TRUGNATTERN - Ratgeber - Dieter Schmidt

Rezensionen und Diskussionen zu Fachartikeln und -büchern.

Moderator: Forenteam

Gesperrt
Benutzeravatar
Conus
Mitglied
Beiträge: 2977
Registriert: Do Sep 01, 2005 10:07

Beitrag von Conus » Mo Jan 05, 2009 19:29

nexxus hat geschrieben:Ebenso wie der Begriff Giftschlange

Hat sich aber eingebürgert.
Richtig sollte man von opistoglyphen Schlangen oder rear-fanged sprechen, wobei es auch da noch bedeutsame morpholgische Unterschiede, bei den Zähnen gibt.
Kann man nicht so vergleichen, da Trugnattern der deutsche Name der früheren Boiginae ist/war. Und diese Gruppe hat sich taxonomisch als nicht haltbar erwiesen.
"Giftschlange" hat noch nie eine systematische Grupppe sondern eher die Träger einer Eigenschaft bezeichnet.
Auch gewisse opistoglyphe Colubridae können den Winkel ihrer Giftzähne verstellen.
Und das ja sogar bei Vertretern einiger Unterfamilien.
Interessant wären indem Zusammenhang, auch die Atractaspididae (Erdvipern)
Eine sehr interessante Gruppe, aber ich denke das führt jetzt zu weit. Allerdings ist deren genauer Status auch noch nicht so ganz geklärt.
Bald aber mehr dazu
Jetzt hast Du mich neugierig gemacht! :-)
Hugin and Munin fly each day
over the spacious earth.
I fear for Hugin, that he come not back,
yet more anxious am I for Munin.

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Mo Jan 05, 2009 19:35

Ich bastel ja momentan an meiner neuen HP

welche zufällig den Namen

rear-fanged trägt :lol:
!
Anmerkung von domino:
Pfui! Werbe-Link entfernt gem. $2.1 NUBs. Aber schaut Euch mal die Signatur an ;-)
Dort werden aktuelle Forschungsergebnisse, Bilder von möglichst vielen opistoglyphen Arten vorgestellt.

Dank der Unterstützung einiger Helfer, auch sehr interessante Aufnahmen.
Kann man nicht so vergleichen, da Trugnattern der deutsche Name der früheren Boiginae ist/war. Und diese Gruppe hat sich taxonomisch als nicht haltbar erwiesen.
Das ist richtig. Aber es gibt auch neue Untersuchungen, die andere Verwandtschaftverhätnisse nahelegen.
From genome to "venome" wäre da eine spannende Lektüre.

Die Boiginae wurden ja nur aufgrund ihrer Morpholgie so benannt, da es früher kein anderes Mittel gab, um die benennen zu können.

Gruß Nexus
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Mo Jan 05, 2009 19:38

Eine sehr interessante Gruppe, aber ich denke das führt jetzt zu weit. Allerdings ist deren genauer Status auch noch nicht so ganz geklärt.
Ich denke diese Gruppe zeigt schon ein bißchen die "Marschrichtung" an. Interessant ist dieser Bereich, der Forschung allemal.

Auch die Gifte der Viperidae können noch Überraschungen zeigen

From genome to "venome"
One snake toxin type, the waglerin peptides from Tropidolaemus wagleri (Wagler's Viper), did not have a match with known proteins and may be derived from a uniquely reptilian peptide.

RGDS Nexus
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Conus
Mitglied
Beiträge: 2977
Registriert: Do Sep 01, 2005 10:07

Beitrag von Conus » Mo Jan 05, 2009 20:51

nexxus hat geschrieben:From genome to "venome"
One snake toxin type, the waglerin peptides from Tropidolaemus wagleri (Wagler's Viper), did not have a match with known proteins and may be derived from a uniquely reptilian peptide.
Ich kenn das paper, aber gerade die Passage halte ich doch für sehr spekulativ und so auch nicht belegbar.
Hugin and Munin fly each day
over the spacious earth.
I fear for Hugin, that he come not back,
yet more anxious am I for Munin.

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Mo Jan 05, 2009 21:05

Ich kenn das paper, aber gerade die Passage halte ich doch für sehr spekulativ und so auch nicht belegbar.
Dann laß doch mal eine Begründung hören, was Dich an dem Paper stört. Das interessiert mich.

Diese Theorie paßt auch zu Vonk Paper, zur Evolution des Giftapparates.

Ich denke es erwarten uns noch mehr Überraschungen, wie bei den erwähnten Erdvipern auch ( Status hin oder her )

Spekulativ war früher vieles...

Gruß Nexus
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Conus
Mitglied
Beiträge: 2977
Registriert: Do Sep 01, 2005 10:07

Beitrag von Conus » Mo Jan 05, 2009 21:14

Diese Passage hier stört mich:
may be derived from a uniquely reptilian peptide.
Sowas klingt gut und sicherlich müssen Theorioen entwickelt werden, aber belegen lässt sich das derzeit nicht. Man weiß dafür einfach zu wenig über die Dinger. man kennt nur die Aminosäuresequenz und seit neuestem auch den Bindungsort. Um dadurch aber auf ein einzigartiges Reptilien-Peptid zu spekulieren mag vielleicht richtig sein, aber noch verfrüht. Dazu müssen mehr Ergebnisse folgen.
Hugin and Munin fly each day
over the spacious earth.
I fear for Hugin, that he come not back,
yet more anxious am I for Munin.

Hoffi
Mitglied
Beiträge: 2267
Registriert: Do Jan 24, 2008 1:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoffi » Mo Jan 05, 2009 23:09

ok, danke euch.

des heist dass die meisten trugnattern in den sämtlichen giftschlangen bücher auch mit drin beschrieben sind, oder wie soll ich des verstehen?

@nexxus, jep, den ratschlag hast du mir gegeben ;-)
nur leider ist mein schulenglisch richtig gut eingerostet. :roll:
"Das Vertrauen der Unschuldigen ist des Lügners mächtigstes Werkzeug!!"

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von nexxus » Di Jan 06, 2009 17:11

des heist dass die meisten trugnattern in den sämtlichen giftschlangen bücher auch mit drin beschrieben sind, oder wie soll ich des verstehen?
Nein. Die meisten Arten sind eher unbeschrieben, oder schlecht beschrieben.

Gruß Nexus
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Hoffi
Mitglied
Beiträge: 2267
Registriert: Do Jan 24, 2008 1:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoffi » Fr Jan 09, 2009 20:21

ich machs dann ganz einfach.
wenn ich was nicht finde, frag ich einfach euch ;-)
!
Anmerkung von Forenteam:
Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.
"Das Vertrauen der Unschuldigen ist des Lügners mächtigstes Werkzeug!!"

Gesperrt