bivittatus progschai

Fotothreads zu Schlangen. Diese werden <b>nicht</b> mit den anderen Themen auf der Starseite angezeigt.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

bivittatus progschai

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Fr Jan 05, 2018 21:33

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen festgestellt das mein Terrarium was ich noch frei hatte, doch viel zu klein ist, es reicht zwar für die kommende Zeit, allerdings bin ich schon dabei ein größeres zu bauen. Also bitte keine Kommentare zur Größe.

Ebenfalls ist mir erst nachdem alles fertig war eingefallen, dass die Scheiben noch geputzt gehören... :idea: Das mache ich wohl in einer Woche.
Das Terrarium ist soweit "fertig" und soll nur als Übergangslösung dienen. Nichts desto trotz wollte ich das schöne Tier zeigen, da ich auf andere Fotos in der Vergangenheit dazu aufgefordert worden bin.
Kommende Tage soll noch Laub den gesamten Boden überdecken, allerdings bin ich nicht zufrieden mit den heimischen "Angeboten", also noch auf der Suche nach was tropisch-ausschauendem. Bei der Bepflanzung war ich ebenfalls relativ sparsam da die Höhe nicht viel hergibt. Das alles soll im Endterrarium realisiert werden. So, Schluss mit dem Gemeckere. Da ist die Schönheit:



Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Fr Jan 05, 2018 21:41

Eigentlich wollte ich noch mehr Bilder hochladen, aber warum auch immer, man sieht sie nicht... Obwohl sie nicht größer sind wie die anderen

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Fr Jan 05, 2018 22:57

Bild

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: bivittatus progschai

Beitrag von jotpedepunkt » Fr Jan 05, 2018 23:22

wirklich hübsch, das Kerlchen.

Viel Spaß damit :-)

mfg
jotpede

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Volker Ebensberger » Sa Jan 06, 2018 11:47

Super Bilder :-)


Unter exotischen Blättern kenn ich das Bananenblatt. Ist für die Küche und wird frisch angeboten.
https://www.bosfood.de/shop-detail/kate ... 10224.html
und vielleicht Tabakblätter, bin mir aber nicht sicher ob das save ist. Aber denke Schlangen fressen die Dinger nicht also dürfte nicht viel passieren.
https://eurotabak.de/Tabak
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Sa Jan 06, 2018 16:29

Danke für deinen Tipp.

weitere Bilder:

Bild

Bild

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 603
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: bivittatus progschai

Beitrag von peregrinus » Di Jan 09, 2018 1:42

Wie wärs mit Kirschlorbeer?

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Di Jan 09, 2018 13:06

Hmm das geht ungefähr in die Richtung. Danke für den Tipp.
Vielleicht kauf ich auch nen günstiges Pflänzchen und lass es eingehen :D

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Claus » Mo Jan 15, 2018 14:00

Kirschlorbeer ist ein guter Vorschlag. Die Blätter wirken durch
ihre glatte Oberfläche und der relativen Blattdicke schon sehr
tropisch.
Wenn Du einfach mal bei euch in der Nähe Ausschau hälst, wirst
Du mit Sicherheit genügend Gärten finden, in denen Kirschlorbeer
gepflanzt ist. Die Besitzer werden mit Sicherheit nichts dagegen
einzuwenden haben, wenn Du Ihnen dabei hilfst, das Laub unter
diesen Büschen zusammen zu rechen und zu "entsorgen".

Eine weitere Möglichkeit wäre vielleicht der Besuch in einem
botanischen Garten. Dort wirst Du mit Sicherheit auch fündig.
Eventuell einfach mal einen der Angestellten fragen, ob Du Dir
ein paar der abgefallenen Blätter der dortigen tropischen Pflanzen
einsammeln darfst.

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 286
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: bivittatus progschai

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mo Jan 15, 2018 14:11

danke Claus für die Tipps.

Vielleicht komme ich endlich mal am Wochenende dazu.

Antworten