Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Fotothreads zu Schlangen. Diese werden <b>nicht</b> mit den anderen Themen auf der Starseite angezeigt.

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von snekpanda » Di Aug 29, 2017 10:34

Hallo zusammen

Nach 3 monate langem hin und her konnte ich endlich meine Thamnophis abholen. Man glaub es kaum, aber in der Schweiz ist es nicht ganz so einfach an schöne Strumpfbandnattern ran zu kommen wie in Deutschland. Neu eingezogen bei mir sind:

1.1 Thamnophis sirtalis similis (2016)
0.1 Thamnophis sirtalis similis (2017)
1.1 Thamnophis sirtalis infernalis (2017)
1.1 Thamnophis elegans terrestris (2017)

Ich werde in diesem post ein paar Handy-Bilder verwenden, da die kleinen racker extrem auf zack sind und man jede chanche für ein Bild nutzen muss. Bei den älteren Tieren habe ich selbstverständlich meine Kamera verwendet.

Die 2017er Tiere werden momentan in Quarantäne-Boxen gehalten. Dies sieht folgendermassen aus:

Bild

Hier ein paar Handy-Bilder der jungtiere bei der Ankunft:
Bild
Thamnophis elegans terrestris

Bild
Thamnophis sirtalis infernalis


Und hier Bilder zu den Jährigen Thamnophis sirtalis similis

Bild

Bild

Bild

Bild


Und noch das Terri:

Bild

Bild

Wolfsbraut12
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Do Aug 18, 2016 12:17

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von Wolfsbraut12 » Mi Aug 30, 2017 9:55

Was ist das für ein Terrarium? Meine ich bisher nur in Amerika gesehen zu haben :lol:

Glückwunsch zu den Neulingen! Sind coole keine Würmer, kenne sie von einem Freund, der züchtet die auch.
Wobei ich die Quarantäne erstmal auf Zewa gemacht hätte, zumindest bis zur ersten Kotprobe :)

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von snekpanda » Mi Aug 30, 2017 10:23

Wolfsbraut12 hat geschrieben:Was ist das für ein Terrarium? Meine ich bisher nur in Amerika gesehen zu haben :lol:
Das sind "ProCages" :) Ich glaube es ist ein Amerikanisches Produkt, aber es gibt in Deutschland Importeure. Ich hab die gebraucht gekauft :)
Kann übrigens bis jetzt nur positives berichten.
Wolfsbraut12 hat geschrieben:Wobei ich die Quarantäne erstmal auf Zewa gemacht hätte, zumindest bis zur ersten Kotprobe :)
Muss ich jetzt im nachhinein zugeben, das wäre bestimmt schlauer gewesen :oops: :lol: Aber man lernt ja immer dazu^^

Wolfsbraut12
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Do Aug 18, 2016 12:17

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von Wolfsbraut12 » Mi Aug 30, 2017 12:10

snekpanda hat geschrieben:Das sind "ProCages" :) Ich glaube es ist ein Amerikanisches Produkt, aber es gibt in Deutschland Importeure. Ich hab die gebraucht gekauft :)
Kann übrigens bis jetzt nur positives berichten.
Wie groß sind die denn? Ich meine die Amis haben ja meistens recht kleine Maße :oops: Ist Kunststoff oder? Ich suche nämlich nach einer Kunststoffalternative, müssten aber natürlich auch entsprechend groß sein.
snekpanda hat geschrieben: Muss ich jetzt im nachhinein zugeben, das wäre bestimmt schlauer gewesen :oops: :lol: Aber man lernt ja immer dazu^^
Jap, vorallem findet man den Kot schnell und einfach, er ist kaum verunreinigt und schon hat man in Windeseile auch seine Kotprobe :) Nächstes mal dann ^^ Du meintest es sicher nur gut. Kenn ich zu gut. Aber Quarantäne bleibt bei mir mehr oder weniger "kahl" und "nützlich" abgesehen von sehr nervösen WF, da biete ich einige Verstecke an, aber alles trotzdem auf Zewa.

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von snekpanda » Mi Aug 30, 2017 13:03

Wolfsbraut12 hat geschrieben:Wie groß sind die denn? Ich meine die Amis haben ja meistens recht kleine Maße :oops: Ist Kunststoff oder? Ich suche nämlich nach einer Kunststoffalternative, müssten aber natürlich auch entsprechend groß sein.
Die gibts in allen möglichen Grössen, nen bekannter von mir der regius züchtet hat die in 120 x 60 x 60. Meine sind jetzt 90 x 60 x 40. Habe 10 Stück davon und sind hauptsächlich für die kleineren Thamnophis arten, evtl Lystrophis etc. gedacht. Also bei mir jetzt^^
Jap sind Kunststoff :) Sind auch extrem variabel, die Lüftungsschlitze kannst du mit so 'schiebern' zumachen, kannst auch ein gitter - Wie ich z.B. - davorschieben dass kleinere Schlangen nicht entwischen können. Und sie sind natürlich extremst leicht, ich kann locker 2 Terris gleichzeitig tragen und ich bin jetzt nicht so der Riese.
Wolfsbraut12 hat geschrieben: Du meintest es sicher nur gut. Kenn ich zu gut. .
Ja natürlich :) Ich denke ich werd die heute abend zügeln. Kotproben sind zwar schon erledigt, aber die kleinen Fressen (und scheissen) momentan so viel ich muss da wöchentlich das Substrat wechseln sonst riecht die ganze Wohnung :lol:

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 603
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von peregrinus » So Sep 03, 2017 12:58

Sehr schöne kleine Schlangen, viel Spaß damit!

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von snekpanda » Mo Sep 04, 2017 8:13

peregrinus hat geschrieben:Sehr schöne kleine Schlangen, viel Spaß damit!
Dankesehr! :)

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Neuzuwachs: Eine horde Thamnophis

Beitrag von snekpanda » Mi Sep 06, 2017 10:16

Hier noch das Männchen alleine :)

Bild

Bild

Antworten