schulz. Ich habe nur festgestellt das ein Booklet zwar für die Grundlage reicht aber ich möchte mich gern weiter bilden. Es ging erstmal um Kletternattern , ich will zwar auch die Anatomie verstehen, aber auch mehr über die Gattung und die Arten in dieser erfahren. Gibt es eine Literaturempfehlung speziell zur Anatomie der Schlangen? Kann auch englisch sein

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2180
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Matthias » Sa Mär 11, 2017 21:10

Hallo,
schönes Tier!

Für die Anatomie solltest du nach Biologie-Büchern oder Büchern über Reptilien/Schlangenkrankheiten oder Schulungsmaterial für Tierärzte Ausschau halten. Da kann man wirklich viel lernen ;-)
Gruß
Matthias

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1691
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Orthriophis Taeniurus und ein Anfänger

Beitragvon Spielverderber » Sa Mär 11, 2017 21:15

Wenn Du wirklich motiviert bist:
http://carlgans.org/biology-reptilia-online/


Zurück zu „Natternforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast