Es wurde danach verlangt

Fotothreads zu Terrarien und deren Einrichtung. Diese werden <b>nicht</b> mit den anderen Themen auf der Starseite angezeigt.

Moderator: Forenteam

Gesperrt
Delakai

Es wurde danach verlangt

Beitrag von Delakai » Di Feb 14, 2012 15:37

So..
da mich Uwe ja jetzt seit Tagen dazu nötigt, Bilder zu machen, hab ichs nun endlich geschafft und mal Fotos der kürzlich neugestalteten Nordamerikaanlage gemacht (es befindet sich auch das Terrarium meiner cheynei-Dame darin, ich bin mir dessen bewusst dass dieses Tier nicht aus den Staaten stammt ;) ).
Die Anlage ist allerdings noch nicht ganz fertig.
Die Felsaufbauten werden komplett neu gemacht, da mir die zuerst überlegten Terassenbauplatten in Gedanken schöner vorkamen als sie dann im Terrarium waren. Da mein Budgetrahmen allerdings für diesen Monat ausgeschöpft ist, muss das noch 2 Wochen warten. Da kann ich dann gerne nochmals Fotos nachreichen. Desweiteren ist es sehr schwierig, um diese Zeit ordentliche Grasgewächse ranzuschaffen. Daher werde ich auch hier im Frühjahr nochmals enorm nachrüsten, da mir die Terrarien noch nicht so eingerichtet sind, wie ich sie gerne hätte.
Über die Rückwand lässt sich streiten. Früher wollte ich es schnell und einfach haben, mittlerweile bin ich aber zu der Erkenntnis gekommen, dass mir der Presskork optisch nicht mehr zusagt. Da ich arbeitstechnisch dieses Jahr nicht dazu gekommen bin, die Terrarien komplett zu überarbeiten, wärend sich die Tiere in der WR befinden, werde ich es ggf. diesen Winter in Angriff nehmen und die Rückwände komplett umgestalten. Also auch hier mit Kritik etwas sparsam umgehn.
Die Terrarien werden von Kettennattern verschiedenster Herkunft beheimatet, nur um gleich klar zustellen, was sich darin tummelt.


lg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Manuel Reiss
Mitglied
Beiträge: 1786
Registriert: Di Sep 05, 2006 15:41
Wohnort: Nähe Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Manuel Reiss » Di Feb 14, 2012 15:50

Entschuldige, aber für mich grenzt das an Rackhaltung. Geht gar nicht...

Nein, Quatsch - Kompliment. Ich wünschte, ich hätte die Muße/Inspiration meine Becken mal so einzurichten.

Beste Grüße,

Manuel

Delakai

Beitrag von Delakai » Di Feb 14, 2012 15:55

Hey Manuel,

Furchtbar diese Rackhaltung :-o :-o
In das Terrarium von den letzten 2 Bildern werden deine ehemaligen Schützlinge einziehn

Benutzeravatar
Uwe Justinek
Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: So Apr 20, 2008 16:29
Wohnort: Schenefeld

Beitrag von Uwe Justinek » Di Feb 14, 2012 16:13

Hallo Daniel,
na da hat ja meine Nötigung früchte getragen :-)
Das zweite und vierte Becken gefallen mir sehr gut. Über deine Presskorkrückwände hat du dich ja schon selber ausgelassen, dadurch sind leider keinerlei Klettermöglichkeiten vorhanden. Für die Steinaufbauten würde ich mir andere Platten (vor allem im Bild 1+3) suchen, sie zerstören ein schönes Gesamtbild.
Deutlich zu sehen ist aber, dass du dir mit deinen Budget wirklich mühe gegeben hast, finde ich sehr gut.

Gruß
Uwe

P.S.
Bedeutet aber nicht, dass ich dir deine Meckerei über nicht so hübsche Terrarien durchgehen lasse ;-)

Benutzeravatar
JHeart
Mitglied
Beiträge: 1957
Registriert: Do Jan 18, 2007 16:24
Wohnort: Hamburg

Beitrag von JHeart » Di Feb 14, 2012 17:43

Die Becken sind soweit ok und tlw. sogar gelungen. Mit den Ansprüchen, die Du allerdings an Andere stellst und wenn man tlw. deine Postings liest, dann hätte ich zumindest jetzt hammer Becken erwartet und das sind sie definitiv nicht.
Davon ab wären Bilder Deiner alten Becken nochmal deutlich interessanter gewesen, weil die aktuellen Becken für Dich wahrscheinlich eine Steigerung sind.

Insgesamt solltest Du bei den vielen Anfängern die hier auch ihre Becken posten die Pferde im Zaum und nicht so überheblich rüberkommen. Sicher wirst Du auf meinen Beitrag nicht viel geben, aber das was ich hier schreibe denken viele Andere User die hier angemeldet sind auch.

PS.: Mich würd ja mal interessieren, was da für Tiere von Manuel einziehen? Vielleicht hast Du ja unglücklicherweise sogar ein Tier von mir erwischt :-D

M.W.

Beitrag von M.W. » Di Feb 14, 2012 18:44

Na da geht aber jemand schonmal vorsorglich in Deckung ;-). Also ich finde die Terrarien schön, auch wenn sie nicht wirklich dem entsprechen, was da so oft von dir an Kritik bei anderen Vorstellungen rüberkommt. Hatte da schon solche wie von Vampyr oder JHeart im Kopf. Auf jeden Fall gibt es eine Entwicklung im Vergleich zu den Bildern die auf deiner HP zu sehen waren/sind. Finde ich klasse!

Einziger Kritikpunkt von mir ist der freie Strahler bei der cheynei-Dame. Klar hat da jeder seine eigene Meinung aber das ist nunmal meine ;-).

Gruß
Matthias

Delakai

Beitrag von Delakai » Di Feb 14, 2012 19:02

@Uwe:
Der "Steinhaufen" wird noch anders gestaltet bzw. es werden andere Steine und Platten verwendet. Kann mich wie gesagt selbst nicht damit anfreunden und selbst ist man meist sein schlimmster Kritiker.

@Karsten:
Warum sollte ich auf deine Meinung nix geben? Ich weiß dass du Ahnung hast, ich kenne deine Becken, nur weil wir in 98 % der Fälle aneinander prasseln heißt das nicht, dass mir nicht auch die Meinung von jemanden wichtig ist, der es nunmal besser weiß als ich. Nur so lernt man selbst auch wieder weiter.
Aber ich will mal vorsichtig bestreiten, dass ich SO pingelig bin. Joa, ich geb zu, ab und an kann ich schon ein Ekelpaket sein was Terrarien angeht. Aber mal ehrich - es liegt doch sehr sehr oft ein Meilenstein zwischen dem, was ich hier grad poste, und dem, was andere Halter hier zeigen. Holzschnipselchen, nen Elstein drüber, Wasserschale und ne Korkröhre, fertig ist das Terrarium. Ich denke, auch wenn das Tier vielleicht alles hat, was es zum überleben braucht, sollte man dem Tier nicht dei kompletten Reize auf ein Minimum senken. Selbst will man ja auch nicht nur in ner spärlich eingeräumten Wohnung sitzen ;)
Welche Tiere ich bekomm siehst du nächste Woche Montag oder Dienstag. Ich wills mal nicht vorne weg nehmen. Für den Großteil werden es sehr unspektakuläre sein, ich such sie schon seit Jahren.

@Matthias:
Nö vorsorglich muss ich nicht in Deckung gehn, nur wusste ich vornherschein schon, dass, sobald ich Bilder uploade, diese von gewissen Personen SEHR genau unter die Lupe genommen werden. Umso mehr freut es mich, dass sie den Gesamtanforderungen vieler Leute schonmal genügen und entsprechen bzw. sogar Gefallen finden. Wie schon gesagt - es wird sich noch einiges in den Becken tun. Da diese frisch angepflanzt sind kann man ja kein Wunder verlangen dass diese besser zugewuchert sind. Alles mit Zeit und Geduld.
Wie ich schon mehrmals und sehr sehr vielen Leuten mitgeteilt habe, handelt es sich bei den Bildern auf der HP um das Quarantänebecken. Somit kann man hier auch nicht mit mehr Einrichtung rechnen.

@Karsten nochmal:
Im Vergleich zu den jetzigen Einrichtungen waren die "alten" Terrarien auch nicht viel weniger so eingerichtet. Lediglich die Steinaufschüttungen waren nicht vorhanden und es wurde auch nach einem anderen Zonenregion eingerichtet (Mischwald, jetzt eher Trockengebiet). Aber wie schon öfters gesagt wurde, versucht man sich ja von Becken zu Becken zu verbessern.

Benutzeravatar
JHeart
Mitglied
Beiträge: 1957
Registriert: Do Jan 18, 2007 16:24
Wohnort: Hamburg

Beitrag von JHeart » Di Feb 14, 2012 19:14

Na dann bin ich mal auf nächste Woche gespannt, vielleicht erkenn ich ja ein Tier wieder :-D

Achja, ich weiß nicht wie ihr auf den Namen Karsten kommt, so heiß ich nämlich nicht ;-)
Mein richtiger Name ist Michael

Delakai

Beitrag von Delakai » Di Feb 14, 2012 19:22

Dann heißt du eben ab heute Grubenkarsten, mir jetzt auch egal ;)

Benutzeravatar
Kleolein
Mitglied
Beiträge: 587
Registriert: Di Okt 07, 2008 13:36
Wohnort: bei Esslingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kleolein » Di Feb 14, 2012 22:17

Hallo,

das zweite und das vierte Terrarium gefallen mir gut.
Auf den anderen Bildern stören die Steine, aber das haben nun ja schon mehrere gesagt.

Viele Grüße,
Karin

Gesperrt