6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

definitivjoshi
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di Nov 14, 2017 19:36

6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon definitivjoshi » Di Nov 14, 2017 19:49

Hallo allerseits!

Ich halte seit 2014 zwei weibliche Kornnattern (definitiv Weibchen, da beide schon Eier gelegt haben), die von der Vorbesitzerin in einem Terrarium gehalten wurden, weshalb ich dies auch so handhabe.
Bisher war das Handling mit beiden vollkommen unproblematisch; ich hatte zwar immer einen Schlangenhaken griffbereit, konnte sie aber immer auf die Hand nehmen, ohne dass sie zugebissen haben.
Seit ein paar Wochen wird sie aber immer aggressiver, wenn ich etwas am Terrarium mache. Sie schnappt beispielsweise nach allem, was sich bewegt, wenn ich Kot aus dem Terrarium entferne oder das Wasser im Trinkbecken wechsel, was bisher nicht der Fall war.

Hat da jemand einen Verdacht, was das Problem sein könnte?

Schonmal danke im Vorraus

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1613
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon Spielverderber » Di Nov 14, 2017 19:57

Parasitenbefall, Krankheit, negative Veränderung der Haltungsparameter, es gibt tausend Gründe, die das Verhalten eines Reptils beeinflussen können. Letzendlich sind Reptilien Wildtiere, und bei Wildtieren sollte man immer damit rechnen, daß sie sich auch genau so verhalten können. Selbst wenn es keine für den Halter ersichtliche Ursache gibt.

definitivjoshi
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Di Nov 14, 2017 19:36

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon definitivjoshi » Di Nov 14, 2017 21:13

Spielverderber hat geschrieben:Parasitenbefall, Krankheit, negative Veränderung der Haltungsparameter, es gibt tausend Gründe, die das Verhalten eines Reptils beeinflussen können. Letzendlich sind Reptilien Wildtiere, und bei Wildtieren sollte man immer damit rechnen, daß sie sich auch genau so verhalten können. Selbst wenn es keine für den Halter ersichtliche Ursache gibt.



Die Haltungsparameter haben sich ich den drei Jahren in denen ich sie nun halte nicht signifikant geändert. Klar sind es Wildtiere die sich auch so verhalten können, aber es ist doch recht unwahrscheinlich, dass sich das Verhalten der Schlange so drastisch ändert, oder? Bis vor ein paar Wochen war sie nämlich noch "handzahm".
Sollte ich also mal zum Tierarzt gehen und sie auf Parasiten und Krankheiten testen lassen?

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1613
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon Spielverderber » Di Nov 14, 2017 21:26

Ohne auch nur ansatzweise irgendwas ausser dem groben Alter der Tiere und ihr Geschlecht zu wissen, kann ich Dir keinen sinnvollen Ratschlag geben.

Zu warme Haltung lässt fast jede Schlange biestig werden. Kornnattern sollten aktuell auf direktem Weg in die Winterruhe sein, so daß zu hohe Temperaturen ein theoretisch denkbarer Grund sein könnten.

Kimii
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Mo Okt 09, 2017 15:37

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon Kimii » Mo Nov 27, 2017 22:26

Spielverderber hat geschrieben:Ohne auch nur ansatzweise irgendwas ausser dem groben Alter der Tiere und ihr Geschlecht zu wissen, kann ich Dir keinen sinnvollen Ratschlag geben.

Zu warme Haltung lässt fast jede Schlange biestig werden. Kornnattern sollten aktuell auf direktem Weg in die Winterruhe sein, so daß zu hohe Temperaturen ein theoretisch denkbarer Grund sein könnten.


Naja, ein Freund von mir überwintett seine Kornnatter auch nie.. er hält diese seit 12 Jahren. :-D Ich denke das mit dem überwintern ist gewöhnungsache. Meine Kornnatter zum Beispiel ist Momentan sehr aktiv, und klettert sehr gern suf meiner Drachenpalme herum oder schlängelt an einer Kletterpflanze hinauf :lol:
Ich denke also, wenn sie dies seit 6 Jahren gleich macht, dass es kaum am überwintern liegen kann, dass sie bissig ist. Lg 8-)

Aiakos
Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: Mo Aug 04, 2003 22:58
Wohnort: Nürnberg

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon Aiakos » Di Nov 28, 2017 7:35

Naja, ein Freund von mir überwintett seine Kornnatter auch nie.. er hält diese seit 12 Jahren. :-D Ich denke das mit dem überwintern ist gewöhnungsache.


Natürlich geht es auch ohne, aber einem natürlichen Lebensrhyhmus entspricht das nicht.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1613
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon Spielverderber » Di Nov 28, 2017 11:24

Kimii hat geschrieben:Naja, ein Freund von mir überwintett seine Kornnatter auch nie.. er hält diese seit 12 Jahren. :-D Ich denke das mit dem überwintern ist gewöhnungsache.


Wenn Dir jemand sagt "SPRING!!!", was fragst Du denjenigen dann? Wie hoch, oder warum?

Mit Gewöhnung hast das absolut gar nichts zu tun. Das Verbreitungsgebiet von Pantherophis guttatus ist ziemlich groß, und es gibt Ecken der USA, in denen diese Tiere keinen Winter erleben. Tiere von dort brauchen in Terrarienhaltung auch keine Winterruhe. Es gibt allerdings nach x Generationen kaum noch Kornnattern, deren Herkunft irgendwie nachvollziehbar wäre. Solange Du also nicht ausgerechnet ein Tier hast, dessen Vorfahren nachweislich aus z.B. Florida stammen, würde ich grundsätzlich eine Winterruhe einplanen.

Mit einer bissigen Schlange sollte man leben können. Es sind Wildtiere, wie schon gesagt. Entweder Du betreibst Ursachenforschung, oder Du akzeptierst es einfach. Informationen magst Du ja scheinbar keine geben, und hellsehen kann hier niemand.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2145
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: 6 Jahre altes Weibchen plötzlich bissig

Beitragvon Matthias » Di Nov 28, 2017 13:27

Hallo,
nur weil das Tier deines Bekannten schon 12 Jahre alt ist, heißt das nicht, dass er auch alles richtig macht. Da sieht man in 20-30 Jahren, wenn das Tier immer nicht lebt. ;-)
Gruß
Matthias


Zurück zu „Kornnattern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast