Kamera-Wahl?

Hier können technische Fragen zur Fotografie von Reptilien, Amphibien und Wirbellosen diskutiert werden. In den Fotoforen können Bilderthreads eröffnet und diskutiert werden.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Psirex
Mitglied
Beiträge: 673
Registriert: Fr Mär 20, 2009 12:22
Wohnort: Wangen

Kamera-Wahl?

Beitrag von Psirex » Fr Jun 17, 2011 11:49

Hallo zusammen,

da gelinde gesagt meine bisherige Kamera "ausgezogen" ist (War eine Canon G7) wird es Zeit mir selbst etwas zu besorgen.

Ich bin hier allerdings noch unschlüssig, da ich auch Laie bin (es aber nicht vorhabe zu bleiben).
Betrachtet habe ich bisher:
Panasonic Lumix G2 mit 14-42Kit
Sony Alpha 500
Sony NEX5
Nikon D5000 oder D3100
Canon Eos 1100D
Pentax K-r

Eine 500D/550D fliegt wegen dem Preis leider raus.

-Von der Bedienung/Handlichkeit gefiel mir die Lumix G2 am besten, vor allem, da der Fokus auch über das Schwenkdisplay per Touch gesetzt werden kann, was ich mir praktisch vorstelle im Terrarium. Allerdings hat die Kamera wohl schwächen bei höheren ISO werten (ab 800 aufwärts hat sie das Nachsehen gegen DSLRs).

-Die Nex5 ist ebenfalls eine Systemkamera, allerdings mit besseren ISO-Werten. Nur fehlt hier der Sucher und die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig.

- Nikon D5000 ist momentan recht günstig zu erwerben. wäre ein gutes Gesamtpaket, natürlich deutlich unhandlicher als die Systemkameras. Ich würde diese jedoch der Pentax, der Eos1100D und der Alpha 500 vom "anfassgefühl" vorziehen.

Ich würde hier nun gerne eure Meinungen hören, oder mit was ihr gute Ergebnisse erziehlt habt? Auch in Gedanken an ein späteres Makro-Objektiv.
LG
Kai

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Fr Jun 17, 2011 11:57

Man muss abwägen. Tendenziell würde ich dir auch zur Nikon D 5000 raten oder D 3100, bei der Auswahl. ( + vernünftigen Objektiv )
Die Nex 5 ist auch schick, kostet aber mit einem 200mm Objektiv gleich etwas mehr und ist dann noch etwas schlechter als eine DSLR, obwohl Gehäuse und Gewicht klasse sind.
Die Sony Alpha 55 ist auch recht gut, aber noch teurer.

Für den eigentlichen Gebrauch (Hobby), sind aber fast alle aktuellen Kameras ausreichend...

Wenn du die Kamera auch draußen brauchst, achte auf das Gehäuse...
Da wird dran gespart, bei den günstigen Modellen ( Die Wahl des Herstellers, nun ja da hat wohl jeder seine Lieblinge )
Zuletzt geändert von nexxus am Fr Jun 17, 2011 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Tequila
Mitglied
Beiträge: 1542
Registriert: Mi Mai 22, 2002 14:58
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Kamera-Wahl?

Beitrag von Tequila » Fr Jun 17, 2011 11:59

Psirex hat geschrieben: - Nikon D5000 ist momentan recht günstig zu erwerben. wäre ein gutes Gesamtpaket, natürlich deutlich unhandlicher als die Systemkameras. Ich würde diese jedoch der Pentax, der Eos1100D und der Alpha 500 vom "anfassgefühl" vorziehen.
Ich habe selber auch eine Nikon D5000 zu Weihnachten bekommen und bin damit bisher sehr zufrieden. Wenn Du sehen willst, was mit der Kamera alles möglich ist, solltest Du dich im DSLR-Forum anmelden und dir mal die Beispielbilder in diesem Thread anschauen:

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=506680

Dort werden auf 32 Seiten nur Bilder der Nikon D5000 gezeigt.

Benutzeravatar
Brutus
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Fr Jul 09, 2010 16:35
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Beitrag von Brutus » Fr Jun 17, 2011 12:17

Man beachte bei Bildern die man im Internet sieht aber das man nicht weiß ob diese noch bearbeitet wurden! Weil mit dem richtigen Programm sieht man bei verschiedenen Kameras der gleichen Klasse keine Unterschiede.

Ich würde von den oben genannten die EOS 1100D wählen. Aber das ist wie Nexxus schon gesagt auch immer eine Frage welchen Hersteller man bevorzugt.

Die EOS 1100D hat im Vergleich mit der Nikon D5000 die bessere Bildqualität, aber ist langsamer und hat weniger Einstellmöglichkeiten! Müsste aber immer noch günstiger sein als die Nikon.

Selbst in dem genannten Forum gehen die Meinungen immer auseinander weil jeder seinen persöhnlichen Lieblingshersteller hat. Das ist wie dem Thema Auto, finde da mal das "beste" in einer bestimmten Preisklasse!

Geh doch mal in ein Fachgeschäft (nicht Media, Saturn oder so) und lass dich dort beraten, die Leute dort haben meißt richtig Ahnung und führen die Geräte auch vor.

Gruß Marc

Benutzeravatar
Tequila
Mitglied
Beiträge: 1542
Registriert: Mi Mai 22, 2002 14:58
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Tequila » Fr Jun 17, 2011 12:22

Hier sind mal einige Bilder, die ich mit meiner Nikon D5000 und dem mitgelieferten Kit-Objektiv (AF-S DX Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G VR) gemacht habe. Außer der Helligkeit ist an diesen Bildern auch nichts nachbearbeitet.

http://www.abload.de/img/248513_120577821359948kppm.jpg
http://www.abload.de/img/259984_121151041302626bqqw.jpg
http://www.abload.de/img/chromatopelmarujx.jpg

Benutzeravatar
Psirex
Mitglied
Beiträge: 673
Registriert: Fr Mär 20, 2009 12:22
Wohnort: Wangen

Beitrag von Psirex » Fr Jun 17, 2011 12:33

Danke euch schonmal :).

@Brutus: Das mit MediaMarkt/Saturn war hoffentlich nen Witz, oder sind die bei euch tatsächlich kompetent? Ich war schon im MM und Expert (Saturn wäre 150km weg) aber das war ne Katastrophe. Der Berater wusste in keinem von beiden überhaupt, dass die Kamera die er mir verkauft einen micro-FT hat und einer meinte sogar, für die Sony NEX wäre das Objektivangebot viel größer als bei der EOS 550D die zum Vergleich da war...

@Tequila: sehr schöne Bilder, vor allem das zweite und dafür, dass es ein Kit ist.
Die EOS 1100D hat sich für mich eher wie... ne 50€ Kamera angefühlt, also die Haptik stimmte garnicht leider. Vorteil bei Canon wäre, dass ich für spezielle Anlässe (Zoos etc) die guten L-Objektive von meinem Stiefvater leihen könnte, allerdings müsste ich erst noch nen günstiges Einsteigerkit mit einer 500D oder 550D finden.

Bei einer NEX5 oder der Lumix G2 würde ich die Kamera sicher öfters benutzen/mitnehmen durch das gewicht. Ich weiss nur nicht ob ich bei der NEX auf den Sucher und bei der Lumix auf die ISOs verzichten könnte.
LG
Kai

Benutzeravatar
Tequila
Mitglied
Beiträge: 1542
Registriert: Mi Mai 22, 2002 14:58
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Tequila » Fr Jun 17, 2011 12:38

Psirex hat geschrieben:@Brutus: Das mit MediaMarkt/Saturn war hoffentlich nen Witz,
Er schrieb ja auch gerade, dass Du nicht zu MM oder Saturn gehen sollst :).
Psirex hat geschrieben:Vorteil bei Canon wäre, dass ich für spezielle Anlässe (Zoos etc) die guten L-Objektive von meinem Stiefvater leihen könnte, allerdings müsste ich erst noch nen günstiges Einsteigerkit mit einer 500D oder 550D finden.
Das ist natürlich tatsächlich ein riesiger Vorteil!

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Fr Jun 17, 2011 12:38

Dann schau dich mal um, was die Nex 5 mit einem 200mm Objektiv kostet und das bräuchte man schon ( z.b. auf Reisen )
Ein weiteres Problem bei den Nex Modellen sind die Blitze.
Falls die Preise noch deutlich Fallen, könnte ich mich für ein 200mm Kit auch erwärmen lassen.

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenl ... ex/id/968/

Gruß Nexus

edit: Wenn du so an Objektive kommst, defintiv Canon
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Brutus
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Fr Jul 09, 2010 16:35
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Beitrag von Brutus » Fr Jun 17, 2011 12:59

Tequila hat geschrieben:
Psirex hat geschrieben:@Brutus: Das mit MediaMarkt/Saturn war hoffentlich nen Witz,
Er schrieb ja auch gerade, dass Du nicht zu MM oder Saturn gehen sollst :).
Genau, da kannst du auch zum Bäcker gehen und dich beraten lassen.

Ja das mit dem Gehäuse bei der EOS 1100D stimmt, aber irgendwo muss ja der Preis herkommen.

Du musst halt gucken was du vor hast. Gerade bei Canon bekommst du halt eine Menge Objektive und externe Blitze von verschiedenen Herstellern und teilweise auch ältere Modelle zu günstigem Geld.

Vor dem Problem mit dem mit nehmen steht jeder bei der Wahl, aber auch die Sony kannst du nicht in ne Tasche am Gürtel mit dir rum tragen!
Man findet nie die perfekte Kamera. Kaufst du dir die Sony ärgerst du dich wenn du Bilder mit ner Spiegelreflex siehst, kaufst du dir so eine ärgerst du dich evtl. das du den Klotz immer mit schleppen musst!

Benutzeravatar
Brutus
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Fr Jul 09, 2010 16:35
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Beitrag von Brutus » Fr Jun 17, 2011 13:05

Hab noch was vergessen:
Es steht oft das die neuen Systemkameras ohne Spiegel an die Bildqualität von DSLR ran kommen. Das stimmt zwar, aber die Auslösezeit ist deutlich langsamer und das scharfstellen dauert auch länger und teilweise im Makrobereich musst du alles von Hand einstellen, weil die Kameras das im Auto-Modus nicht schaffen.
Ich habe hier auch so eine Kamera und gerade bei den Reptilien ist es oft so das sich das Tier während ich das Foto mache bewegt und alles unscharf ist.

Gesperrt