Tierchen im Terrarium

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

Saiko
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Do Jun 23, 2011 21:42

Tierchen im Terrarium

Beitrag von Saiko » Fr Dez 09, 2011 18:06

Hallo,

ich musste leider vor kurzem festellen, dass ich kleine Tierchen im Terrarium habe. Ich bemerke sie zuerst in der Wasserschale. Natürlich dachte ich sofort an Milben, allerdings habe ich keine an meiner Schlange festellen können, auch nach mehrmaligem Untersuchen nicht.
Die Tierchen sind sehr klein und schwarz und befinden sich, wie ich festellen musste auch im Bodengrund.Nach jedem Wasserwechsel sind sie am nächsten Tag wieder in der Wasserschale. Allerdings habe ich die Vermutung dass es sich auch um Springschwänze handeln könnte, denn die Tierchen, die im Wasser waren sind teilweise bei Berühung aus der Schale gehüpft(wenn nicht, dann müsste das wohl eine schwere Einbildung gewesen sein) und haben sich auf der Wasseröberfläche fortbewegt (spricht gegen ertrunkene Milben). Leider sind sie so klein, dass ich es nicht geschafft habe ein paar auf eine weiße Unterlage zu bekommen und zu fotografieren.
Ich hoffe wirklich, dass es keine Tiere sind, die meiner Schlange gefährlich werden können, deshalb bitte ich euch mir zu helfen. Wie gesagt ich kenne mich damit gar nicht aus und weiß nicht, wie ich sicher festellen kann, dass es sich um ( ungefährliche) Springschwänze handelt.

lG Saiko

schuler-steffen
Mitglied
Beiträge: 650
Registriert: Sa Feb 10, 2007 11:26
Wohnort: Dettelbach /OT Euerfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von schuler-steffen » Fr Dez 09, 2011 18:55

Hallo, glaube das Dir hier keiner helfen kann ohne ein Bild.
Wenn Du kein Bild von den Tieren machen kannst, dann frag mal Googel nach den üblichen Verdächtigen und vergleiche diese mit denen im Wasser bzw Boden.
Vermute aber auch eher, das es sich hierbei nicht um Milben handelt, wenn sie nicht auf den Tieren befinden.


Gruß Steffen

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3507
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Beitrag von vampyr » Fr Dez 09, 2011 19:25

Der Beschreibung nach dürfte es zu 90% um Springschwänze handeln, zumal diese eh in den meisten Terrarien vorhanden sind bzw. vorhanden sein sollten.
Springschwänze sind überaus nützliche Zeitgenossen, es besteht also kein Grund zur Sorge.
Um die restlichen 10% auszuschließen, solltest du allerdings doch einmal versuchen ein Bild einzustellen.

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Benutzeravatar
schelle
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: So Nov 11, 2007 19:59
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von schelle » Fr Dez 09, 2011 21:05

Dosierter Insekten - Strip und gut ;-).
Wegen Echtpflanzen habe ich kleine Tierchen ab und zu drinnen.

LG Klaus
Sage nicht alles, was du weisst, aber wisse immer, was du sagst. ;-)
Am besten sagt man gar nichts, andere wissen es eh besser.

Saiko
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Do Jun 23, 2011 21:42

Beitrag von Saiko » Fr Dez 09, 2011 21:07

Hallo,

danke für eure Antworten. So wie ich es gelesen habe müssten Milben, solange sie noch kein Blut gesaugt haben weiß bis durchsichtig sein. Aber gibt es denn nur diese eine Art von Milben?
Ich werde versuchen noch ein Foto zu liefern.
Falls es sich tatsächlich um Springschwänze handeln sollte, kann ich irgendetwas dagegen tun, dass diese jeden Tag im Wasser sind (außer das Wasser zu wechseln)?

lG Saiko

EDIT:

Ja, ich habe auch Echtpflanzen. Ich habe nichts gegen Tiere im Terrarium solange sie meiner Schlange nicht schaden.

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3507
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Beitrag von vampyr » Fr Dez 09, 2011 21:13

schelle hat geschrieben:Dosierter Insekten - Strip und gut ;-)
Wieso denn das?
Solange es sich um keine Parasiten handelt kratzen die kleinen Krabbler eine Schlange nicht die Bohne . . . zudem sind die Tierchen im richtigen Bodengrund durchaus nützlich.

Im Wasser schaden sie der Schlange auch nicht und eine Wasserschale sollte man eh täglich wechseln . . .

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Saiko
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Do Jun 23, 2011 21:42

Beitrag von Saiko » Fr Dez 09, 2011 21:16

Im Wasser schaden sie der Schlange auch nicht und eine Wasserschale sollte man eh täglich wechseln . . .
Ja, das stimmt. Trotzdem wäre es mir lieber wenn ich nicht täglich Tiere im Wasser hätte.
Hast du denn Springschwänze im Terrarium und finden sich diese auch im Wasser?

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Fr Dez 09, 2011 21:36

Habe Tierchen im Wasser und wechsel nicht täglich das Wasser :-o
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Schlitzer
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: Di Aug 16, 2011 11:44

Beitrag von Schlitzer » Sa Dez 10, 2011 14:05

nexxus hat geschrieben:Habe Tierchen im Wasser und wechsel nicht täglich das Wasser :-o


hier eben so!

Saiko
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Do Jun 23, 2011 21:42

Beitrag von Saiko » Sa Dez 10, 2011 14:28

Hallo,

ich vermute wirklch, dass es Springschwänze sind, was durchaus erfreulich wäre. Die Tiere sind nämlich regelrecht vor mir weggesprungen als ich versuchte sie zu fotografieren.
Leider bin ich kein sehr guter Fotograf. Anbei die nicht sehr guten Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gesperrt