Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 658
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Jensli » Mi Feb 22, 2017 11:43

Po-Lee hat geschrieben: In jedem jedem Becken sollten ja ähnliche Parameter herrschen.



Ja sicher. Logischerweise wird dies jedoch auf ganz unterschiedliche und individuelle Art erreicht, da dies von unfassbar vielen Faktoren abhängt, Werte im Terrarienzimmer, Material des Terrariums, Größe des Terrariums, um nur einige zu nennen.
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2149
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Matthias » Mi Feb 22, 2017 11:48

Hallo,
Po-Lee hat geschrieben:In jedem jedem Becken sollten ja ähnliche Parameter herrschen.

Aber die Umgebungsparameter sind überall anders. ;-)
Gruß
Matthias

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Po-Lee » Mi Feb 22, 2017 14:32

Stimmt natürlich :-)

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Po-Lee » Mi Mär 01, 2017 12:11

so, nächste Fragen:

Was spricht für einen Kauf beim Züchter gegenüber einer Tierhandlung?

Wie groß sollte ein Quarantänebecken sein?

Könnte mir jemand eine Buchempfehlung geben?

Temple_of_Snakes
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Sa Aug 27, 2016 13:53

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Temple_of_Snakes » Mi Mär 01, 2017 13:16

Zu deiner ersten Frage: Bei einem Züchter hast du in der Regel die Möglichkeit, dich umzuschauen und nicht nur das zu erwerbende Tier zu betrachten. Darüber hinaus kann dir der Züchter auch gänzlich sämtliche Infos zur jetzigen Situation der Schlange geben (Fressverhalten/-intervall, Futterart, allgemeiner Gesundheitszustand). In manchen Fällen können Züchter sogar detaillierte Infos zur Gesundheit geben, ggf. durch tierärztliche Berichte. Das hast du für gewöhnlich in einer Tierhandlung nicht (zumindest nicht nach meiner Erfahrung). Genauso wenig erfährst du dort wo das Tier herkommt, sprich du hast keine Infos über die Elterntiere und die generelle Haltungssituation. Du bist auf den Eindruck im Verkaufsraum angewiesen und mehr oder minder der (Un-)Fähigkeit des Personals ausgeliefert.

Zu deiner zweiten Frage: die Größe des Quarantänebeckens richtet sich selbstverständlich nach der Größe des Tieres. Für eine ausgewachsene Natter benötigst du logischerweise ein Größeres Becken als für ein Jungtier. Prinzipiell eignen sich aber die Ikea-Boxen bestens. Sie sind günstig, leicht zu reinigen und haben 'nen verschließbaren Deckel (ich weiß nur nicht, ob es sie derzeit noch in transparent gibt). Nur Luftlöcher musst du selbst bohren.
Für ein Jungtier reicht das als Quarantäneunterbringung völlig. Wassernapf rein, eine Wetbox und mit Streu oder Zewa den Boden bedecken. Über eine Heizmatte kommst du auch auf eine gewisse Temperatur (Anbringung bestenfalls am Deckel). Maße von 56x39x28 qcm (BxTxH) sind in dem Falle durchaus in Ordnung.

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Po-Lee » Mi Mär 01, 2017 14:18

Ein Terrarium 40x40x60 wäre schon vorhanden, ist zwar wenig Grundfläche, aber da hab ich die Möglichkeit es etwas artgerechter herzurichten und zu Beleuchten. Gut reinigen ließe es sich auch, da aus Glas.

Oder doch lieber die Ikea-Box?

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2149
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Matthias » Mi Mär 01, 2017 19:00

Hallo,
für ein Jungtier reicht das Terrarium für die Quarantäne und die ersten Monate aus. Zusammengerollt haben die Schlüpflinge etwa die Größe eines 2€ Stücks ;-)
Gruß
Matthias

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Po-Lee » Do Mär 02, 2017 8:48

Vielen Dank,

als Buch hab ich mir jetzt dieses hier bestellt, welches anscheinend ein ganz guten Eindruck macht:

Kornnattern: Lebensweise, Pflege, Zucht, Erkrankungen
von Gunther Köhler und Philipp Berg


Reicht das als Grundlage erst mal aus, oder empfiehlt sich noch ein anderes Buch?

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 658
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Jensli » Do Mär 02, 2017 12:50

Mach's nicht so kompliziert, wir reden hier von einer Kornnatter. Da reicht ne Holzkiste, ne Schippe voll Dreck, ne Lampe drüber und du hast die nächsten 20 Jahre Freude an deinem Kobra-Futter... :-D
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Po-Lee
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: So Feb 19, 2017 1:29

Re: Ist ein Eck-Hochterrarium zur Haltung einer Kornnatter geeignet?

Beitragvon Po-Lee » Fr Mär 03, 2017 2:15

:-)
Diese Gelassenheit folgt bei hoffentlich auch nach einer Gewissen Zeit.


Zurück zu „Kornnattern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast