Verbot der Exotenhaltung, was tun??

Diskussionen zu sonstigen Bereichen der Herpetologie

Moderator: Forenteam

Gesperrt
Josper_CGN
Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: Do Dez 13, 2007 8:05
Wohnort: Bornheim

mag sein -

Beitrag von Josper_CGN » So Jul 01, 2012 9:44

dann aber wohl zurecht, oder?

Benutzeravatar
Spookykid
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Mi Okt 19, 2011 11:37

Beitrag von Spookykid » So Jul 01, 2012 10:22

Jein, Deppen und schwarze Schafe gibts überall. Auch da passt der Vergleich mit den Kampfhunden. Nur weil Einzelne nicht in der Lage sind ihr Viehzeugs vernünftig zu halten bzw. zu behandeln sollte das nicht gleich in völlig unangebrachte Kollektivstrafen ausrufen.

Lif85
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Di Apr 24, 2012 7:28
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Lif85 » So Jul 01, 2012 10:27

Hört, Hört!

Delakai

Beitrag von Delakai » So Jul 01, 2012 10:35

Und wieder eine Diskussion die nur so enden wird, dass Wulf über die DGHT herzieht, wir uns mit Argumenten im Kreis drehn und sich letztendlich wieder nichts ändern wird bis der nächste
Thread mit selbigem Thema aufgemacht wird, wo wir wieder schön von vorne anfangen können. :roll:

Lif85
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Di Apr 24, 2012 7:28
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Lif85 » So Jul 01, 2012 11:03

Ich zitiere mal, da ich es ganz passend finde.

Unser Vorhaben ist nicht leicht, es ist eine große Herausforderung und Chance zugleich..

Die Situation ist nicht, dass wir zu wenig Tierhalter haben, um eine erfolgreiche Petition zu machen, sondern dass jeder an einem anderen Seil zieht.

Wenn wir in der Lage sind einige tausend User zu gewinnen, werden wir jeden einzelnen größeren Verein oder Verband ordnungsgemäß anschreiben, damit sich jeder Verantwortliche äußern muß und sich nicht weiterhin hinter seinem Posten verstecken kann.

Wir müssen dafür sorgen, dass wir Antworten bekommen, egal wie diese ausfallen.

Morelia_Fan
Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: Mi Mai 09, 2012 14:32

Beitrag von Morelia_Fan » So Jul 01, 2012 11:46

Einschränkungen und Haltungsverboten - ja, wird es früher oder später überall geben
Auflagen - ja, wird es früher oder später überall geben
Generelles Verbot - glaub ich weniger!

Lif85
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Di Apr 24, 2012 7:28
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Lif85 » So Jul 01, 2012 11:59

Glauben heißt nicht wissen. ;) warum sollen sich die nächsten Generationen damit rumärgern, wenn wir es schon im Keim ersticken können?

Morelia_Fan
Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: Mi Mai 09, 2012 14:32

Beitrag von Morelia_Fan » So Jul 01, 2012 12:02

Lif85 hat geschrieben:Glauben heißt nicht wissen. ;) warum sollen sich die nächsten Generationen damit rumärgern, wenn wir es schon im Keim ersticken können?
Weil dieses Thema immer wieder aufkommen wird, wie Delakai schon geschrieben hat!

Und wenn ich lese "ein Forum wiederbeleben..." kommt mir langsam die Galle hoch, das is dieses Frühjahr/Sommer ja scheinbar der neueste Trend!

Lif85
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: Di Apr 24, 2012 7:28
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Lif85 » So Jul 01, 2012 12:26

Wenn du schon zitieren willst, solltest du es richtig machen! So entstehen Missverständnisse.
ich übernehme das mal eben für Dich: "Es geht nicht darum ein Forum zu "beleben""

Exotenhalter
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: So Jul 01, 2012 18:25

Beitrag von Exotenhalter » So Jul 01, 2012 20:41

Hallo,

bin neu hier und bin gerade über dieses Thema gestolpert, das mich sehr interessiert.

Warum ist einfach, ich bin Exotenhalter und möchte das auch bleiben.

Der Deutsche Tierschutzbund konnte diese Forderung nur stellen, weil er sich sicher ist, dass sich die Tierhalter nicht einig sind.
(Es sind Millionen und keiner wehrt sich)

Das können wir auch an den unterschiedlichen Antworten hier sehen.

Es ist sehr unklug, einfach abzuwarten und deshalb bin ich dem User dankbar, dass er das hier eingestellt hat.

Ist übrigens auch für das Forum ganz gut, da man mit dem Schlagsatz "Verbot der Exotenhaltung" der zukünftig noch öfters in Google eingegeben werden wird, als Forum ganz vorne erscheint.

Es stellt sich die Frage, wie klug es ist, über etwas zu urteilen, was man nicht kennt.

Im Gegensatz zu vielen hier, habe ich mich sofort nach Threaderöffnung das Forum angeschaut und bin zu dem Entschluß gekommen, dass diese Idee, das beste ist, was ich bisher in Deutschland diesbezüglich gesehen habe.
Dort kann jeder Tierhalter seine Stimme gegen das Verbot der Exotenhaltung abgeben, was niemand schadet, und das auch noch anonym.
Das Forum ist genau genommen, das gemeinsame Projekt aller Tierhalter und somit unser gemeinsames Projekt. Sollte somit unterstützenswert sein.
Werde morgen mal versuchen, mit dem Betreiber des Forums Kontakt aufzunehmen und Euch dann Bericht erstatten.
Die Idee mit dem Forum ist evtl. eine große Chance für uns alle.

Den Verantwortlichen hier im Forum ist ein großes Kompliment zu machen, da sie hier Weitsicht an den Tag gelegt haben.
Bin mir sicher, dass sie auch darüber nachgedacht haben, den Beitrag zu löschen, weil ein anderes Forum gepostet wird.
Sie haben aber im Gegensatz zu einigen anderen hier, erkannt, dass das unserem Forum schadet.

Gruss
Exotenhalter

Gesperrt