Agressive/Neugiere Kornnatter.

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Fantastical
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mo Jul 24, 2017 21:53

Agressive/Neugiere Kornnatter.

Beitragvon Fantastical » Mo Jul 24, 2017 22:16

Hallo Leute! :)

Ich halte nun seit 3 Jahren eine Kornnatter, er war immer recht schüchtern, hat sich tagsüber versteckt und kam im dunklen raus.
Seit der letzten “Paarungszeit“ (Februar 2017), habe ich eine drastische Veränderung feststellen müssen - er wurde nicht ruhiger.
Die letzten 2 mal war er 3-4 Wochen immer sehr aufgeweckt, kriechte durch das terrarium, viel hier und da mal vor lauter Suche herunter, was ich aber als normal empfand, da ich mich informiert habe.
Das er jetzt groß herum sucht, nach einem Weibchen kann ich nicht feststellen, allerdings sobald ich in die Nähe des Terrarium trete, kommt er aus der Ecke geschossen. Und hintern mich daran es sauber zu machen, ihm frischen Wasser zu geben etc.
Bei der letzten Fütterung (Frost Mäuse) interessierte er sich erst für die Maus, als er durch die geschossene terra-tür meine hand Angriff. Mit dem Kopf also gegen die Scheibe.
Danach friss er dann auch die Maus.

Ich habe einen gesunden Respekt vor dem schönen Tier, behandel ihn nicht also kuscheltier, sprich ich nehme ihn nur herraus, wenn das terrarium eine grundreinigung bekommt (neuer bodengrund, scheiben sauber machen etc) aber selbst dafür lässt er sich nicht mehr greifen, was nie ein Problem war.

Er ist ca. 140-150 cm groß, halte ihn 3 Jahre, und gewachsen ist seit ich ihn halte nicht wirklich viel (war meine erste Erfahrung und da wollte ich kein Jungtier)
Das terarrium ist.1,80x1x1 Meter Groß, in dem ist er nun seit 2 Jahren, vorher war es 0'8x1x0,8m und es erschien mir zu klein, da er sich nicht mal lang machen konnte, was er nach dem Umzug sehr genoss.
Gefüttert wird er alle 2-4 Wochen, Frostfutter.

Ich mache mir sorgen, dass ich eventuell etwas falsch mache, allerdings ist das verhalten erst seit 4,5 Monaten so...
Kann es sein, dass er sich einsam fühlt, da er eine Zeitlang ein Weibchen an seiner Seite hatte (was jetzt aber auch schon 2 Jahre her ist)?
Kann es an diesem unausstehlich heißem Sommer liegen? Und dass die Temperatur nachts nicht so sehr abfällt, als beispielsweise im Dezember?
Ich kann ihm wie gesagt nicht mal wasser geben, wenn er wach ist.

Ich bedanke mich schon mal für viele hilfreiche antworten :)

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2096
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Agressive/Neugiere Kornnatter.

Beitragvon Matthias » Mo Jul 24, 2017 22:31

Hallo,
Schlangen sind nicht aggressiv, höchstens wehrhaft.

Solltest du Angst haben gebissen zu werden, kannst du einfach einen Handschuh anziehen. Ursache könnte die erhöhte Raumtemperatur sein. Mangelnder Sichtschutz / Versteckmöglichkeiten könnten ebenfalls ein Grund sein.
Gruß
Matthias


Zurück zu „Kornnattern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast