Schwarze Schnauze

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

Gesperrt
denise831
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 08, 2013 17:51

Schwarze Schnauze

Beitrag von denise831 » Di Jan 08, 2013 17:57

hallo,
mein bruder hat eine natter, diese ist ausgebüxt.
heute nach 3 monaten hat meine mutter sie wieder gefunden.
jetzt hat sie eine schwarze schnauze u züngelt nicht mehr.
meine vermutung ist das sie eine nekrose hat.
tierärzte in der umgebung behandeln keine schlangen, shops können nicht weiter helfen.
deswegen hoffe ich hier um erste hilfe.
danke

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » Di Jan 08, 2013 18:13

Hallo Denise.
Aus welcher Region kommt ihr denn?
Ich sehe zwei mögliche Wege:
1. Ihr begebt euch mit dem Tier zu einem reptilienkundigen Tierarzt, egal wie weit. Diese kann man z.B. auf den Seiten der DGHT in Erfahrung bringen.
2. Ihr gebt das Tier umgehend in fachlich versierte Hände damit es eine Chance hat.

Wir sind hier in einem Forum, ohne Bild und genaueres Verständnis kann hier keiner seinen Verdacht äußern.
Und selbst wenn, es ist ein Verdacht und wir sind keine Tierärzte.
Somit ist ein solches Tier immer dem Tierarzt vorzustellen wenn man nicht weiß was Sache ist.


gruß

Benutzeravatar
Chiffre
Gesperrter Account
Beiträge: 1291
Registriert: So Jan 08, 2012 19:31

Beitrag von Chiffre » Di Jan 08, 2013 18:15

und schon wieder so ein Kopf-vor-die-Wand Thema.
Warte, ich guck kurz in die Glaskugel...jap ist ne Nekrose...oder...ne doch nur Schmutz...


Vllt. solltest du mal ein Bild posten!? Ohne das wird dir sicher kein Halter dazu irgendetwas sagen können, egal wie erfahren und versiert dieser sein mag.
Weiter frage ich mich was "in eurer Umgebung" bedeutet? In eurem Dorf?
Dann frag Mutter und die soll euch eben zum nächsten Tierarzt fahren, der Reptilien behandelt. Über sowas sollte man sich eventuell mal vor Kauf eines solchen Tieres Gedanken machen. Meinst du nicht!? Schlimm genug, dass ihr es nicht auf die Kette bekommt das Tier ausbruchssicher zu halten.
Ich glaub ich brauch echt ne Forenpause..
!
Anmerkung von Conus:
Dann nimm Dir bitte die Pause, und nutze sie auch gleich um mal Dein Auftreten etwas zu überdenken. Den Ton den Du hier oftmals, gerade bei unerfahrenen Leuten anschägst, schau ich mir jedenfalls nicht mehr lange an.

denise831
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 08, 2013 17:51

Beitrag von denise831 » Di Jan 08, 2013 18:58

schön das man direkt hier so angemacht wird.
ich habe keine ahnung davon. wohne auch nicht da wo die schlange gehalten wird und hab es nur gut gemeint.
man konnte ein auto organisieren und ist bereits aufn weg zur klinik.

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » Di Jan 08, 2013 23:24

Hallo Denise.
Na, ich hab mir ja Mühe gegeben mit der Hilfe.
Also nicht immer verallgemeinern :-)
Aber es wäre interessant, wenn du uns die Diagnose und die Behandlung trotz schreiben würdest.
Ich bin bei sowas immer neugierig und lerne gerne dazu.


Gruß


Maik

denise831
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 08, 2013 17:51

Beitrag von denise831 » Di Jan 08, 2013 23:42

okay hast du recht ;)
aber immer dasselbe in den foren :(
also es waren wohl fasern die sich verklebt haben.
der arzt meinte sonst fit. jetzt wird noch ne kotprobe hingeschickt,
zwecks parasitenbefall.
lg denise

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » Di Jan 08, 2013 23:58

Hey Denise.
Das ist doch erstmal erfreulich.
Habt ihr eine gute Bleibe für das Tier?
Es soll ja schließlich sich wieder wohlfühlen.
Ich nehme an, in dem bisherigen Terrarium lebt entweder jemand anderes oder es wurde verkauft?


Gruß

Maik

Benutzeravatar
Boa-666
Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: Mi Jan 11, 2012 19:33
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Boa-666 » Mi Jan 09, 2013 1:29

MaikHSW hat geschrieben: Ich nehme an, in dem bisherigen Terrarium lebt entweder jemand anderes oder es wurde verkauft?
Wie kommst du den da drauf?

@Denise
Das ist doch schön zuhören.
Wie ist die Schlange denn entkommen?
Terrarium offen gelassen oder ist sie ausgebrochen?

Gruß Kevin
!
Anmerkung von Forenteam:
Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.

Gesperrt