Bunte Mischung

Hier können technische Fragen zur Fotografie von Reptilien, Amphibien und Wirbellosen diskutiert werden. In den Fotoforen können Bilderthreads eröffnet und diskutiert werden.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Jensli » So Dez 17, 2017 11:44

Spielverderber besitzt also tatsächlich Schlangen. :-o Bis hierher hielt ich ihn ja für einen bücherfressenden Garst-Troll, dessen Regale keine Terrarien beherbergen, sondern nur Terrarienbücher, die er von Zeit zu Zeit neuen Usern aus seiner Deckung an den Kopf wirft.
Und nein, als Fotograf kann ich sagen, dass diese Schnappschüsse wirklich nur "sehr nett" sind und super schon gar nicht. Aber ich muss zugeben: Man erkennt immerhin eine Schlange und das ist heutzutage schon weit mehr als das, was sonst ins Internet verklappt wird...
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
Seppuko
Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Seppuko » So Dez 17, 2017 11:55

@Jensli

Ich weiß nicht ob ich dich eher in einem Affenhaus oder einer geschlossenen Anstalt sehe, denn deine Art in diesem Forum mit s*** durch die Gegend zu werfen spricht wieder mal Bände.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Spielverderber » So Dez 17, 2017 13:47

Zur Qualität der Bilder: sie sind genau das, als was ich sie zu Anfang bezeichnet habe, nämlich Schnappschüsse. Damals gemacht mit einer veralteten Kamera, gemacht von jemandem ohne nennenswertes Talent für Fotografie.

Warum zwischen den Zeilen unterstellt werden muß, daß jemand, der keine Fotos zeigt, im Grunde ja gar keine Tiere haben kann, nun ja, dazu soll sich jeder seinen Teil denken.

Zum Thema Fachliteratur: Wissen schadet nicht. Darüber sollte der eine oder andere mal eine Weile nachdenken.

Auf den Fotos sind zu sehen, in der Reihenfolge wie ich sie eingstellt habe:
Ophisaurus ventralis, also keine Schlange.
Elaphe bimaculata
Dromicodryas quadrilineatus, vermutlich.
Drymobius margaritiferus
Boaedon (fuliginosus) mentalis
Trimeresurus vogeli
Cerastes cerastes

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: Bunte Mischung

Beitrag von jotpedepunkt » So Dez 17, 2017 14:42

Hallo Spielverderber,

besten Dank für die Namen.

Bei Elaphe bimaculata war ich mir unsicher, hätte sie fast für Elaphe dione gehalten ;-) :-) :-)

mfg
jotpede

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Spielverderber » So Dez 17, 2017 14:54

Die sind unter Umständen tatsächlich zu verwechseln. Das abgebildete Tier habe ich als E. bimaculata übernommen, konnte einen Hybriden aber nie sicher ausschliessen. Darum halte ich solche Tiere strikt einzeln, um eine mögliche -weitere- Hybridzucht zu vermeiden.

Benutzeravatar
jotpedepunkt
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: Fr Dez 09, 2016 15:51

Re: Bunte Mischung

Beitrag von jotpedepunkt » So Dez 17, 2017 15:48

Nun, die Zeichnung sieht tatsächlich haargenau (schuppengenau ;-) ) so aus wie die der Tiere,die ich damals aus einem Ukraine-Import hatte,nur waren diese deutlich gelblicher. Beide Arten ähneln sich doch sehr.

mfg
jotpede

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Spielverderber » So Dez 17, 2017 16:43

Ich suche gern mal in meinen Archiven, ob ich irgendwo Fotos meiner E. dione finde, als Vergleich. Je nach Herkunftsgebiet ist der Gelbanteil bei dione stärker ausgeprägt als bei bimaculata. Allgemein verlasse ich mich ungern auf solche Kriterien, daher bleibt nur das Schuppen zählen, und damit habe ich kein 100%ig sicheres Ergebnis erzielen können.

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Jensli » Mo Dez 18, 2017 9:10

Seppuko hat geschrieben:
Ich weiß nicht ob ich dich eher in einem Affenhaus oder einer geschlossenen Anstalt sehe, denn deine Art in diesem Forum mit s*** durch die Gegend zu werfen spricht wieder mal Bände.
Dein Nickname klingt so ähnlich wie Seppuku. Ich würde es sehr begrüßen, wenn du deinem Nick Ehre erweist und dich dauerhaft entfernst. Danke.

Wikipedia: Seppuku bezeichnet eine ritualisierte Art des männlichen Suizids, die etwa ab der Mitte des 12. Jahrhunderts in Japan innerhalb der Schicht der Samurai verbreitet war und 1868 offiziell verboten wurde.
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Jensli » Mo Dez 18, 2017 9:29

jotpedepunkt hat geschrieben:Nun, die Zeichnung sieht tatsächlich haargenau (schuppengenau ;-) ) so aus wie die der Tiere,die ich damals aus einem Ukraine-Import hatte,nur waren diese deutlich gelblicher. Beide Arten ähneln sich doch sehr.
Keine sehr typische oder ausgeprägte Zeichnung/Farbe für eine E. bimaculata. Leider ist der Kopf der Schlange sehr unscharf (der Fokus liegt im Hintergrund auf den grünen Pflanzstengeln, so viel zum Thema "Super Bilder" :roll: )
In meinen Augen geht die nicht als E. bimaculata durch, jedenfalls ich für meine Person hätte sie nicht als solche gekauft, wenn man sie mir angeboten hätte.
Russische Dione ähneln E. bimaculata eigentlich nicht sonderlich, chinesische dagegen sehr. Chinesische Dione sind in meinen Augen (und der vieler Herpetologen) ohnehin eine eigene Unterart, wenn nicht sogar Art, die Unterschiede bei den äußerlichen Merkmalen (und im Charakter) sind einfach zu gravierend.
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Bunte Mischung

Beitrag von Volker Ebensberger » Mo Dez 18, 2017 10:37

Jensli hat geschrieben: Leider ist der Kopf der Schlange sehr unscharf (der Fokus liegt im Hintergrund auf den grünen Pflanzstengeln, so viel zum Thema "Super Bilder" :roll: )
Meine Aussage bezog sich auch nicht auf die Qualität der Kamera sondern auf die Fähigkeit ein Motiv zu erkennen und in Szene zu setzen.
David Hamilton hat seine Bilder und Filme bewusst unscharf gemacht und galt als großer Künstler. Es muss also ein technisch brillantes Bild nicht gut sein und ein unscharfes schlecht.
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Antworten