Zwei B.c.i in einem Terrarium

Diskussionen zur Haltung von Boas und Pythons.

Moderator: Forenteam

Tequi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 17, 2017 23:32

Zwei B.c.i in einem Terrarium

Beitragvon Tequi » Fr Mai 19, 2017 15:12

Hallo ihr lieben :),

Ich halte seit 3 monaten einen Bci (die helle mexikanische Form -wenn es denn stimmt und er kein Mix ist) er hat jetzt ca einen Meter und lebt vorerst noch in einem 120cm langen, 60 tiefen und 80cm hohen Terrarium.

Beim informieren für das Endterrarium kam ich zu der Überlegung ob ich mir von der Grösse die Möglichkeit offen halten möchte einen zweiten irgendwann dazu zu setzen. Daher meine Frage: ist es problematisch wenn die Lokalform der 2. Schlange eine andere ist?/gibt es welche die harmonieren? Und wenn ich in 3-5 Jahren erst einen 2. Dazuholen würde, muss der dann die selbe Grösse wie der erste haben? (Dazuholen=nach Quarantäne im Terrarium das meiner aktuell bewohnt).

Ich bin wirklich absoluter Anfänger und warte erstmal bis die Hauptwachstumsphase bei meinem kleinen abgeschlossen ist um zu sehen was genau auf mich zukommt und ob ich bis dahin dann definitiv noch einen 2. möchte.

Lg Tequi

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 1991
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Zwei B.c.i in einem Terrarium

Beitragvon Matthias » Fr Mai 19, 2017 16:06

Hallo,
mit einer Einzelhaltung ist es am unkompliziertesten. Bei einer Paarhaltung musst du die Geschlechter sicher wissen, sonst gibt es (Mix)Nachwuchs und den wird man im Jahr 2017 nicht mehr los...
Gruß
Matthias

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Zwei B.c.i in einem Terrarium

Beitragvon Volker Ebensberger » Fr Mai 19, 2017 18:44

Außerdem hast Du ständig den Stress beim füttern. Ich würde sie auch getrennt halten :-D
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH

Benutzeravatar
Mr. Monk
Mitglied
Beiträge: 914
Registriert: Do Jul 17, 2008 22:49
Wohnort: NRW

Re: Zwei B.c.i in einem Terrarium

Beitragvon Mr. Monk » Sa Mai 20, 2017 11:31

Hallo Tequi,

eine Paarhaltung ist natürlich möglich!
Das Geschlecht genau zu kennen ist keine unlösbare Aufgabe und beim Füttern kann man
sich auch behelfen.
Verschieden Lokalformen zusammen in einem passendem Terrarium zu halten ist auch möglich.

Die Größe und eine mögliche Trächtigkeit sollten aber berücksichtigt werden!
Ein Jungtier zusammen mit deiner 180 cm Boa ist kein gute Idee.

Schöne Grüße
Pascal
„Wenn du etwas weißt,sage es; wenn nicht, gib dies zu. Das ist wahres Wissen.“

Tobi99
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Mo Apr 24, 2017 20:46

Re: Zwei B.c.i in einem Terrarium

Beitragvon Tobi99 » Di Jun 20, 2017 21:07

Hallo,

eine Anmerkung zum Füttern, solltest du dich zur Paarhaltung entscheiden:

Eine Schlange würde ich auf jeden Fall außerhalb des Terrarium füttern (in einer großen, verschließbaren Futterbox), da es sonst zu Streitigkeiten unter den Tieren kommen kann. So hat dann jedes Tier seinen eigenen Futterplatz und wir nicht von dem anderen Tier gestresst.

LG


Zurück zu „Riesenschlangen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast