Terraristika Messe Hamm

Termine zu Reptilienbörsen mit Verkauf

Moderator: Forenteam

Laura20
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mi Aug 16, 2017 10:37
Wohnort: NRW

Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Laura20 » Di Aug 29, 2017 10:07

Hallo,
ich hatte überlegt dieses Jahr auf die Terraristika in Hamm zu gehen, aber mir ist eine unheimlich schlechte Einstellung der Leute, der Veranstaltung gegenüber, aufgefallen. War schon einmal jemand dort und kann mir von seinen Erfahrungen erzählen? Ist die Messe wirklich so schlecht, wie angepriesen oder übertreiben die Leute einfach nur?

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2120
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Matthias » Di Aug 29, 2017 10:58

Hallo,
die Messe ist oft sehr voll und je nach Jahreszeit ist es in den Messehallen sehr warm. Ein Großteil des Angebots besteht aus Farbmorphen diverser Arten. Wenn du noch nie da warst, solltest du hin fahren und dir ein eigenes Bild machen. Viele fahren nur hin, weil es ein zentraler Treffpunkt ist, und holen z.B. nur vorbestellte Tiere ab.
Gruß
Matthias

Laura20
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mi Aug 16, 2017 10:37
Wohnort: NRW

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Laura20 » Di Aug 29, 2017 12:37

Okay, danke :-)
Dann fahre ich einfach mal hin und mache mir mein eigenes Bild. Etwas kaufen wollte ich sowieso nicht, wollte mich einfach nur mal umsehen.

Seppuko
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Seppuko » Di Aug 29, 2017 17:50

Hamm kann man sich auf jeden Fall mal antun, ich bin nächste Woche da um ein paar Neuzugänge entgegen zu nehmen und ggf. noch nen guten Rutsch Futtertiere zu kaufen. Einen Monat nach der nächsten Terraristika in Hamm ist am 8.10 der Snakeday in Houten (NL), der könnte dich vllt. auch interessieren.

Laura20
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mi Aug 16, 2017 10:37
Wohnort: NRW

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Laura20 » Di Aug 29, 2017 18:06

Klasse, Dankeschön!
Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen. Bin schon gespannt :)

SVK1899
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mi Aug 16, 2017 17:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon SVK1899 » Di Aug 29, 2017 22:22

Hallo Laura
Aber bring viel Zeit mit.Wenn du wirklich alle,oder sehr viele Stände anschauen willst,dann brauchst du schon Stunden,inklusive Pausen.
Lohnt sich auf jeden Fall,haben schöne Tiere da.
Wollte jetzt auch hin,leider muss Freundin arbeiten,deshalb fahr ich nicht.

LG

Wolfsbraut12
Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: Do Aug 18, 2016 12:17

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Wolfsbraut12 » Mi Aug 30, 2017 9:58

Ich bin jedes mal in Hamm, einfach um Leute zu treffen, zu quatschen und um vorbestellte Tiere abzuholen oder abzugeben. Durch die Reihen quetsch ich mich mittlerweile nicht mehr :lol:

Achso: Wenn du heimkommst, zieh dich aus und wasch alles und geh duschen. So machen wir das jedenfalls, nur falls wir neue Mitbewohner mitgebracht haben, die wir lieber nicht hätten ^^

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Volker Ebensberger » Mi Aug 30, 2017 12:14

Wolfsbraut12 hat geschrieben:Achso: Wenn du heimkommst, zieh dich aus und wasch alles und geh duschen. So machen wir das jedenfalls, nur falls wir neue Mitbewohner mitgebracht haben, die wir lieber nicht hätten ^^


Guter Tipp :-D

Und noch etwas, die meisten Anbieter wollen Bargeld für ihre Ware haben, nur vereinzelt wird mittlerweile Paypal akzeptiert. Das heißt viele Besucher kommen mit etlichen hundert - wenn nicht sogar tausend - Euro in die Messe. Das hat sich leider auch bei den Taschendieben herumgesprochen und scheinbar ein beliebter "Treffpunkt" geworden zu sein :evil:.
Also besser alle Wertgegenstände (und Handtaschen) die du nicht brauchst im Auto lassen und den Rest sehr nah am Körper tragen. Diese Brustbeutel die wir als Kinder hatten sind eigentlich perfekt.
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH

Laura20
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Mi Aug 16, 2017 10:37
Wohnort: NRW

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Laura20 » Mi Aug 30, 2017 16:09

Danke für die Tipps :-)
Also muss ich mich eher vor Taschendieben fürchten, als kranken Tieren? Ich habe so viel schlechtes gelesen, von wegen unheimlich schlechte Haltung, verendete Tiere und so weiter :-o Ich meine, dass wenn ich auf eine Börse gehe jetzt nicht grade alle meine Terrarien mitnehme um die Tiere darin zu präsentieren, erklärt sich mir ja, aber tote Tiere hört sich nicht schön an :-?

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Terraristika Messe Hamm

Beitragvon Volker Ebensberger » Mi Aug 30, 2017 18:27

Ich sag mal so, bei Händler und Züchtern aus der ganzen Welt auf so engem Raum sind Milben nicht zu vernachlässigen. Kranke Tiere sind immer möglich - auch von seriösen Züchtern kann etwas passieren - aber wenn man sich die Tiere anschaut und die Ostblock Züchter mit ihren Schnäppchen meidet ist das Risiko nicht besser oder schlechter als im Netz. Von toten Tieren weiß ich nichts, ganz im Gegenteil, das Veterinäramt hat die letzte Messe kontrolliert und so gut wie keine Beanstandungen gehabt (lediglich Kleinigkeiten wie falsche Einstreu oder so).
Die Messe ist, glaube ich zumindest, besser als uns die Tierrechtler einreden wollen.
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH


Zurück zu „Börsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast