Kornnatter Terrarium

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

mattes.f.2312
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Sa Jun 23, 2018 23:11

Kornnatter Terrarium

Beitrag von mattes.f.2312 » So Jun 24, 2018 14:19

Hallo.

Da ich noch sehr neu in diesem Gebiet bin aber gerne eine Schlange halten würde habe ich mich Informiert, da Kornnattern für Einsteiger sehr gut geeignet sein sollen möchte ich mir in nächster Zeit eine Kornnatter kaufen. Leider habe ich auch noch kein Terrarium weil ich mir unsicher bin wie groß es sein muss und was ich an Zubehör benötige. Ich habe gelesen das Weichen kleiner bleiben sollen als die Männchen daher hätte ich gerne ein Weibchen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir ein paar Tipps zur Größe des Terrariums und dem Zubehör geben könntet.

Ich will ja nichts falsch machen.

Danke

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von Matthias » So Jun 24, 2018 14:48

Hallo,
für ein ausgewachsenes Exemplar sollte das Terrarium 1x 0,5 x 1 multipliziert mit der Länge der Schlange sein. Bei einer ausgewachsenen Kornnatter bedeutet dies ein Terrarium in der Größe 1,3m x 0,65m x 1,3m (Länge x Breite x Höhe). An Zubehör benötigst du nur eine Lampe zur Grundausleuchtung (z.B. 1-2x Leuchtstoffröhre in Terrarienlänge) und einen Spotstrahler (inkl. Keramikfassung und Schutzkorb) um die Temperatur lokal anheben zu können. Für ein Jungtier nimmt man zunächst aber ein kleineres Terrarium. Wenn du mit einem Futterfesten Jungtier beginnen möchtest, reicht zunächst ein Terrarium mit dem Maßen 60cm x 30cm x 30cm bis 80cm x 50cm x 50cm (da kann man auch ein günstiges aus dem Handel nehmen) bis das Tier ca. 80cm hat (dauert ca. 1-2 Jahre). Danach wird es ins Endterrarium gesetzt.

# Terrarium
- Lass dich hier nicht von billig-Angeboten täuschen. Die günstigen OSB-Terrarium, die man fertig zu kaufen bekommt, sind aus dem günstigsten OSB gebaut und vertragen das Klima im Terrarium nicht. Da muss massiv nachgearbeitet werden, damit das Holz nicht weggammelt. Hochwertigere Terrarien sind entsprechend teurer. Im Eigenbau kann man für einen akzeptablen Preis etwas hochwertiges bauen. Für ein Terrarium in der oben genannten Größe würde ich ca. 300€ planen.

# Technik
Damit du mal ca. Preise für die Technik hast:
- Fassung: Lucky Reptile Thermo Socket
- Leuchtmittel: Lucky Reptile Halogen Sun 50W
- Grundbeleuchtung: Feuchtraumleuchte

# Sonstiges Zubehör
- Wasserschale: Kann man etwas tolles in Felsoptik kaufen oder ganz günstig eine aus Keramik für Kleintiere im Baumarkt.
- Dekoration wie Rinde, Äste oder Laub kannst du aus dem Garten nehmen oder bei einem Spaziergang sammeln. Das gleiche gilt für die Erde. Alternativ kannst du auch die günstige Erde im Baumarkt kaufen
- Box zum Füttern des Tieres oder um es unterzubringen, wenn du mal was am/im Terrarium reparieren musst

Beachte hierbei, dass neben den Anschaffungskosten auch laufende Kosten entstehen. Die Beleuchtung läuft 9 Monate im Jahr ca. 12 Stunden am Tag und das Tier frisst ca. 9x4=36 Mäuse pro Jahr. Eine Kotuntersuchung kostet ca. 20€ (mind. 1x bei Anschaffung, danach 1x vor der Winterruhe).
Gruß
Matthias

mattes.f.2312
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Sa Jun 23, 2018 23:11

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von mattes.f.2312 » So Jun 24, 2018 16:53

Danke erstmal für deine Hilfe.

Im Internet und verschiedenen Videos habe ich gehört das manche Kornnattern relativ Kleinbleiben und so nur ein Terrarium mit den Maßen 100x60x80 benötigen daher meine Frage ob das auch möglich ist weil ich nicht genug Platz für so ein hohes Terrarium hätte.

Was die Beleuchtung und das andere Zubehör betrifft bin ich dir für deine Hilfe sehr dankbar und werde dies bei meiner Auswahl berücksichtigen, allerdings habe ich gehört das es durchaus sein kann das man bei Pflanzen und Ästen Bakterien und ähnliches in das Terrarium einschleppen kann.

Könnstest du mir ungefähr sagen mit welchem Budget ich bei der Anschaffung rechnen müsste.?

Vielen Dank für deine Hilfe

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von Matthias » So Jun 24, 2018 17:49

Hallo,
es gibt kleine Lokalformen der Kornnatter (Pantherophis guttatus), die nur ca. 1m werden. Diese speziellen Lokalformen sind aber nicht leicht zu bekommen.

Es gibt neben der Kornnatter auch noch andere Arten, die ähnlich leicht zu halten sind, aber deutlich kleiner bleiben.

Mögliche Arten:
- Steppennatter (Elaphe dione)
- Vipernnatter (Natrix maura)
- Strumpfbandnattern (Gattung Thamnophis): Gibt viele schöne gezeichnete oder farbenprächtige Arten, z.B. Thamnophis radix oder Thamnophis sirtalis infernalis
Gruß
Matthias

mattes.f.2312
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Sa Jun 23, 2018 23:11

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von mattes.f.2312 » So Jun 24, 2018 17:54

Danke für deine Tipps ich werde mich zu diesen Tieren Informieren.

Nur noch ein paar kurze Fragen:

werden sie genauso gehalten wie Kornnattern und sind sie von der Haltung her ähnlich wie dies?
Gibt es irgendwelche wichtigen Sachen die man ihrer Haltung beachten muss?

Und eine etwas persönlicher Frage ;-) . Welche Schlange hälst du?

Danke für deine Hilfe.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von Matthias » So Jun 24, 2018 18:06

Hallo,
die Haltung der genannten Arten ist ähnlich. Alle genannten Arten halten, genau wie die Kornnatter, eine Winterruhe. Die Haltung ist etwas kühler, d.h. man braucht einen schwächeren Spot.
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 17:54
Gibt es irgendwelche wichtigen Sachen die man ihrer Haltung beachten muss?
Ja! Elaphe dione und Natrix maura sind meldepflichtige Arten. Das heißt, dass dir der Züchter, bei dem du dein Tier erwirbst, einen Herkunftsnachweis mitgeben muss. Von diesem Nachweis schickst du dann eine Kopie an die in deinem Bundesland zuständige Behörde. In Hessen ist es das Regierungspräsidium - Abteilung für Artenschutz. Wie es in anderen europäischen Ländern gehandhabt wird (weiß ja nicht wo du wohnst), kann ich dir jetzt nicht für alle Länder aufzählen. Bei Natrix maura solltest du als Anfänger, wenn es diese Art werden sollte, ein auf Mäuse futterfestes (Jung)Tier zulegen. Die Jungtiere dieser Art sind sehr klein und manchmal etwas wählerisch im Futter (fressen am Anfang eher Würmer und Fischstückchen) - das kann einen Anfänger ggf. etwas Stress bereiten, da er so ganz ohne Erfahrung schnell mal unruhig wird, wenn das Tier mal nicht frisst.
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 17:54
Welche Schlange hälst du?
Derzeit nur Heterodon nasicus und Corallus hortulanus, beides keine Arten für Menschen, die ihre Eltern um Erlaubnis bitten müssen ;-)
Gruß
Matthias

mattes.f.2312
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Sa Jun 23, 2018 23:11

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von mattes.f.2312 » So Jun 24, 2018 19:10

Vielen Dank.

Ich habe jetzt etwas herumgesucht und finde bis jetzt die Strumpfbandnattern ganz schön.
Sie sehen sehr Interessant aus und sind von der Haltung wie beschrieben sehr einfach. Allerdings habe ich noch nicht ganz herausgefunden mit welchem Futter man sie Ernährt da sie als Wassernattern auch Fisch fressen.

Da es Wassernattern sind denke ich das das Terrarium nicht allzu hoch sein muss, in etwa 100x50x50 was ich bis jetzt herausgefunden habe.

Ansonsten habe ich bis jetzt keine weiteren Besonderheiten gefunden die es zu beachten gilt.

Gibt es vielleicht eine Art oder Farbvariante die besonders schön ist oder einfach zu halten?

Danke für deine Hilfe bis hierher und berichtige mich bitte falls ich Falschliege.

Danke ;-) :-D

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von Matthias » So Jun 24, 2018 19:32

Hallo,
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 19:10
Allerdings habe ich noch nicht ganz herausgefunden mit welchem Futter man sie Ernährt da sie als Wassernattern auch Fisch fressen
Du kannst die Tiere mit Nagern in passender Größe und gelegentlich mit Fisch füttern. Die Nager sind meistens aber leichter zu beschaffen als Fische in passender Größe.
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 19:10
Da es Wassernattern sind denke ich das das Terrarium nicht allzu hoch sein muss, in etwa 100x50x50 was ich bis jetzt herausgefunden habe.
Jop. Das gibt es als Standardmaß zu erschwinglichen Preisen in Glas und Kunststoff. Eigenbau ist natürlich auch möglich.
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 19:10
Gibt es vielleicht eine Art oder Farbvariante die besonders schön ist oder einfach zu halten?
Die häufig angebotenen Arten sind alle ähnlich "schwer" oder "leicht" zu halten. Wie bereits erwähnt ist Thamnophis sirtalis infernalis ist recht farbenfroh. Thamnophis sirtalis sirtalus "florida blue" sind auch recht hübsch. Bei echtem Interesse an Strumpfbandnattern kannst du dir mal das Buch Strumpfbandnattern: Lebensraum, Haltung, Nachzucht von Martin Hallmen bestellen. Das wird dir bei deiner Vorbereitung enorm weiterhelfen (sofern deine Eltern zustimmen) ;-)
Gruß
Matthias

mattes.f.2312
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Sa Jun 23, 2018 23:11

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von mattes.f.2312 » So Jun 24, 2018 20:57

Vielen Dank für deine Hilfe und das du dir soviel Zeit genommen hast.

Ich werde deine Ratschläge berücksichtigen und mir das Buch auf jeden fall mal anschauen sobald ich meine Eltern überzeugt habe ;-) .

Ich werde mich auch weiter Informieren damit ich den Schlangen ein schönes zuhause bieten kann.

Ich hoffe ich kann dir auch weitere Fragen stellen wenn ich Probleme habe?

Wenn nicht ist das auch ok.
Vielen Dank auf jeden fall nochmal dafür und viel Glück mit deinen Schlangen. ;-) :-D

Werde sicherlich ein Foto rein stellen wenn die kleinen gut bei mir angekommen sind.

Nur eine kurze Frage noch: Kann ich die BEleuchtung und die andere Einrichtungen die du mir für das Terrarium empfohlen hast auch bei den Strumpfbandnattern verwenden?

Und gibt es hier ein konkretes Forum für Strumpfbandnattern (da ich noch nicht solangen hier bin habe ich mich noch nicht genau umschauen können)

Danke

Vielleich lassen sich meine Eltern jetzt auch schneller überzeugen weil die Schlangen nicht so große werden.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Kornnatter Terrarium

Beitrag von Matthias » So Jun 24, 2018 21:13

Hallo,
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 20:57
Ich werde deine Ratschläge berücksichtigen und mir das Buch auf jeden fall mal anschauen sobald ich meine Eltern überzeugt habe .
Vielleicht besorgst du dir das Buch auch vorher, dann würden deine Eltern sehen, dass du dich intensiv damit beschäftigst.
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 20:57
Ich hoffe ich kann dir auch weitere Fragen stellen wenn ich Probleme habe?
Du kannst hier im Forum jederzeit Fragen stellen. Fragen zu Strumpfbandnattern kannst du direkt im Natternforum stellen.
mattes.f.2312 hat geschrieben:
So Jun 24, 2018 20:57
Kann ich die BEleuchtung und die andere Einrichtungen die du mir für das Terrarium empfohlen hast auch bei den Strumpfbandnattern verwenden?
Die habe ich dir nur für eine Kostenübersicht verlinkt. Ebenso wirst du keine 120cm Leuchtstoffröhre in einem 100cm Terrarium verbauen können. Die genaue technische Ausstattung können wir hier im Forum diskutieren, wenn du so weit bist um das Terrarium zu planen.
Gruß
Matthias

Antworten