Klima im Königspython Terrarium

Diskussionen zur Haltung von Boas und Pythons.

Moderator: Forenteam

Antworten
Artem_lolo
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Okt 16, 2017 8:31

Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Artem_lolo » Mi Nov 08, 2017 9:03

Hallo meine Terrarium mit meinem königspython ist von EXO Terra in den Maßen 90x45x45 auf der linken Seite vom Terrarium benutze ich Eine Heizmatte und Heizkabel mit jeweils 25 Watt. Darauf habe ich Steine gelegt und komme somit bei der heißesten stelle auf 30 -31 Grad Celsius. Worüber ich mir aber Sorgen mache ist die Kalte Zone rechts im Terra da habe ich nämlich 20-22 Grad.
Nun meine Frage ist das Klima angemessen oder eher nicht und könnt ihr mir evtl. Tipps geben ?

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Volker Ebensberger » Mi Nov 08, 2017 19:30

Uff, ein Temperaturgefälle von fast 10°C auf 90 cm. Ich würde etwas an der Dämmung machen :-o
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1920
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Spielverderber » Do Nov 09, 2017 10:24

Es handelt sich um ein Terrarium von Exo Terra, also ist der Deckel komplett aus Gaze. Vermutlich ist da die Ursache zu suchen.

Heizkabel und -matte sind die einzigen Wärmequellen? Kein Spotstrahler, keine Grundbeleuchtung?

Artem_lolo
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo Okt 16, 2017 8:31

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Artem_lolo » Do Nov 09, 2017 12:28

Das Gaze Gitter habe ich mit Styropor abgedeckt und in den Ecken im Hinteren Bereich zwei Luftlöcher eingeschnitten.
Das einzige was ich an Beleuchtung habe ist eine 3 Watt led Lampe.
Spotstrahler etc. ist nicht vorhanden.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1920
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Spielverderber » Do Nov 09, 2017 16:43

Wärme nur aus Substratheizungen entspricht nicht wirklich den Ansprüchen dieser Art. Wenn Du dennoch darauf bestehst, müssen leistungsstärkere Kabel/Matten genutzt und auch größerflächig verlegt werden. Ich selbst würde einfach tagsüber einen Halogenspot oder ähnliches zuschalten, und die Nachttemperatur dann über die Wärmequellen im Boden regulieren. Bei relativ geringer Raumtemperatur und einem eher ungeeigneten Terrarium muß man nunmal mit entsprechend hohem Stromverbrauch rechnen.

Snake65
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Do Sep 20, 2018 20:28

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Snake65 » Fr Sep 21, 2018 12:00

1. Das Terrarium viel zu klein für ein Königspython sollte mind. 120x60x60 sein

2. Glasterrarien sind nicht gerade geeignet wegen den hohen Wärmeverlust

3. Gute Belüftung ist wichtig wegen Staunässe und stickiger Luft. Dazu eignen sich Seitenbelüftung um ein Kaminefekt zu erzeugen.

Am besten heizt man mit einem Heizpanel und einem ThermoControl ProII der die Temperatur selbst regelt.
Ein Spotstrahler einsetzen für die wärmste Stelle im Terra.
Für die Luftfeuchtigkeit nutze ich ein Humidity Control der es automatisch regelt was eingestellt ist.

Tagestemperatur sollte zwischen 30 und 35 Grad liegen. Wobei die 35 Grad die wärmste Stelle sein sollte. Nachttemperatur zwischen 25 und 28 Grad.

Luftfeuchtigkeit sollte am Tag zwischen 60% und 70% liegen und Nachts etwas höher ca 75% bis 80%

Das Terra sollte erst einmal einlaufen ohne Tier bis all die Werte stimmen. Sollte wenigstens eine Woche laufen.

Dann gibt es auch keine Probleme mehr.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2400
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Matthias » Fr Sep 21, 2018 13:11

Hallo,
Snake65 hat geschrieben:
Fr Sep 21, 2018 12:00
1. Das Terrarium viel zu klein für ein Königspython sollte mind. 120x60x60 sein
Für ein adultes Tier ja, für ein Jungtier reicht das oben genannte aus.

Ich würde das Terrarium isolieren, d.h. du holst dir im Baumarkt in der Baustoffabteilung ein paar von den 2cm dicken Styropurplatten. Diese schneidest du passend zu und packst eine davon unter das Terrarium sowie von Außen an die Seitenwände und die Rückwand. Kostet wenig und bringt viel. Von einer Substratheizung würde ich abraten. Wenn, dann über die Seiten- und Rückwand die Grundtemperatur von 25-28°C halten und Tagsüber lokal durch einen kleinen Spot erhöhen.

Alternativ dazu wäre auch ein Heatpanel für die Grundtemperatur in Kombination mit einem kleinen Spot möglich - oder du heizt einfach den Raum auf 28°C und nutzt einen kleinen Spot für den lokalen Wärmeplatz.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3510
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von vampyr » Fr Sep 21, 2018 16:31

Ääääähhhh . . . das Thema ist schon fast ein Jahr alt . . .

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 459
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Volker Ebensberger » Fr Sep 21, 2018 18:12

Stimmt :lol: :lol: :lol:
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Benutzeravatar
Nemu
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Sa Okt 13, 2018 23:06

Re: Klima im Königspython Terrarium

Beitrag von Nemu » Di Okt 16, 2018 20:16

Deine Antwort hat mir trotzdem geholfen, auch wenn das Thema über ein Jahr alt ist. XD Danke dir Volker!

Antworten