Muss das mal loswerden

In diesem Themengebiet sind Lob und Kritik immer willkommen, auch könnt Ihr hier Verbesserungswünsche zum Forum machen. Außerdem werden hier technische Neuerungen am Forum angekündigt.

Moderator: Forenteam

Gesperrt
ela229
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mär 10, 2014 12:32

Beitrag von ela229 » Fr Mär 28, 2014 23:42

Hallo zusammen!

Zunächst einmal möchte auch ich mich Wurzelbert anschließen. Ich bin auch noch ein Anfänger und kein "alter Hase".
Auch ich habe hier bisher mehr gelesen als geschrieben. Dies liegt aber zum Teil auch daran, dass man sich, wenn man sich so manche Threads durchliest, kaum noch traut auch nur irgendeine Frage zu stellen.
Ich möchte nicht bestreiten, dass es unbelehrbare Neulinge gibt, wozu ich einfach nur sagen muss, dann ignoriert sie doch!

Die Aussage, dass es hier keine anspruchsvolle Diskussion mehr gibt kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Natürlich ist ein Forum auch für erfahrene Halter, die sich gerne austauschen. Aber davon hält sie ja auch keiner ab. Es gibt doch durchaus Züchterforen, in denen man sich austauschen kann, oder sehe ich das falsch? Aber ich bin auch der Meinung, dass Foren dafür sind, dass Anfänger Fragen stellen können (ob dumm oder nicht, sei mal dahin gestellt)...? Ich finde es zum Beispiel auch schöner eine persönliche Antwort zu bekommen als irgendwelche anonymen Texte zu lesen, was man ja sowieso reichlich tut. Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass so manche "alte Hasen" hier kaum ein gutes Haar an so manchem Fragensteller lassen. Ich sage nicht, dass es immer unberechtigt ist, aber man muss auch nicht jedem Anfänger gleich das Schlimmste unterstellen.

Auf der anderen Seite möchte ich erwähnen, dass es durchaus auch andere gibt, die zwar ihre Meinung deutlich vertreten, aber auch Verständnis für Neulinge haben! (An dieser Stelle sei Seriva Senkalora lobend erwähnt)

Abschließend sei nur gesagt, dass die erfahrenen Halter mal bedenken sollten, dass auch sie irgendwann vor langer, langer Zeit mal Anfänger waren und keine Ahnung von der Materie hatten. Deshalb wäre meiner Ansicht nach ein wenig mehr Verständnis ganz nett!

Trotz alle dem finde ich diese Seite echt informativ, und hoffe sie wird aufrecht erhalten.

MfG

ela

M.W.

Beitrag von M.W. » Sa Mär 29, 2014 10:35

ela229 hat geschrieben:Abschließend sei nur gesagt, dass die erfahrenen Halter mal bedenken sollten, dass auch sie irgendwann vor langer, langer Zeit mal Anfänger waren und keine Ahnung von der Materie hatten. Deshalb wäre meiner Ansicht nach ein wenig mehr Verständnis ganz nett!


da hst du natürlich recht. Etwas mehr Tolleranz mag schon manchmal angesagt sein aber ich denke, wenn man sich für ein Tier X entscheidet, hat derjenige bevor man sich das Tier zulegt sich maximal zu informieren. Es sind Lebewesen die zu 100% von demjenigen abhängig sind, der sich aus freien Stücken für die Haltung des Tieres entschieden hat. Deshalb platzt mir so manches Mal echt der Kragen wie wenig wirkliches Wissen, was man sich heutzutage mit allen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung innerhalb ein paar Tagen aneignen kann, über die Haltungsbedingungen besteht.

Ich finde, in dem Bereich gibt es keine sogenannten "Anfängerfragen"! Wenn ich jetzt beispielsweise beim eigenen Auto nicht weiss wie man die Heckklappendämpfer ausbaut, kann man problemlos nen Fehler machen, kann in Foren nachfragen, machts halt das nächste Mal besser und ..... Warum find ich da nichts schlimmes dran? Weil einfach nichts passieren kann außer das vielleicht die Klappe halt runter fällt. Aber wenn ein desolates Terrarium gezeigt wird, das Tier gemästet wird, verschiedengeschlechtliche Tiere dauerhaft zusammen gehalten werden und ein "UPS-Gelege" (wobei hier viele schon wissen wie das dann in 3 Monaten für die NZten ausgehen wird) entsteht usw. usf. dann kann ich sowas einfach nicht akzeptieren und werde auch schnell pampig, weil mir das Verantwortungsgefühl, der Respekt dem Tier gegenüber sowas von fehlt das mir die Galle überläuft .... Für solche (Anfänger-)Fragen gibts aus meiner Sicht einfach kein Platz wenn man sich für ein Lebewesen entscheidet! Ich meine, niemand steht mit einer Pistole hinter dem "Anfänger" und zwingt ihn jetzt sofort ein Tier zu kaufen, das ist ein Hobby und jeder zukünftige Halter hat alle Zeit der Welt um sich einzulesen, sich zu informieren und sich zu hinterfragen ob das wirklich eine gute Entscheidung ist und das selbe dann nochmal von vorne, wieder ein paar Wochen später nochmal usw. usf., deshalb darf es eigentlich keine Fragen mehr geben die man sich selbst (teilweise innerhalb weniger Minuten im Netz) beantworten kann bevor das Tier einzieht.

ela229
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mär 10, 2014 12:32

Beitrag von ela229 » Sa Mär 29, 2014 11:38

Wie gesagt, bei vielem was ich hier gelesen habe, mag das zu 100% zutreffen was du sagst. Ich denke nur, das es teilweise auch sehr übertrieben dargestellt wird. Aber natürlich hast du recht, dass man sich VORHER in jeglicher Hinsicht zu informieren hat, da eben um ein Lebewesen geht und nicht um ein Auto! Ich wollte eben nur mal loswerden, dass es solche und solche "alten Hasen" gibt. Und wenn so mancher keine Lust hat die gleiche Frage zum Hundertsten mal zu beantworten, dann kann er sich ja auf die Fachdiskussionen hier beschränken. Es steht ja keiner mit der Pistole hinter ihm und zwingt ihn eine bestimmte Frage zu beantworte ;-)

Liebe Grüße
ela

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » Sa Mär 29, 2014 14:51

Hey ela.
Und für diese, nennen wir es wiederholte Erkenntnis, weckst du den Thread nach fast 4 Wochen Ruhezeit aus dem Schneewittchenschlaf?

Aber mal dein Anspruch von der anderen Seite beleuchtet:
Zu Beginn weiß noch niemand, welcher Neuling unbelehrbar ist und wer nicht,
das kristallisiert sich erst in den ersten Antworten heraus.
Und der Trend geht einfach dahin, dass Fachbücher ja mal ganz doof und sowieso schon lange überholt sind (überhaupt, wer liest denn noch?) und google auch Teufelswerk ist.
Denn da gibt es verschiedene Meinungen und kein mundgerechtes Backrezept.
Und genau diese Personengruppe schlägt dann hier auf.
Deinem Hinweis "...dann ignoriert sie doch..." folgen leider schon sehr viele erfahrene Halter. Hier gibt es auch unendlich viel "erfahrene" Halter, die gerade mal 8 Wochen eine Kornnatter halten, sich aber schon als weltweit erfahrenster Schlangenhalter fühlen.
Wenn man dann mal die ressistenten Halter und die "allwissenden" Anfänger sieht und mit denen diskutieren muss, wo ist der Mehrwert?
Auch mir als erfahrener Halter muss ein Forum Spaß machen und ich muss mich wohlfühlen, so einen Teil meine Freizeit zu opfern.
Wenn es ein geben und ein nehmen ist passt ja alles.
Aber für ein eindeutiges nur geben und nichts mehr nehmen passt es nicht.
Seitdem sich dieses Gleichgewicht so verschoben hat haben sich die Zahlen meiner Besuche hier auch drastisch reduziert....

Und nun, lasst den Beitrag wieder in den wohlverdienten Schneewittchenschlaf fallen :-)



Gruß



Maik

ela229
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mär 10, 2014 12:32

Beitrag von ela229 » Sa Mär 29, 2014 16:00

Wenn das so ist entschuldige ich mich natürlich vielmals!
Ich wollte niemanden "aufwecken"!

Dann lassen wir ihn mal weiterschlafen! ;-)

Benutzeravatar
Chiffre
Gesperrter Account
Beiträge: 1291
Registriert: So Jan 08, 2012 19:31

Beitrag von Chiffre » So Apr 13, 2014 12:13

Leider musste ich ebenfalls feststellen, dass das Forum einfach nurnoch tot und unbetreut ist.
Das einzige was hier noch geht ist "meine Korni hier...meine Korni da...Korni halbtot...Können Kornis Seilspringen...".
Bilder von Tieren und Terrarien werden mittlerweile fast kommentarlos ins Nirvana geschickt, Funktionen wie PNs und Bilder hochladen klappen schon lange nicht mehr.
Ich werde mir denke ich in Zukunft meinen Besuch inklusive Bildern in der Schlangengrube sparen.
Schade, schade...
hier war es echt mal ganz nett.

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » So Apr 13, 2014 16:40

Hey chiffre.
Ich zitiere dich mal....
Chiffre hat geschrieben: Das einzige was hier noch geht ist "meine Korni hier...meine Korni da...Korni halbtot...Können Kornis Seilspringen...".
Das ist nicht "dieses" Forum, sondern die Gesellschaft.
Schau dir die Fragen im gelben Forum an, die werden auch nicht tiefer oder besser. Oder?
Und zugleich änderst du nichts daran oder stellst bessere Fragen.
Chiffre hat geschrieben: Bilder von Tieren und Terrarien werden mittlerweile fast kommentarlos ins Nirvana geschickt, Funktionen wie PNs und Bilder hochladen klappen schon lange nicht mehr.
Bilder von Tieren und Terrarien müssen nicht immer kommentiert werden....
Es gibt leider unendlich viele User, die mit Kritik nicht umgehen können und wo es dann jedes Mal eskaliert. Das da niemand Lust zu hat kann ich nachvollziehen.
Aber zum Beispiel dein Beitrag mit Naja naja wurde doch auf zwei Seiten diskutiert und beachtet. Das finde ich doch schon okay?
Chiffre hat geschrieben: Ich werde mir denke ich in Zukunft meinen Besuch inklusive Bildern in der Schlangengrube sparen.
Schade, aber reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten.
Aber wo siehst du die gloreiche Zukunft?
Bei Facebook? Die Gruppen da gehen mir deutlich intensiver auf die Nerven als es die Grube je kann.... Etliche blinde User, bei Kritik wird beleidigt, man verlässt die Gruppe und gründet direkt eine gloreiche neue.....
Sehe ich nicht. Im gelben Forum? Gleiche Thementiefe wie hier.
Denn es ist auch da immer einfach zu maulen und zu jammern als es zu ändern....



Gruß

Benutzeravatar
vampyr
Mitglied
Beiträge: 3506
Registriert: Do Apr 10, 2003 14:57

Beitrag von vampyr » Mo Apr 14, 2014 13:54

Hmmm . . . Mike scheint wirklich so gar kein Interesse mehr an dem Forum mehr zu haben, warum weiß ich aber leider auch nicht.
Ich habe ihn im Februar bei Facebook persönlich angeschrieben und ihn darum gebeten, daß er sich bitte wenigstens einmal diesen Thread hier durchlesen soll.
Leider hat er darauf gar nicht reagiert, obwohl er ansonsten bei Facebook schon aktiv ist.
Von daher kann man diese Seite des Forums wohl leider auf Dauer abhaken, so Leid es mir tut.
Deshalb müssen wir entweder mit dem zurecht kommen was wir haben, oder die Sache eben leider ganz bleiben lassen . . . Schade eigentlich.

Gruß vampyr
If you can't stand the heat, get out of the kitchen :evil:

MaikHSW
Mitglied
Beiträge: 5809
Registriert: Mi Apr 23, 2003 1:09
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von MaikHSW » Mo Apr 14, 2014 15:48

Hey.
Nun muss ich mal eine Lanze für Mike brechen....
Ich habe aktuell Kontakt mit ihm wo es schon sehr intensiv um die Grube und deren Zukunft geht.
Sprich da bewegt sich gerade etwas.
Sobald da etwas von spruchreif ist werde ich es mit euch teilen.....



Gruß

Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4371
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54

Beitrag von Seriva Senkalora » Mo Apr 14, 2014 16:27

Dass dieses Thema hier immer noch keine Ruhe hat... Inzwischen sollte man sich doch einfach mal damit abgefunden haben, dass sich hier keiner drum kümmert? Für jegliche Wiederbelebungsversuche ist es doch eigentlich schon zu spät - tote Pferde kann man nicht mehr reiten.

Ich bin hier nur noch wegen den paar Anfängern denen ich wirklich helfen kann und jeder Troll der meine Zeit verschwendet lässt mich seltener hier reinschauen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

~
Seriva

Gesperrt