Aufzuchtterrarium Crotalus durissus unicolor

Fotothreads zu Schlangen. Diese werden <b>nicht</b> mit den anderen Themen auf der Starseite angezeigt.

Moderator: Forenteam

Zimmerdschungel
Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: So Jul 26, 2009 20:38
Wohnort: Köln

Re: Aufzuchtterrarium Crotalus durissus unicolor

Beitrag von Zimmerdschungel » Mo Mär 26, 2018 21:58

Hey!

Sehr starkes Terrarium! Die Art ist wunderschön und soll in Zukunft auch bei mir einziehen.
Ich bin gespannt, wie du das Endterrarium gestaltest - gute Voraussetzungen deinerseits sind ja gegeben!

Beste Grüße
Andre

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2302
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Aufzuchtterrarium Crotalus durissus unicolor

Beitrag von Matthias » Mo Mär 26, 2018 22:04

Hallo,
vampyr hat geschrieben:da hast Du leider vollkommen Recht.
Wobei ich gar nicht verstehe warum, denn gerade hier bietet es sich an, die Terrarien dicht zu bepflanzen und naturnah einzurichten.
Gerade viele der kleineren und auch in unseren Terrarien häufiger gepflegten Arten werden mit ausreichend Deckung und einem reich strukturierten Boden deutlich ruhiger.
Diese Tiere hier sind ein gutes Beispiel hierfür, selbst wenn man das Terrarium öffnet rasseln und drohen sie nicht sondern verlassen sich auf Ihre Tarnung.
Bei viel Krimskrams im Terrarium muss man aber auch etwas fähiger im Handling sein. Die beliebte Ausrede ist ja, dass man leicht an die Tiere kommen will.

Deine Beobachtungen habe ich ebenfalls gemacht, allerdings an vielen ungiftigen Arten und bei Reptilien mit Beinen. Ist ja auch keine große neue Erkenntnis. Bei geringer Terrarientiefe hat der Pfleger die Fluchtdistanz der Tiere unterschritten. Gibt es keine Verstecke im Sinne von Vegetation werden die Tiere nun mal unruhig.
Gruß
Matthias

Antworten