Dark Phase/melanistische Lampropeltis alterna - Blairi Phase

Diskussionen zur Zucht von speziellen Farbformen

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Alterna01
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Mi Apr 14, 2010 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Dark Phase/melanistische Lampropeltis alterna - Blairi Phase

Beitragvon Alterna01 » Di Aug 28, 2012 21:47

Hallo,

nachdem ich nun schon einige Jahre an dem Projekt dran bin hat es in diesem Jahr zum ersten mal sichtbare Erfolge gegeben.

Ich habe dieses Jahr ein "Dark Blairi Phase" Männchen (Langtry Locality - Leihgabe von Micha & Tanja von www.lampropelten.de) mit meinem "Black on Black Blari Phase" Weibchen (Generic) verpaart.

Eiablage: 13.06.2012 - 12 Eier abgelegt wovon 1 Ei unefruchtet war.
Inkubationstemperatur: 25-26 Grad Celsius
Schlupf: 28.08.2012 - aktuell sind 4 Tiere geschlüpft und 3 weitere Eier sind angeritzt bzw. Köpfe gucken raus. Die anderen Eier sehen auch noch alle gut aus.

Bei den bisher geschlüpften Tiere handelt es sich ausnahmslos um Blairi Phase Tiere. Sie unterscheiden sich aber in der Färbung bereits deutlich von "normalen" Blairi Phase Tieren. Mit etwas Glück entwickeln sich im Laufe der Zeit einige schöne "Schwärzlinge" daraus.

Ich hab mal ein "normales" Jungtier aus einem anderen Gelege dazu getan damit man den Unterschied sieht:
Bild

Uploaded with ImageShack.us

Und hier die Mutter:
Bild

Uploaded with ImageShack.us[/img]

Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4371
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54

Beitragvon Seriva Senkalora » Di Aug 28, 2012 22:13

Solche Projekte finde ich cool!
Freut mich für Dich, dass erste Ergebnisse zu sehen sind. :D

Die Mutter ist ja klasse. oO

Sowas ist langwierig und man erlebt mehr Rückschläge als Erfolge, deshalb Respekt von mir, dass Du Dich an sowas dransetzt und langfristig durchführst!

LG
Seriva

Benutzeravatar
Alterna01
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Mi Apr 14, 2010 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Alterna01 » Mi Aug 29, 2012 16:13

Ja und leider hat es auch noch auf der Zielgraden einen Rückschlag gegeben, 5 Jungtiere sind nicht geschlüpft, teilweise obwohl sie die Eier minimal angeritzt haben. Lagen mit aufgerissenen Mäulern im Ei, die Köpfe an der Eiunterseite :cry:

Benutzeravatar
nexxus
Mitglied
Beiträge: 4320
Registriert: Mo Sep 01, 2008 18:06
Wohnort: Lippe / NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon nexxus » Mi Aug 29, 2012 16:15

Das ist bitter, aber ein wunderschönes Projekt ...
Viel Glück, aber weiterhin!
All truths are easy to understand once they are discovered; the point is to discover them.

Benutzeravatar
Alterna01
Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: Mi Apr 14, 2010 16:52
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Alterna01 » Mi Aug 29, 2012 17:01

Danke da wird sicherlich weitergemacht.

Aus Erfahrung und Gesprächen mit anderen Züchtern ist bekannt das die Tiere mit der Zeit nachdunkeln da alle eine deutlich abweichende Färbung aufweise bin ich zuversichtlich. Die vielversprechendsten Tiere werden natürlich zurückgehalten.

[mod="Forenteam"]Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.[/mod]


Zurück zu „Farbformen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast