Regius, was ist das?

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

Jonathan
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mi Jan 27, 2016 11:18

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von Jonathan » Mi Jan 27, 2016 13:54

Welche Masse hat denn dein Terrarium und aus welchem Material besteht es? Über eine Wattanzahl zu spekulieren bzw. eine aussagekräftige und in die Praxis umsetzbare Antowrt zu geben ist immer schwer, wenn man diese Angaben nicht vor Augen hat.
Ich würde die Finger von Heizstrahlern lassen - weshalb wurde hier schon genügend oft diskutier (Suchfunktion)
Meine Empfehlung wäre ein Wärmespot an der Decke zu platzieren, welchen du auf eine bestimmte Watt anzahl herunterdimmst um die gewünschte Temperatur zu erreichen. (Diese kann lokal unter dem Spot auch bis zu 35 Grad betragen)
In meinen Terrarien erreiche ich mit einem 100W Wärmespot gute 32-34 Grad direkt unter der Lampe mit einem Temperaturgefälle bis 26 Grad im "kältesten" Versteck (Gemessen mit einem Infrarot Thermometer). So kann dein Tier sich dann selbst aussuchen, in welcher Temperaturzone es sich aufhalten möchte.

Benutzeravatar
calgy
Mitglied
Beiträge: 1574
Registriert: Do Dez 04, 2008 23:00
Wohnort: Löhne

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von calgy » Mi Jan 27, 2016 14:58

Sind die Rück- und Seitenwände gedämmt, z. B. mit Kork oder Styropor? Das finde ich bei Vollglasterrarien schon fast als Voraussetzung. Das reduziert erstens die benötigte Heizleistung, was zur Folge hat, dass sich meistens automatisch eine höhere Luftfeuchtigkeit einstellt.
MfG Sebastian

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von Spielverderber » Mi Jan 27, 2016 15:15

Jonathan hat geschrieben:Welche Masse hat denn dein Terrarium und aus welchem Material besteht es?
Steht auf Seite 1.

Jonathan
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Mi Jan 27, 2016 11:18

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von Jonathan » Mi Jan 27, 2016 15:44

Dankeschön Spielverderber. Habe in diesem Thread lediglich die letzte Frage betreffend der Beleuchtung gelesen.

Unter gegebenen Umständen würde ich dir wie ich bereits erwähnt habe einen Spot anbringen (Watt zahl nicht unbedingt höher als 100W) und diesen dann herunterdimmen.

Gruss

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2427
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von Matthias » Mi Jan 27, 2016 15:50

Hallo,
elysium hat geschrieben:Gut, mehr Sprühen
Nicht mehr, sondern öfter ;-). Wie schon gesagt wurde, sollte der Boden nicht dauerhaft Nass sein, sondern der Großteil des gesprühten Wassers sollte innerhalb von 2-3 Stunden wieder abgetrocknet sein. 2-3 Mal pro Woche sollte reichen.
elysium hat geschrieben:Wüsste nicht wie ich das ganze Terri auf 28C erwärmen soll. Noch einen 100W Heizstrahler? Ist das nicht zu viel für ein nicht riesiges Terri?
Ob es zu viel ist, hängt von vielen Faktoren ab. Z.B. der Umgebungstemperatur, steht das Terrarium an einer Außenwand und/oder auf dem Boden?. Außerdem isoliert Glas ziemlich schlecht. Am besten bringst du außen am Terrarium mal 2-5cm dicke Styropurplatten an den Seiten- und der Rückwand an. Dann sollte sich die Temperatur auch besser im Terrarium halten.
Das Terrarium muss nicht überall 28°C haben. Du benötigst im Idealfall ein Temperaturgefälle von 28°C - 24°C und einen lokalen Wärmeplatz mit ca. 35°C. Dazu dann viele Versteckmöglichkeiten und Sichtschutz in Form von Pflanzen, Laub und Einrichtung, damit sich das Tier an so ziemlich jeder Temperaturzone sicher fühlen und sich richtig temperieren kann. Ggf. auch mal das Thermometer überprüfen und mit einem zweiten oder dritten Thermometer nachmessen. Mit einem Infrarotthermometer kann man so ziemlich jede Stelle im Terrarium relativ genau nachmessen - einzige Ausnahme bildet die Lufttemperatur, die kann man damit nicht messen.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von peregrinus » Mi Jan 27, 2016 19:49

Um auf die Fotos zurückzukommen:

Wie lange beobachtest du das schon? Hat sich die Schlange seitdem schon gehäutet?
Mein Tier hat häufiger an den Bauchschuppen solche Verfärbungen und Kratzer, allerdings schwächer ausgeprägt. Mit der Häutung werden sie stets abgestreift, die Schuppen darunter sind makellos. Ich sehe das als "Abnutzungserscheinungen" an. Gerade auf der Oberseite, wo nicht nur die Schuppenränder betroffen sind, könnte es aber eine Erkrankung sein.

Ich würde die nächste Häutung abwarten. Wenn es bis dahin schlimmer wird (besonders im Kloakenbereich) oder danach nicht weg ist, würde ich einen reptilienkundigen Tierarzt aufsuchen.

elysium
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So Okt 05, 2014 17:12

Re: Regius, was ist das?

Beitrag von elysium » Fr Jan 29, 2016 21:52

Entschuldigt bitte meine späte Antwort.

Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Hilfestellungen!
Werde jetzt mal bis zur nächsten Häutung abwarten und Mitteilen. Habe mir noch Stryporplatten geholt um die Seiten zu verkleiden.

Hoffe es wird jetzt besser:)

Liebe Grüsse aus Basel

Antworten