Neues Terrarium desinfizieren

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

diputs
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Feb 02, 2015 13:42

Neues Terrarium desinfizieren

Beitragvon diputs » Mo Feb 02, 2015 14:03

Hallo Freunde, da ich neu hier bin hoffe ich nicht gleich ins Fettnäpfchen getreten zu sein und das richtige Unterforum erwischt zu haben. Wenn dem nicht so ist dann bitte verschieben und natürlich Sorry dafür. ^^

Zum eigentlichen Thema... Ich bin stolzer Besitzer einer mittlerweile stattlichen und kerngesunden Boa constrictor. Ich wollte die nächsten zwei Monate anfangen ein neues Terrarium selbst zu bauen aber meine Freundin hat es gut mit mir gemeint und eins via Ebay Kleinanzeigen gekauft. Das hatte ich gestern nun abgeholt und hab irgendwie ein schlechtes Gefühl bei. Nachdem ich es hier hatte habe ich noch einen Anruf vom Vorbesitzer erhalten das ich doch vorsichtig sein soll weil eine seiner Schlangen an "Saugmilben???" umgekommen sei. Natürlich hätte ich das Ding so oder so vor Benutzung noch gründlichst gereinigt aber jetz is mir mehr als mulmig und ich bin mir nicht mehr so sicher ob ich es überhaupt verwenden sollte. Es stinkt ausserdem derbe nach Rauch und hat Schimmelflecken (konnte ich nicht direkt sehen weil es schon dunkel war als ich es geholt habe). Meine Idee ist jetzt es gründlichst mit Isopropyl auszuwaschen, auslüften zu lassen, und danach alles noch mal abzuschleifen und neu zu streichen. Denkt Ihr das wird reichen? Für weitere Vorschläge bzw. Meinungen wäre ich offen und würde mich freuen. Am Ende geht die Gesundheit des Tieres immer vor aber das Teil hat immerhin 130,00 Euro gekostet und ich denke das ich dem ominösen Typen das Geld nicht mehr aus dem Jackett leiern kann...

Grüße R.

diputs
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Feb 02, 2015 13:42

Re: Neues Terrarium desinfizieren

Beitragvon diputs » Mo Feb 02, 2015 14:14

Btw. Es ist aus Holz (Grober Pressspan) mit Glasschiebetüren. 1,80 x 0,80 x 0,80. Kunstpflanzen und Rinde die noch vorhanden war habe ich sofort entfernt und entsorgt. Ausserdem mit normalen handelsüblichen Desinfektionsspray eingenebelt (innen und aussen) und Luftdicht bis zur Hauptbehandlung verpackt.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2149
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neues Terrarium desinfizieren

Beitragvon Matthias » Mo Feb 02, 2015 15:26

Hallo,
wenn es wasserdicht lackiert ist, dann kannst du es versuchen es mit einer Dampfente zu reinigen. Wenn es unbehandeltes Holz im Innenraum ist, kannst du versuchen die Chemiekeule zu schwingen um auf Nummer sicher zu gehen. Danach muss es dann gut auslüften und es dürfen im gleichen Raum keine Insekten/Spinnen gehalten werden, da die sonst eingehen könnten.

Wenn das Terrarium im Innenraum offenporiges Holz (Spanplatte/OSB) hat und wie du sagst sehr nach Rauch riecht und verschimmelt ist, dann würde ich es entsorgen.
Gruß
Matthias

diputs
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Mo Feb 02, 2015 13:42

Re: Neues Terrarium desinfizieren

Beitragvon diputs » Di Feb 03, 2015 11:44

Also, danke erstmal für die schnelle Antwort! Das Ding wurde innen etwas dilletantisch oberflächenversiegelt aber es sollte keine Feuchtigkeit tief rein gezogen sein. Nach der ersten goben Reinigung stinkt es auch nicht mehr so doll und den Schimmel hab ich gut abbekommen. Habe jetz auch nen Luftentfeuchter reingestellt um es vor der Behandlung noch so trocken wie möglich zu bekommen. Ja, dann wird wie schon erwähnt mit Isopropyl alles Leben vernichtet und anschliessend geschliffen und neu versiegelt. Ich halte euch auf dem laufenden und stelle das Resultat bei Interesse im Unterforum "Terrarienfotografie" rein. Grüsse R.

Benutzeravatar
IceTea
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: Mi Jan 13, 2016 13:39

Re: Neues Terrarium desinfizieren

Beitragvon IceTea » Fr Jul 01, 2016 8:01

Hallo,

bei mir läufts immer so :

-Bodensubstrat wechseln

-Pflanzen abspritzen ggf Kalkreste entfernen

-Äste mit kochendem Wasser abspülen

-Scheiben mit Terrarienreiniger (!!ACHTUNG MANCHE SIND GIFTIG!!)

-Kalk an den Scheiben mit Essig entfernen

-Auslüften lassen
Gruß
IceTea

Benutzeravatar
rené782
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Di Jun 07, 2016 6:21

Re: Neues Terrarium desinfizieren

Beitragvon rené782 » Fr Jul 01, 2016 10:03

Sorgen würde mir der Schimmel machen zumal ja wahrscheinlich eine dauerhaft hohe Luftfeuchte angestrebt wird (über 60%).
Isopropylalkohol (08/15 Desinfekt) wäre die schlechtere Wahl, diesen könnten sogar Milben überleben, Schimmelsporen erst recht (Alkohole wirken fungizid aber nicht sporizid !!).
Natriumhypochlorid (Klorix) wäre evtl. die Wahl (als "dauerhafter" Rückstand bleibt nur Kochsalz, wenn es nicht weggewaschen werden kann, die Ausgasung ist richtig angewendet absolut unbedenklich und verfliegt zudem schnell).

Ich hätte aber generell Bedenken ein schimmelvorbelastetes Holzterrarium dauerhaft erhöter Luftfeuchte auszusetzen.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß


Zurück zu „Krankheitenforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste