AG Malpolon - sämtliche Informationen und Bilder

Diskussionen über Verbreitungsgebiete, Feldherpetologie und sonstige Belange der Ökologie und Biologie

Moderator: Forenteam

Gesperrt
Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Fr Aug 19, 2011 18:14

Die Strafen ( wenn man erwischt wird ) sind sogar meist deutlich höher als in Deutschland.
Interessant ist die Ähnlichkeit im Muster, zu unseren M. insignitus insignitus
Der Transport in Pflanzen scheint wirklich ein Problem darzustellen ( siehe Balearen oder andere Inseln ).

Übrigens habe ich auch ein paar Bilder machen können, zu dem Rubbing-Phänomen, Christian!
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

abajolduru
Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Di Mär 03, 2009 11:40
Kontaktdaten:

Beitrag von abajolduru » Fr Aug 19, 2011 18:28

@ Fabian

Wo, ich seh sie nicht? :lol:

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

AG Malpolon - sämtliche Informationen und Bilder

Beitrag von nexxus » Fr Aug 19, 2011 18:44

1) Scutophis / Malpolon moilensis

2) Malpolon insignitus

Füge deine Bilder doch auch noch ein, später könnte man mal sämtliche Malpolon Threads zu einem Artikel zusammenfassen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von nexxus am Fr Aug 19, 2011 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

bcnmalpolon
Mitglied
Beiträge: 1236
Registriert: Do Mai 06, 2004 12:55

Beitrag von bcnmalpolon » Fr Aug 19, 2011 18:46

Hi fabian, konntest Du dieses Verhalten mal filmen?

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Fr Aug 19, 2011 18:52

Noch nicht, leider sind alle WF eher scheu und man muss relativ viel Zeit investieren, um vernünftige Bilder zu schießen. Heute wollte ich mal einen Film erstellen, der das "fauchen" zeigt.
Wenn dieser soweit ist, werde ich den natürlich veröffentlichen.
Heute wurde ich mal wieder von der Schnelligkeit überrascht, als man schwarzes Tier ansatzlos, nach einem Beutetier geschnappt hat. - unglaublich

Gruß Fabian
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

abajolduru
Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Di Mär 03, 2009 11:40
Kontaktdaten:

Beitrag von abajolduru » Fr Aug 19, 2011 20:55

http://www.mediafire.com/?j62k6rdju6p362p

http://www.mediafire.com/?ogazn7sxlicrx1a

@ bcmalpolon

Filme downloaden; dort wirden die wichtigsten erstaunlichen Verhaltensformen gezeigt. Film-Qualität optisch ist ok.

@ nexxus

Hast Du mein Bild kopiert?? :-D

Nur das franz./ span Männchen lässt sich dabei ungeniert beobachten. Offenbar reiben sie sich etwa wöchentlich ein; ich putz die Scheiben, paar Tage später ist alles wieder voll usw. Wie das Sektret dabei an die Scheibe gelangt, ist mir unklar.

http://hss.ulb.uni-bonn.de/2011/2402/2402-print.pdf

Ich nehm an, dass kennst Du schon?

bcnmalpolon
Mitglied
Beiträge: 1236
Registriert: Do Mai 06, 2004 12:55

Beitrag von bcnmalpolon » Fr Aug 19, 2011 21:32

Hi Christian,

danke für die Links.
Den Doku kannte ich schon, ist ein super Film. Mich würde echt interessieren wie die das alles gedreht haben (Schlange runterkühlen??? ) Was meint Ihr?

Benutzeravatar
Noctophiler
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Mi Nov 04, 2009 11:27
Wohnort: Köln

Beitrag von Noctophiler » Sa Aug 20, 2011 0:06

Hallo,

ich habe mir ja in Hamm auch zwei Wildfang Malpolon moilensis Weibchen geholt. Eine war eine Woche später tot und die zweite ist nach 10 tägiger Behandlung mit Metranodizol gegen Hexamiten und Flagellaten 2 Monate später gestorben.

abajolduru
Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Di Mär 03, 2009 11:40
Kontaktdaten:

Beitrag von abajolduru » Sa Aug 20, 2011 19:47

Bild
By schaichchristian at 2011-08-20

Hier die Drüsenspuren an der Glasfront. Zur besseren Sichtbarkeint ist ein dunkelblauer Hintergrund installiert.


@Noctophiler

Tut mir leid für die Tiere. Waren die auch aus dem Import aus Aegypten von Marco Lauterbach (rare-reptiles)?
Oft werden die nach dem Fang tage- bis wochenlang nicht gefüttert, kaum gewässert, dann die Reise nach Europa und unter Umständen ein Importeur/Zooladen, der bloss schnell verkaufen will.
Nachzuchten wirst Du kaum finden, ev. Tiere, die schon eine Weile hier leben und "aklimatisiert" sind.

Benutzeravatar
Grand0815
Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: Di Dez 07, 2010 23:32
Wohnort: Berlin

Beitrag von Grand0815 » Sa Aug 20, 2011 20:22


Gesperrt