Probleme beim Focus bein fotografieren von kleinen Schlangen

Hier können technische Fragen zur Fotografie von Reptilien, Amphibien und Wirbellosen diskutiert werden. In den Fotoforen können Bilderthreads eröffnet und diskutiert werden.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
woongson
Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Di Sep 12, 2006 14:07
Wohnort: Taichung (ROC)

Probleme beim Focus bein fotografieren von kleinen Schlangen

Beitragvon woongson » Do Jul 14, 2011 0:27

Hi
Ich versuche seit einiger Zeit Fotos von meinen kleinen A.sauteris im Terrarium zu machen, jedoch mit bescheidenen Erfolg. Da viel Gruen im Terrarium ist, geht es mit dem Focus sehr schlecht. In der Natur habe ich fast nie Probleme, nur im Terrarium. Irgendjemand eine hilfreiche Idee fuer mich. Habe jede Stellung meiner Camera ausprobiert von Macro to P plus. Manchmal wie bei einen Unfall wird das Bild gut.

Woongson

Benutzeravatar
X-atheris
Mitglied
Beiträge: 3693
Registriert: So Okt 28, 2001 0:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon X-atheris » Do Jul 14, 2011 2:34

Hm, nicht einfach zu beantworten...
Zunächst, was für eine Kamera verwendest Du?
Kann man an dem Gerät die Meßfelder einzeln anwählen?
Wenn ja, stelle das Meßfeld Mitte ein.
Da sollte dann lediglich ein kleiner Meßpunkt in der Fokusmitte erscheinen! Kein Ramen, oder sonst irgendetwas anderes...
Den Charakter eines Menschen stellst Du daran fest, was dieser bereit ist für Dich zu tun, obwohl Du grade nichts für ihn tun kannst!

Benutzeravatar
woongson
Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Di Sep 12, 2006 14:07
Wohnort: Taichung (ROC)

Beitragvon woongson » Do Jul 14, 2011 6:10

Ich benutze eine Panasonic Z. Habe das mit dem Spotpunkt eingestell und werde spaeter noch einmal mein Glueck versuchen.

Woongson

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon nexxus » Do Jul 14, 2011 7:59

Leider finde ich nix zur Z, ist das eine DSLR , Bridge oder Kompaktkamera.
Wenn du viele Ebenen (Pflanzen ) hast und Autofocus benutzt, kann es schwierig werden. Dann musst du einfach probieren und verschiedene Abstände prüfen. Manuelles fokussieren wäre dann nützlich, sofern das die Kamera erlaubt.
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

mm4882
Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Mi Aug 13, 2008 22:52

Beitragvon mm4882 » Do Jul 14, 2011 8:58

Hallo,

welche Blende verwendest Du (Höhere Blendenzahl bedeutet mehr Tiefenschärfe)? Die Makro Funktion? Letztere würde ich nicht verwenden. In solchen Fällen fokusiere ich immer manuell.

LG

Martin

Benutzeravatar
odi
Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: Mo Nov 08, 2004 22:49
Wohnort: Königsbrunn

Beitragvon odi » Do Jul 14, 2011 17:07

also ich würde meistens Makro benutzen,da es die beste Schärfe und Farben hergibt.
was stimmt mit den Fotos nicht,unscharf oder falsche Farben?
wenn die Kamera nicht Lichtstark ist dann ist es klar das du drausen bessere Fotos bekommst als drinn,da jede Kamera Licht zum scharfstellen brauch.
ist zu wenig Licht da wirds nicht scharf...eine LED Lampe oder ein Strahler würde helfen.

sind die Farben schlecht und unnatürlich dann muss man einen Weissabgleich im Terrariumlicht vornehmen.

denke aber die Kamera ist nicht Lichtstark genug,denn drausen bekommst du bessere Fotos.

eine Möglichkeit gibt es noch.
die Kamera nimmt das flimmern der Lichtquelle wahr,das wir mit dem Auge fast nicht sehn.Ledstrahler schaft Abhilfe.


mfg Robert

Benutzeravatar
woongson
Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Di Sep 12, 2006 14:07
Wohnort: Taichung (ROC)

Beitragvon woongson » Fr Jul 15, 2011 0:38

odi hat geschrieben:also ich würde meistens Makro benutzen,da es die beste Schärfe und Farben hergibt.
was stimmt mit den Fotos nicht,unscharf oder falsche Farben?
wenn die Kamera nicht Lichtstark ist dann ist es klar das du drausen bessere Fotos bekommst als drinn,da jede Kamera Licht zum scharfstellen brauch.
ist zu wenig Licht da wirds nicht scharf...eine LED Lampe oder ein Strahler würde helfen.

sind die Farben schlecht und unnatürlich dann muss man einen Weissabgleich im Terrariumlicht vornehmen.

denke aber die Kamera ist nicht Lichtstark genug,denn drausen bekommst du bessere Fotos.

eine Möglichkeit gibt es noch.
die Kamera nimmt das flimmern der Lichtquelle wahr,das wir mit dem Auge fast nicht sehn.Ledstrahler schaft Abhilfe.


mfg Robert


Was nicht stimmt mit den Fotos ist, das was ich scharf haben moechte wird fast nie richtig scharf jedoch drumherum ist es scharf. Besonders wenn es sich um kleine Tiere handelt.
Nicht nur draussen tagsueber auch in der Nacht mit Blitz oder auch nur mit Kopflicht gibt es gute Fotos, nicht immer aber meistens.

Woongson

Benutzeravatar
odi
Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: Mo Nov 08, 2004 22:49
Wohnort: Königsbrunn

Beitragvon odi » Fr Jul 15, 2011 17:40

mmmhhh,benutzt aber schon den Blitz?

-die Schlange bewegt sich nach dem fokousieren,also bleibt nur das scharf was sich nicht bewegt .
denke die Kamera hat eine Verzögerung ,was heisst sie löst erst paar Zehntel nach dem abdrücken aus oder wohl wahrscheinlicher das Kunstlicht.

probiere doch einfach eine Lichtquelle(LED) auf die Schlange zu richten und mach einen Weissabgleich im Terrarium.
meine Kamera mag auch nicht jede Lichtquelle,Sonne und Nachts draussen macht sie sehr gute Fotos.
die Lichtquellen (Röhre/Birne)die zu viel flackern hindern oft am Scharfstellen.
habe eine alte Panasonic FZ20 und das gleiche Problem ohne externe Lichtquelle.
probier mal ein Foto mit Blitz zu machen wenns Licht aus ist..ok vielleicht 3-5 Fotos.
am besten wenn sie mal ruhig bleibt.
werden die Fotos gut ist eindeutig die Lichtquelle Schuld.

und dann lass uns das Prachtstück mal sehn :-)

mfg Robert


ps. welche Kamera hast du genau,dann kann ich mir mal die Daten anschauen.

[mod="Forenteam"]Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.[/mod]


Zurück zu „Terrarienfotografie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast