Schlangenmilben

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
rené782
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: Di Jun 07, 2016 6:21

Re: Schlangenmilben

Beitragvon rené782 » Di Jul 05, 2016 12:42

Ich fänds interessant in 3 und 6 Wochen (mir persönlich wären die Zeiträume zu lang wenn ich in wenigen Stunden Milbenfreiheit erreichen könnte) hier nochmal zu lesen ob die Raubmilben nun tatsächliche ihre Nahrungsgrundlage vollends vertilgt haben oder ob sich nicht doch ehr ein Gleichwicht einspielt, was ja keine Lösung sein kann bzw. ob das ganze so funktioniert hat oder ob doch auf Frontline zurückgegriffen werden musste.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

GuntherGonzales
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Do Jun 23, 2016 6:55

Re: Schlangenmilben

Beitragvon GuntherGonzales » Di Jul 05, 2016 19:25

Wie gesagt sobald es was neues zu berichten gibt werde ich wieder bescheid geben... Milben-Flüchtlinge werden durch eine Barriere aus insecticide 2000 vom wandern abgehalten...
Plan wäre terra und Einrichtung nach 4-6 Wochen gut zu reinigen und nochmals Raubmilben einsetzen..


Zurück zu „Krankheitenforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast