Ringelnattern

Diskussionen zu sonstigen Bereichen der Herpetologie

Moderator: Forenteam

Gesperrt
Lucas S.
Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: Fr Sep 24, 2010 11:26

Beitrag von Lucas S. » Sa Jun 23, 2012 18:28

Hallo,
danke für die Aufklärung.
War heute mal bei einer stillgelegten Kiesgrube, in der es angeblich auch Ringelnattern geben sollte. Für Ringelnattern hat das Wetter leider nicht gepasst, dafür allerdings für einige Gelbbauchunken. Bei besserem Wetter werd ich mich mal dorthin begeben.
Gruß

Lucas S.
Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: Fr Sep 24, 2010 11:26

Beitrag von Lucas S. » Mi Jul 04, 2012 18:12

Hallo,
konnte heute endlich mal wieder eine Ringelnatter finden. Zauneidechsen konnt ich auch viele sehen, das Bild der Waldeidechse ist vor ein paar Wochen auf Sylt entstanden.
Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Beppo
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Mo Jan 30, 2006 22:30
Wohnort: Düsseldorf

mehr und weniger erfreuliches...

Beitrag von Beppo » Mo Aug 13, 2012 17:30

Hallo mal wieder,

wie immer tolle Funde und schöne Bilder! Lacerta spec. sehe ich leider viel zu selten. Bild 3 zeigt ja sogar gleich zwei Tiere. Wie ich sie hasse, ich darf die Tage mal wieder zum Hautarzt um den Biss eines solchen Plagegeistes begutachten zu lassen. Zum Glück "gamblet" man hier bei uns in der Region "nur" mit Borreliose und nicht auch noch mit FSME :evil:. Ich bade ja mittlerweile schon fast in "Autan", "Anti-Brumm" und wie sie alle heißen. Ich stinke danach wie ein ganzes Chemiewerk, aber Ixodes stört sich daran kein bischen :-( .
Aber bei unserem Hobby müssen wir das wohl unter "Berufsrisiko" abtun.

Um diesen ausgesprochen interessanten und nett geführten Thread nicht absterben zu lassen, wollte ich doch auch mal wieder was dazu beitragen:
http://s14.directupload.net/file/d/2981 ... v2_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/2981/u3k8mpsa_jpg.htm
(das Kerlchen wollte wohl mal ´ne Viper werden ;-) )

Und hier leider mal etwas weniger erfreuliches. DOR (death on road) trifft es hier nicht ganz. KBH (killed by horse) wäre wohl passender. Das Tier wurde in einer Hufspur auf einem von Reitern viel frequentierten Weg unweit des eigentlichen Habitats gefunden. Überflüssig zu erwähnen, dass ich Pferde noch nie wirklich mochte ;-) :
http://s7.directupload.net/file/d/2981/tefg8vgn_jpg.htm
Die eigentlich Trittverletzung kann man auf diesem Bild ganz gut erkennen:
http://s7.directupload.net/file/d/2981/qu68ou5x_jpg.htm

Gruß Sebastian

P.S.: Alle Bilder zeigen N. n. helvetica (07.2012 Kreis Mettmann)

Benutzeravatar
KingAS
Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:52

Beitrag von KingAS » Mo Aug 13, 2012 17:37

Ich hatte dieses Jahr ungefähr 300 Zecken an der Hose beim Schlangensuchen....keine einzige hat mich dabei gebissen. War ich mal mit meinen Freunden grillen an ner Waldhütte, prompt am nächten Morgen so n Mistvieh am Bein gehabt...so ist´s halt :-D

Schöne helveticas....schade um die platte Kleine....

Lucas S.
Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: Fr Sep 24, 2010 11:26

Beitrag von Lucas S. » Mo Aug 13, 2012 18:51

Hallo,
ich muss ganz ehrlich sagen dass mir die Zecke erst jetzt aufgefallen ist. Mit Zecken hatte ich dieses Jahr zum Glück noch keine Probleme.
Wir haben hier eine sehr gut funktionierende Zauneidechsen Population, erst gestern Abend konnte ich mehrere Dutzend Jungtiere und einige adulte Tiere beobachten.
Vorgestern konnte ich auch 2 Ringelnattern beobachten, leider waren sie zu schnell verschwunden um sie fotografieren zu können.
Auf jeden Fall 2 wirklich gelungene Bilder und ein wunderschönes Tier!
Das mit dem Pferd ist natürlich echt besch..... , aber was will man machen?
Gruß

Benutzeravatar
Beppo
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Mo Jan 30, 2006 22:30
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Beppo » Mo Aug 13, 2012 20:16

KingAS hat geschrieben:Ich hatte dieses Jahr ungefähr 300 Zecken an der Hose beim Schlangensuchen....keine einzige hat mich dabei gebissen. War ich mal mit meinen Freunden grillen an ner Waldhütte, prompt am nächten Morgen so n Mistvieh am Bein gehabt...so ist´s halt :-D
:-o Das nennt man dann wohl Ironie des Schicksals ;-) . Wünsche Glück, dass sie "sauber" war.
Ich hab dieses Jahr bei weitem noch nicht soviele gesehen und mich haben dieses Jahr schon 2 erwischt. Die am Bein, fand ich, ging noch, mir hat das letzte Drecksviech in den Bauch gebissen. Ich empfand das irgendwie extrem demütigend :evil: .
Lucas S. hat geschrieben:Wir haben hier eine sehr gut funktionierende Zauneidechsen Population, erst gestern Abend konnte ich mehrere Dutzend Jungtiere und einige adulte Tiere beobachten.
Es gibt selbst in Düsseldorf noch mindestens 2 Populationen. Diese sind allerdings sehr klein. Eine (bzw. ein Teil) davon ist vor nicht allzu langer Zeit umgesiedelt worden, weil ihr ehemaliges Habitat zur Bebauung freigegeben wurde.
Da sich bei uns aber leider Natrix und Lacerta-Vorkommen gegenseitig ausschließen (zumindest in der näheren Umgebung), besuche ich die Zauneidechsen recht selten. Zumal die ohnehin recht fragilen Populationen nicht zu häufig gestört werden sollten. Sympathrisch mit den Natrix leben hier Anguis fragilis und Zootoca vivipara.
Lucas S. hat geschrieben:Das mit dem Pferd ist natürlich echt besch..... , aber was will man machen?
Wollen: Pferdewurst :lol: !
Man kann wahrscheinlich nur "hoffen" noch mehr solcher Vorfälle dokumentieren zu können und damit dann an den Kreis bzw. den regionalen Umweltschutz herantreten, so dass evtl. ein Schutzzaun oder ähnliches errichtet wird. Im Rhein-Kreis-Neuss wurde um das Haupthabitat einer Population ein Zaun errichtet um die Tiere vor zertrampelt, belästigt oder gefangen werden zu schützen.
Natürlich mache ich mir diesbezüglich keine wirklich großen Hoffnungen.

Gruß Sebastian

Lucas S.
Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: Fr Sep 24, 2010 11:26

Beitrag von Lucas S. » Fr Sep 14, 2012 18:33

Hallo,
eigentlich habe ich heute nicht gezielt nach gesucht, aber mir sind doch noch 2 Ringelnattern über den Weg gelaufen.
Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
KingAS
Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:52

Beitrag von KingAS » Fr Sep 14, 2012 18:37

Lucas S. hat geschrieben:Ringelnattern über den Weg gelaufen.
Mir heute auch die 1 pro Jahr auf rund 1000m :lol:

http://s1.directupload.net/images/120915/om6wuwaf.jpg

Benutzeravatar
Beppo
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Mo Jan 30, 2006 22:30
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Beppo » Mo Sep 17, 2012 12:42

Lucas S. hat geschrieben:Hallo,
eigentlich habe ich heute nicht gezielt nach gesucht, aber mir sind doch noch 2 Ringelnattern über den Weg gelaufen.
King AS hat geschrieben:Mir heute auch die 1 pro Jahr auf rund 1000m :lol:
Was andere immer so alles aus Zufall finden :-o. Ich habe noch NIE eine Schlange aus Zufall gesehen. Vielleicht hat das Stadtleben ja doch nicht nur Vorteile :-?, drauf verzichten würde ich aber trotzdem nicht wollen 8-). Muss ich mich halt weiter für jede Schlange ins Auto setzen :idea:.
Glückwunsch Euch beiden zu den schönen Funden und Danke für´s Zeigen.

Gruß Sebastian

Benutzeravatar
KingAS
Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:52

Beitrag von KingAS » Mo Sep 17, 2012 13:42

Beppo hat geschrieben: Was andere immer so alles aus Zufall finden :-o. Ich habe noch NIE eine Schlange aus Zufall gesehen.
Zufall war es nicht, aber doch sehr überraschend, war ich doch Kreuzottern suchen :lol:

Gesperrt