Vivarium in München

Termine für terraristisch relevante Ausstellungen

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
IllBill
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: Di Okt 26, 2004 13:38
Wohnort: Landau
Kontaktdaten:

Vivarium in München

Beitragvon IllBill » Di Mär 29, 2011 14:00


Benutzeravatar
8ushido
Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: Di Jan 15, 2008 17:22
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon 8ushido » Mi Apr 13, 2011 12:56

Ich werde dort mal hingehen, da ich 2 Freikarten habe.

Hat jemand diese Ausstellung schonmal gesehen?

Fynn96
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 12, 2011 12:21

Beitragvon Fynn96 » Mi Apr 13, 2011 14:34

Ich leider noch nicht.
Aber anhand der Bilder scheint es sich ja zu lohnen. Die Tiere sehen ja auch alle gesund aus. Nur die Bartagamen wirken auf den ersten Blick sehr dunkel finde ich...

Grüße

Benutzeravatar
Serp
Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: Do Apr 03, 2008 17:14

Beitragvon Serp » Mi Apr 13, 2011 16:27

...Die Tiere sehen ja auch alle gesund aus...

Genau, besonders hier sieht man ein kerngesundes Tier:

http://www.vivarium-online.de/Tiersamml ... _0382.html

Fynn96
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 12, 2011 12:21

Beitragvon Fynn96 » Mi Apr 13, 2011 16:29

nein ...
ich habe mir nur ein paar videos angeguckt- auf den ersten Blick sah das nicht so schlimm aus...
schade!

M.W.

Beitragvon M.W. » Mi Apr 13, 2011 16:43

Hmm, ich plane gerade "bischen" Ausflüge für die Osterferien mit den Kindern. München wären so rund 300Km und mit einer Übernachtung hätt ich mir schon das Vivarium und München gerne angesehen. Bin jetzt natürlich verunsichert. Liegt es nun an der falschen Haltung oder veränderter Lichtverhältnisse durchs Fotografieren oder an was sonst?

Benutzeravatar
cheguu
Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: Mi Sep 01, 2010 11:25

Beitragvon cheguu » Mi Apr 13, 2011 17:30

Werds mir vermutlich anschauen, wenn ich das nächste mal runter fahre.

Benutzeravatar
sinael
Mitglied
Beiträge: 369
Registriert: So Jul 22, 2001 0:00

Beitragvon sinael » Mi Apr 13, 2011 19:47

Hallo,

was ich nicht ganz verstehe ist, dass man viele Kilometer Anreise in Kauf nehmen will um dann einen augenlosen Borneobateater (Mischling aus Tiger- und Netzpython), diverse Bartagamen, einen Doppelkoepfige Lampropeltis und eine Seychellenschildkroete zu sehen.

Wenn man schon Muenchen anvisiert, dann sollte man dem Tiergarten Hellabrunn einen Besuch abstatten. Ich war von deren Reptilien (und sonstigen Tieren) und deren Praesentation sehr angetan!

Solche rollenden Jahrmaerkte unterstuetze ich nicht. Auch, da ich der Ueberzeugung bin, dass kein Reptil hier laenger ueberlebt.

Leider kenne ich auch das unsaegliche Geschaeft in Servion, aber erst durch diesen Hinweis erfuhr ich vom zweiten Standbein (dem Jahrmarktbetrieb) des Besitzers. Naja, das rundet das Bild was ich schon habe ab...

Ich sage es klar und deutlich Leute, geht in den Zoo Hellabrunn, Stuttgart, Frankfurt, Basel oder Zuerich wenn ihr tatsaechlich gut gepflegte, gesunde Reptilien in Tollen Terrarien sehen wollt.

Michael

P.S. in Hellabrunn haben sie nicht nur eine, sondern eine ganze Herde Seychellenschildkroeten ;)

Delakai

Beitragvon Delakai » Do Apr 14, 2011 1:55

@M.W.
Versuch den Urlaub bzw. das Wochenende so zu planen, dass du eine persönliche führung durch die Auffangstation in München bekommst. Sehr interessant und informativ. Hatte schon 2 Führungen und bin immer wieder aufs Neue begeistert.

Benutzeravatar
8ushido
Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: Di Jan 15, 2008 17:22
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon 8ushido » Do Apr 14, 2011 8:05

Tierpark Hellabrunn ist echt klasse, da kriegen wir demnächst auch wieder 2 Freikarten.

Da es für mich nur 2 Stationen mit der S-bahn zum Vivarium sind und ich nix zahle werde ich nach der Arbeit mal vorbei schauen. Wenn ich das bezahlen müsste, würde ich mir das auch nicht anschauen.


Zurück zu „Ausstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast