Muss das mal loswerden

In diesem Themengebiet sind Lob und Kritik immer willkommen, auch könnt Ihr hier Verbesserungswünsche zum Forum machen. Außerdem werden hier technische Neuerungen am Forum angekündigt.

Moderator: Forenteam

Manni
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: Di Jan 15, 2002 0:00
Kontaktdaten:

Muss das mal loswerden

Beitragvon Manni » Do Dez 19, 2013 10:43

Hallo,
mal eine Frage in die Runde.
Wird dieses Forum überhaupt noch betreut? Warum frage ich das?
Seit Jahren wird versprochen das die Fehler hier im Forum behoben werden. Es gehen keine PM's, man kann keine Bilder hochladen, neuerdings die Virengeschichte wo nicht drauf reagiert wird usw. usw.
Hier wird teilweise ein Schrott geschrieben, das es einem die Sprache verschlägt. Reagiert wird kaum oder garnicht.
Vielleicht ein oder zwei Moderatoren die sich Mühe geben, aber nicht immer online sein können.
Da wären wir schon beim nächsten Thema.
In der Moderatorenliste sind Moderatoren aufgeführt welche schon einige Jahre nicht mehr online waren. :roll:
Wenn man schon keine Lust oder Zeit mehr hat muss man reagieren.
Also, liebe Verantwortlichen/er. Macht doch bitte etwas oder nehmt es vom Netz.

Sorry, musste mal sein.
Gruß Manni

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3485
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Beitragvon vampyr » Do Dez 19, 2013 11:08

Den Unmut von Manni kann ich leider gut verstehen, von daher wäre es wirklich gut für die Grube, wenn Mike einen zweiten Admin einsetzen würde.
Jeder hier wird verstehen, wenn er im Moment keine Zeit für die Grube hat, privates und geschäftliches muß einfach vorgehen.
Allerdings sollte man den anderen Mitgliedern auch so fair gegenüber sein, daß man die Fäden mal aus der Hand gibt.
Soweit ich weiß, gab es hier auch schon User die sich dazu angeboten hatten.
Das mit den Moderatoren ist auch so eine Sache; von den sage - und - schreibe 15 Moderatoren waren in den letzten Wochen gerade mal 6 online, klar diese 6 machen hier auch aktiv mit und setzen sich ein, dafür waren aber 6 andere Moderatoren schon seit Monaten, teils seit Jahren nicht mehr hier aktiv.
Von daher sollte hier in der Grube echt mal was passieren; schließen wäre allerdings für mich keine Option, zumal die Schlangengrube sicherlich immer noch eine der größten deutschen Foren in Bezug auf die Terraristik sein dürfte.

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon nexxus » Do Dez 19, 2013 14:58

Hier treffen wohl mehrere Probleme aufeinander ...

Einige Probleme habt ihr ja schon angesprochen, ein anderes Problem ist halt der ganze "Social Media" Hype , mit immer neuen Gruppen - und seien sie noch so schwachsinnig.

So muss für

a) bessere Beiträge / Fotos
b) mehr Nutzer
und wieder mehr Qualität gesorgt werden

anderes sehe ich schwarz

und dafür müßten auch alte User wieder aktiv werden
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Manni
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: Di Jan 15, 2002 0:00
Kontaktdaten:

Beitragvon Manni » Do Dez 19, 2013 15:07

nexxus hat geschrieben:Hier treffen wohl mehrere Probleme aufeinander ...

Einige Probleme habt ihr ja schon angesprochen, ein anderes Problem ist halt der ganze "Social Media" Hype , mit immer neuen Gruppen - und seien sie noch so schwachsinnig.

So muss für

a) bessere Beiträge / Fotos
b) mehr Nutzer
und wieder mehr Qualität gesorgt werden

anderes sehe ich schwarz

und dafür müßten auch alte User wieder aktiv werden

Hi,
da gebe ich dir im Grundsatz Recht, aber damit man das auch alles Umsetzen kann braucht man ordentliches Werkzeug. ;-)
Und das sehe ich im Moment mal garnicht.

Benutzeravatar
KingAS
Mitglied
Beiträge: 686
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:52

Beitragvon KingAS » Do Dez 19, 2013 15:24

nexxus hat geschrieben: Fotos


Vergeht mir schon die Lust daran weil man die Bilder nicht direkt in die Beiträge einbauen kann. In Zeiten von LTE kann das Argument des langsamen Seitenaufbaus doch nicht mehr herangezogen werden (was soweit ich noch weiß das Argument für die Verlinkung war vor einiger Zeit). Und genau das nervt auch schon wenn sich jemand die Mühe macht einige Bilder zu posten, nach dem 3ten Link hat man einfach keine Lust mehr sich durch die Weiteren durchzuklicken.

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3485
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Beitragvon vampyr » Do Dez 19, 2013 16:13

Naja, daß mit dem "Social Media" Hype mag ja schon ein gewisse Rolle spielen, allerdings denke ich, daß deshalb die Foren an sich nicht wegrationalisiert werden können.
Ich bin zwar auch bei Facebook vertreten, nutze die Seite aber mehr als Werbeplattform. Klar viele tun das nicht, aber das was ich dort an Reptiliengruppen bisher gefunden habe, war zumeist nicht der Rede wert und oft auch nur recht kurzlebig.
Witzig finde ich dort allerdings, daß einige Ex - User hier dort nun ihr Unwesen treiben und noch viel mehr über die Strenge als sie es sich hier getraut hätten.
Allein von daher denke ich schon, daß ein Forum mit einer guten Moderation immer eine Berechtigung haben wird, da solcherlei Hetzkampanien wie auf den sogenannten "Social Media" - Seite nicht statt finden können.
Zudem sind hier auch meiner Meinung nach kompetentere Ansprechpartner gebündelt als in den 1000 kleine Facebook Gruppen welche teilweise von doch sehr despotischen Gründern verwaltet werden.
Andererseits muß ich Dir Fabian in Bezug auf die Beiträge, Bilder und dergleichen schon recht geben, das kam in der letzten Zeit schon arg zu kurz.
Allerdings ist das hier angebotene Handwerkzeugs leider auch hoffnungslos veraltet wie KingAS und Manni schon aufgeführt haben.
Leider war nun auch Mike selbst schon eine ganze Weile hier nicht mehr online, so daß er sich hierzu (wie bei dem letzten Thread auch) bisher noch nicht geäußert hat.
Ich denke mal, daß Mike die erste Adresse wäre um hier etwas zu ändern, denn ohne ihn geht es leider nicht.
Hat jemand außerhalb der Grube Kontakt zu Mike um ihn mal auf diese Mißstände ansprechen zu können?

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4371
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54

Beitragvon Seriva Senkalora » Do Dez 19, 2013 17:41

KingAS hat geschrieben:
nexxus hat geschrieben: Fotos


Vergeht mir schon die Lust daran weil man die Bilder nicht direkt in die Beiträge einbauen kann. In Zeiten von LTE kann das Argument des langsamen Seitenaufbaus doch nicht mehr herangezogen werden (was soweit ich noch weiß das Argument für die Verlinkung war vor einiger Zeit). Und genau das nervt auch schon wenn sich jemand die Mühe macht einige Bilder zu posten, nach dem 3ten Link hat man einfach keine Lust mehr sich durch die Weiteren durchzuklicken.
Neben dem war ein weiterer Hauptgrund soweit ich es verstanden habe, dass extern hochgeladene und eingebundene Bilder irgendwann nicht mehr verfügbar sind und so unschöne Lücken in den Beiträgen entstehen.

Ob diese Links nun wirklich schöner sind, wage ich zu bezweifeln. ;-)

Meiner Meinung nach, hätte man dieses Problem mit einer schlichten Editierfunktion ausmerzen können, da die User so verfallene Links in Beiträgen ersetzen und erneuern könnten...

Dass irgendwann mal nicht mehr alle Bilder da sind, ist ein normaler Prozess - dem kann man nur durch einen funktionierenden foreninternen Bilderupload mit großzügigem, aber jedoch entsprechend teurem Webspace im Hintergrund entgegenwirken.

Gegen das Größenproblem (also wenn jemand wirklich mal ein 3000*2000 Pixel großes Bild postet) kann man mit automatischen Verkleinerungsplugins vorgehen, diese habe ich schon in mehreren Foren kennengelernt. Und so oft passiert das nun auch nicht, da auch viele Fremdhoster eine automatische Verkleinerung oder ein komprimiertes Vorschaubild anbieten.



Insgesamt sind die Reaktionen auf vernünftige Beiträge oder auch ordentlich gestellte Fragen hier stellenweise mau bis mies (ja ich weiß, ich bin auch kein Engel), die langjährigen Halter mit ihren wertvollen Erfahrungen sind in der Minderzahl, Unbelehrbare häufen sich was die fachliche Moderation unheimlich schwierig macht (und soweit ich mitbekommen habe ist diese auch gar nicht gewünscht?) und ich für meinen Teil poste auch kaum noch was, weil es mir zu blöd ist mich dauernd mit unbelehrbaren Leuten herumschlagen zu müssen oder von ach-so-tollen Hechten für meine Kornnattern belächelt zu werden.

Viele bekannte Gesichter habe ich im Nachfolger des Pythonforums wiederentdeckt. Und siehe da: Dort klappt es dann doch wieder mit den Berichten über Arten jenseits von Köpy, Korni und Co. Viel los ist da auch nicht, aber die Qualität ist deutlich höher als hier. Warum geht sowas nicht hier?

Sind einmal "gescheiterte" Foren wirklich unrettbar?
Nach dem Motto: "Ist der Ruf erst ruiniert..."

LG
Seriva

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3485
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Beitragvon vampyr » Do Dez 19, 2013 18:00

Naja, die Grube jetzt gleich als gescheitert abstempeln zu wollen sehe ich nun nicht so . . . oder hab ich da was verpaßt?
In vielen anderen Punkten muß ich Seriva allerdings leider Recht geben; die Qualität der User hat hier über die Jahre immer mehr nachgelassen. Waren hier anfänglich noch sehr viele altgediente Terrarianer und auch Leute unterwegs welche auch ein berufliches Interesse an den Tieren hatten, so tauchen diese User hier kaum oder gar nicht mehr auf. Nachgerückt sind allerdings viele Neueinsteiger bei denen man teilweise als alter Hase gerne die Fußnägel mit der Zange ziehen würde.
Aber dies ist wohl auch der Zahn der Zeit; als ich damals vor ca. 30 Jahren mit dem Hobby angefangen habe gab es hierzu kaum Bücher, kein Internet und nur recht wenige Tierhalter von denen man dann allerdings die Infos geradezu aufsaugte.
Heute in der Zeit in der jede Art von Info in Sekundenbruchteilen verfügbar ist (jetzt mal den Informationsgehalte außen vor gelassen) denkt ja jeder Neueinsteiger gleich er habe die Terraristik erfunden, wobei viele dieses Wort noch nicht einmal richtig schreiben können . . . :roll:
Es wird vielfach im Netz so lange gesucht, bis man die für sich passende Antwort gefunden hat und dann wird mit falschem Halbwissen geradezu um sich geworfen.
Klar wiederum das dies gerade die alten Hasen verprellt, oder es läßt diese zu kauzigen Randerscheinungen im Forum werden läßt, wie ich hier im Forum auf die schnelle auch einige aufzählen könnte.
Wie gesagt, der erste Ansatzpunkt um dieses Forum nicht gänzlich aufgeben zu müssen wäre Mike, er sollte doch bitte jemandem mit dem nötigen Know - How Admin - Recht einräumen um die Grube als Plattform wieder attraktiver zu machen.
Mit etwas Wohlwollen ließe sich dann vielleicht auch der ein oder andere still gelegte Hase oder Kauz reaktivieren . . . einen Versuch wäre es auf jeden Fall einmal wert.

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

Venomenon
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mi Dez 18, 2013 3:46

Beitragvon Venomenon » Fr Dez 20, 2013 4:59

Mich wundert dass nicht. Jeglicher qualitativer Ansatz wird im Keim erstickt. Selbst harmlose Fragen werden von oben herab behandelt, und Anfänger werden mit besserwisserischer Art vergrault. Hat man eine eigene Meinung, wird kollektiv eingedroschen und anschließend sich in der Gruppe auf die Schulter geklopft. Es sind immer die selben, die meinen, die Terraristik erfunden zu haben. Es war vor sechs Jahren nicht anders, als ich mit anderem User Name hier angemeldet war.

krelli
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: Mo Jan 11, 2010 8:07

Beitragvon krelli » Fr Dez 20, 2013 9:08

Hey

Also das mit der veralteten Technik... Da stimme ich zu. Das man deutlich mehr aus dem Forum rausholen kann stimmt auch. Aber Facebookgruppen damit in Konkurenz zu setzen... Also entweder sind das supergeheime Gruppen von denen man nur etwas mitbekommt wenn man im inneren Zirkel ist oder ich muss euch da komplett wiedersprechen. Es gibt sicher viele Gruppen. Diese haben Teilweise abartig hohe Mitgliederzahlen. Allerdings sind diese von der Qualität sowas von unterm Berg... Da werden Fotos vom Freehandling mit Giftschlangen gemacht. Oder mal sinnloser weise 8 Klapperschlangen für ein Foto zusammen auf die Couch gesetzt. Die Anfänger da (teilweise Leute die schon seit 1-2 Jahren Schlangen halten) stelle Fragen, da könnten sie von den blutigen uninformierten Anfängern hier (die für manche sachen auch zurecht angepampt werden) noch etwas lernen.

Also wenn ich mal Fragen habe wende ich mich viel lieber an die Grube. Auch wenn viele der Altgedienten hier weg sind, gibt es immer noch eine Hand voll mit beachtlicher Erfahrung und meine Fragen wurden bis jetzt hier auch immer beantwortet.

b) mehr Nutzer


Deswegen sehe ich den Punkt auch kritisch. Wenn hier jetzt versucht wird auf Teufel komm raus neue Member zu bekommen, kommern sicher 2-3 Erfahrene Terrariener dazu. Allerding haben diese dann sicher hunderte Blutiger Anfänger im Schlepptau. Themen wie "Welche Schlange für 60x30x30 Terra" und "Königspython frisst nicht" und mit ein bisschen Glück vergrault das auch noch die letzten der alt eingesessenen hier. Das Thema ist denke ich nicht so einfach zu lösen.

Mich wundert dass nicht. Jeglicher qualitativer Ansatz wird im Keim erstickt. Selbst harmlose Fragen werden von oben herab behandelt, und Anfänger werden mit besserwisserischer Art vergrault. Hat man eine eigene Meinung, wird kollektiv eingedroschen und anschließend sich in der Gruppe auf die Schulter geklopft. Es sind immer die selben, die meinen, die Terraristik erfunden zu haben. Es war vor sechs Jahren nicht anders, als ich mit anderem User Name hier angemeldet war.


Sorry aber sehe ich anders. Der Umgangston hier ist teilweise etwas Rau ja. Das war er schon immer. Allerdings kommt es zu diesen extremen Hochgeschaukel immer nur bei den unbelehrbaren. Da platzt dann allen der Kragen und selbst die, die sich nie einig sind sind sich mal einig, dass es so nicht geht.


Zurück zu „Über das Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast