swarze Schlangenmilben erfolgreich bekämpft?

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

M.W.

Beitrag von M.W. » Do Feb 14, 2013 19:56

hilft vielleicht beim nachdenken http://wiki.schlangengrube.de/wiki/Milben

SD87
Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Mi Okt 17, 2012 0:08
Wohnort: NRW

Beitrag von SD87 » Do Feb 14, 2013 20:17

@Tritinity:

Geh auf jedenfall zu einem fachkundigen Tierarzt. Der kann dir die Dosierung mit Frontline richtig erklären!!!

Eine Behandlung mit anderen Schädlingbekämpfungsmitteln, halte ich, wie gesagt, für fragwürdig. Weil es keine langzeit Studien gibt.
Aber mit Frontline wurde nur durchgehend positive Erfahrung gemacht.

Dir wurde empfohlen die Einrichtung zu entsorgen? Wenn du eine aufwendige Rückwand u. Einrichtung hast, würde ich evtl. erstmal nur den Einsatz mit Frontline testen.

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » Do Feb 14, 2013 22:04

Hey SD.
Sehe ich anders....
Auch bei Frontline gibt es dokumentierte Problemfälle....
Ob die von einer falschen Dosierung kommen oder vom Mittel allgemein erschließt sich mir nicht.
Allerdings sollte man Frontline nicht verherrlichen, denn es ist und bleibt eine chemische Keule.....
Und unbedingt gesund ist es nunmal so oder so nicht.....



Gruß

Tritinity
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mi Feb 13, 2013 21:22

Beitrag von Tritinity » Fr Feb 15, 2013 1:00

Ich geh zum TA und da kann ich nichts verkehrt machen.. Habe meine Tiere auf alle Fällte gebadet. Ohne Öl.. Nur so im Wasser. Alles ist aus dem Terrarium. Das Blöde ist halt, das mein Terra aus Holz ist. Aber gut ist nun mal nicht mehr zu ändern.

Montag weiss ich mehr, mal sehen was er sagt :)

Professionelle Hilfe ist mir da dann doch wichtiger und ich muss mir kein Vorwurf machen.

Lieben Dank euch.

LG
Petra

Tritinity
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mi Feb 13, 2013 21:22

Beitrag von Tritinity » So Mär 03, 2013 17:45

Hallo,
ich dachte ich melde mich mal wieder und erzähle euch was im Moment Up to Date ist bei mir... Ich hatte das Glück, das ein Freund von mir TA ist und er hat mir Frontline empfohlen. Das habt ihr hier ja auch. Obwohl eine meiner Schlangen kurz vor der Häutung stand, blieb mir nichts anderes übrig sie trotzdem damit zu behandeln. Alle meine Schlangen sind durch meine Hand geschlüpft. Vorher habe ich alle gebadet, so dass die Eier und Milben, die auf den Schlangen befanden absterben konnten. Aus dem Terrarium habe ich bis auf den Bodenstreu nichts entfernt. Nach 3 Tagen habe ich den Tieren Wasser gegeben. Nach dem 6. Tag habe ich die Prozedur wiederholt.

Mittlerweile hat ich die Große Schlange gehäutet, war problematisch aber ich konnte ihr im Becken helfen. Habe sie befeuchtet. Und alles ging ab. Dann habe ich sie auch noch mal mit Frontline behandelt.

Nun ist das Ganze ca 2 Wochen her und mein Terrarium ist fast Milbenfrei. Ich seh noch kleine Junge Tiere aber die sind nun garantiert am Ende :D

Ich möchte mich recht herzlich bei euch für eure Hilfe bedanken. Es ist ein super tolles Forum.

Schöne Grüße
Tritinity
!
Anmerkung von Forenteam:
Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.

Gesperrt