Gonyosoma boulengeri

Fotothreads zu Schlangen. Diese werden <b>nicht</b> mit den anderen Themen auf der Starseite angezeigt.

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Gonyosoma boulengeri

Beitrag von snekpanda » Mo Apr 03, 2017 11:59

Hallo Zusammen

Ich habe es letzte woche geschafft mir zwei Exemplare dieser wunderschönen Spezies zu zu legen. Hier ein paar Eindrücke.
PS: Nass ist sie weil sie sich vorhin in iht Wasserbad gelegt hat.

Bild

Bild

Bild

Hier noch das Jungtier
Bild

Ich werde versuchen noch ein paar bessere Bilder zu schiessen.

lg
Luca

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 614
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von peregrinus » Mo Apr 03, 2017 17:18

Wow, ein wunderschönes Tier!
Würde ich mir etwas anderes als Boas oder Pythons anschaffen, es wäre eine Gonyosoma-Art :)

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von snekpanda » Di Apr 04, 2017 7:53

Ja, in der Tat! Ich war selber überrascht wie schön diese Tiere wriklich sind als ich sie zum ersten mal live sah!

Ich konnte noch ein paar Bilder vom Jungtier machen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von Jensli » Di Apr 04, 2017 9:56

Wow! :-o

Sehr schöne Tiere hast du da bekommen! Eine wirklich tolle Art, wenn ich doch nur mehr Platz hätte... :cry:
Wie machen sie sich so bei dir? Hast du nun zwei oder drei Tiere?
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von snekpanda » Di Apr 04, 2017 15:05

Ja, ich kann mich wirklich glücklich schätzen. Die grosse ist wirklich so blau, die bilder sind komplett unbearbeitet.
Das problem mit dem Platz habe ich mittlerewile auch.. Der Züchter hätte eine wunderschöne Hydrodynastes gigas die ich gerne hätte :roll:

Ich habe zwei Tiere. Die fast adulte in den ersten zwei Bildern und das Jungtier aus den anderen drei Bildern.

Ich habe die Tiere jetzt seit etwas mehr als einer Woche. Die beiden haben sich schon recht eingelebt, so wies ausschaut. Ich beobachte beide immer wieder beim erkunden ihrer Terrarien.
Die kleine habe ich mittlerweile schon ein mal gefüttert (man muss sie assist-feeden. momentan bekommt sie Mäuseschwänze). Die grosse habe ich noch nicht versucht zu füttern, aber laut Züchter frisst diese einwandfrei ab der Zange.

Achja und für die Fotografen: Die Fotos wurden mit einer Olympus OM-D EM10 Mark II mit dem Olympus M.Zuiko Digital ED 12-50mm Objektiv geschossen.

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von Jensli » Di Apr 04, 2017 15:31

snekpanda hat geschrieben: Achja und für die Fotografen: Die Fotos wurden mit einer Olympus OM-D EM10 Mark II mit dem Olympus M.Zuiko Digital ED 12-50mm Objektiv geschossen.
Ach nee, MFT ist mir dann doch zu mikrig. :-) Und das Bokeh ist halt auch eher naja... APS-C sollte es schon Minimum sein. Und da schwöre ich auf meine Fujis... :lol:
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von snekpanda » Di Apr 04, 2017 16:24

Ach für mich als "Hobbyfotograf" ist so ne MFT Systemkamera doch super^^ Mein geld geht doch schon für Schlangen drauf :lol: :lol: :lol:
Wenn du mal kucken willst: https://500px.com/luca20

Benutzeravatar
Celtica
Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: Fr Okt 19, 2001 0:00
Kontaktdaten:

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von Celtica » Di Apr 04, 2017 16:35

Tolle Bilder *thumbsup*, auch wenn mir die Tiere selbst überhaupt nicht gefallen (ich mag die "Nase" einfach ned)
------------------------
But mostly I hate the way I don’t hate you, not even close…not even a little bit…not even at all.

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von snekpanda » Di Apr 04, 2017 17:12

Celtica hat geschrieben:Tolle Bilder *thumbsup*, auch wenn mir die Tiere selbst überhaupt nicht gefallen (ich mag die "Nase" einfach ned)
Vielen Dank :) Ja das mit der Nase ist auf jeden Fall geschmackssache ^^
Ich war überrascht wie weich und beweglich die Nase ist

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 614
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Gonyosoma boulengeri

Beitrag von peregrinus » Di Apr 04, 2017 21:41

snekpanda hat geschrieben: Vielen Dank :) Ja das mit der Nase ist auf jeden Fall geschmackssache ^^
Ich war überrascht wie weich und beweglich die Nase ist
Ah, das klingt ja ulkig :D

Antworten