Grantige satte KöPy ?

Hier finden Diskussionen rund um Königspythons (Python regius) statt.

Moderator: Forenteam

Antworten
Luuuu
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Nov 20, 2017 23:05

Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Luuuu » Mo Nov 20, 2017 23:18

Hey,

ich habe das erste mal Ratten bestellt, da ich immer lese man solle so früh wie möglich damit anfangen.
Meine Super Sire pastell (männlich) ist anfang september geboren und daher noch nicht allzu groß.

Na ja, auf jeden fall dachte ich ''Junge Ratten'' wären etwa in der größe von erwachsenen Mäusen.... na ja falsch gedacht... Sie waren sehr groß, aber da die Bestellung auf sich hat warten lassen, war er sehr hungrig also habe ich auf ''Gut Glück'' gefüttert.
Zu meiner überraschung hat er sie gefressen, ohne große Probleme (bei Mäusen musste ich sie ihm öfter anbieten).

Jedoch ist er sehr gereizt seit dem er die Ratte gefressen hat, und schnappt.
Eine andere änderung seiner Umgebung fällt mir nicht ein. Könnte da ein zusammenhang sein?
Quasi ,dass er so satt ist, dass er aggro ist?

Liebe grüße

Oxylomorph
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa Jun 25, 2016 22:37

Re: Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Oxylomorph » Di Nov 21, 2017 8:54

Gegenfrage :
Wenn er grade gefüttert würde, wieso bekommt er direkt danach die Möglichkeit nach dir zu schnappen, was machst du mit ihm oder im Terrarium?

Etwas Zeit sollte man ihnen schon lassen bevor man sie wieder stresst.
Du magst auch nicht aus deinem Verdauungsschlaf geweckt werden ;-)

Luuuu
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Nov 20, 2017 23:05

Re: Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Luuuu » Di Nov 21, 2017 10:08

Nein, ich war erst 1,5 Tage darauf am Terrarium um das Wasser zu wechseln.
So schlau bin ich auch, ihn nicht direkt zu stören ;)
Es wundert mich bei ihm nur, da er sonst unglaublich friedlich und geduldig ist.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Volker Ebensberger » Di Nov 21, 2017 10:23

Köpy's haben in dem Alter ihre "Flegeljahre". Dauert ca 3 Monate, dann ist sie wieder ruhig
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Luuuu
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Nov 20, 2017 23:05

Re: Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Luuuu » Di Nov 21, 2017 11:29

Volker Ebensberger hat geschrieben:Köpy's haben in dem Alter ihre "Flegeljahre". Dauert ca 3 Monate, dann ist sie wieder ruhig
Danke!
Ich hoffe, dass das der Grund ist. Ich lasse ihn auf jeden fall erst mal, wollte nur wissen was ihn stört.

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Di Nov 21, 2017 13:12

1,5 Tage sind eigentlich nach dem fressen wenn man überlegt wielange so ein Tier verdaut.
Ich mache alles nötige am Tag der Fütterung "frisch". Dann hat man das problem nicht mehr das man 2-3 Tage drauf schon wieder im Terrarium rumfummeln muss.

Luuuu
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Nov 20, 2017 23:05

Re: Grantige satte KöPy ?

Beitrag von Luuuu » Di Nov 21, 2017 14:08

Tobiaskondaschwanz hat geschrieben:1,5 Tage sind eigentlich nach dem fressen wenn man überlegt wielange so ein Tier verdaut.
Ich mache alles nötige am Tag der Fütterung "frisch". Dann hat man das problem nicht mehr das man 2-3 Tage drauf schon wieder im Terrarium rumfummeln muss.

Okay, ja. Wie gesagt das bin ich von ihm nicht so gewohnt. Er ist immer sehr "lieb" und neugierig. Trinken wechsle ich jeden Tag i.d.R.
Aber ergibt Sinn, dass die Verdauung bei einer 4 mal so dicken Ratte etwas anstrengender ist. Zumal er ne Woche nach seiner Häutung ist?

Antworten